13.01.06 15:09 Uhr
 1.642
 

Dresden: 13-Jährige vermisst

Die Polizei sucht die 13-jährige Stephanie Rudolph, die seit Mittwochmorgen vermisst wird. Die Gymnasiastin verließ zu Fuß am Mittwoch um sieben Uhr das
Elternhaus, um den 15-minütigen Schulweg anzutreten. Doch die Schülerin kam nicht in der Schule an.

Die Polizei überprüft Anbieter von Casting- und Modelagenturen, da Stephanie häufig dafür Interesse gezeigt hat. Die zweite Spur begründet sich mit ihrem Interesse für Tierchatrooms,
deshalb werten die Spezialisten den PC des Mädchens aus.

Stephanie Rudolph trug einen orangen Anorak mit Fellkragen, eine schwarze Hose,
schwarze Stiefel und eine mehrfarbige Mütze. Sie trägt
eine Brille und hat braune, schulterlange Haare und eine schwarze Schultasche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Son_of_Doom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 15:21 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wäre aber doch auch eine straftat möglich......
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:29 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: wollte ich ja keine News mehr "versuchen" einzuliefern, aber da mich die Mutter persönlich auf der Straße angesprochen hat, ob ich was gesehen hätte, war ich schon betroffen. Die Angst und die Hilflosigkeit der Betroffenen, lässt garantiert keinen anständigen Menschen kalt. Ich hoffe das sich alles zum Guten wendet.
Kommentar ansehen
16.12.2006 11:21 Uhr von MartinKoehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefunden und Täter lebenslang im Knast: Man sollte vielleicht erwähnen, dass Stephanie Rudolph (damals 13, jetzt 14) aus Dresden nach 5 Wochen befreit wurde, da sie einen Zettel mit einem Hilferuf losgeworden ist. Darauf wurde Mario Mederake (36) festgenommen. Er gestand Stephanie 5 Wochenlang gefangen gehalten zu haben und gestand auch sexuellen Missbrauch. Da er vorbestraft ist, wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?