13.01.06 15:16 Uhr
 1.422
 

Der Schauspieler Udo Thomer ist im Alter von 60 Jahren gestorben

Bereits am Donnerstag ist in München der Schauspieler Udo Thomer gestorben. Thomer war 60 Jahre alt. Der Schauspieler war Anfang Januar in einem Lokal in der Landeshauptstadt von Bayern gestürzt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Kopf zu.

Seine Agentin erklärte am Freitag: "Er war nach seinem Sturz sofort bewusstlos und erwachte nicht mehr aus dem künstlichen Koma, in das die Ärzte ihn für die Behandlung setzen mussten."

Thomer spielte in "Der Bulle von Tölz" den Part des Polizeibeamten Pfeiffer. Neben seinen vielen Theaterengagements stand er auch für das Fernsehen vor der Kamera. Unter anderem war er im "Tatort", in "Der Alte" und in Loriot-Filmen zu sehen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Jahr, Schauspieler, Alter, Schau
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 15:23 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schade: Udo Thomer war ein guter und sehr angenehmer, da ruhiger, Schauspieler.

Beileid seinen Angehörigen.
Kommentar ansehen
13.01.2006 17:58 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den mann: kenne ich nur als pfeiffer.

alles andere sagt mir nichts.
schade. er wird der serie fehlen.

im gegensatz zu der kollegin
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:20 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schade: man wird in als pfeiffer "die pfeife" echt vermissen. ich hoffe sie ersetzen ihn in der serie nicht. wäre schade. nur thomer ist pfeiffer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?