13.01.06 15:41 Uhr
 203
 

Virginia Beach: Fernsehprediger entschuldigt sich bei Scharons Sohn

Gott habe Ariel Scharon bestraft wegen Missachtung der Gesetze, Gottes Land dürfe man nicht teilen oder hergeben, waren die Worte des amerikanischen Fernsehpredigers Pat Robertson.

Als Konsequenz auf diese Aussage wurde ein Abkommen über einen geplanten Freizeitpark, genannt "Jesus Park", in Galiläa vom Tourismusminister Abraham Hirschson vorläufig ausgesetzt.

Robertson entschuldigte sich jetzt für seine Aussagen. In einem Brief an den Sohn Scharons, Omri Scharon, bat er um Vergebung für seine geäußerten Worte: «Ich bitte Sie um Vergebung und um die Vergebung des israelischen Volkes.»


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mike Shark
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Fernsehen, Virginia
Quelle: www.israelnetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 14:35 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe diese Sorte Mensch, die erst das Organ bis zum Anschlag aufreissen und dann wenn es anfängt Geld zu kosten, mit dem Wind rotieren.
Kommentar ansehen
13.01.2006 16:03 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrlich ein Arschekriecher dieser prediger.

lol*

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?