13.01.06 13:05 Uhr
 3.686
 

Minnesota: Bekennender Vampir und Satanist will Gouverneur werden

Der ehemalige Profi-Ringkämpfer Jonathan "The Impaler" Sharkey, ein bekennender Vampir und Satanist, strebt den Posten des Gouverneurs im US-Bundesstaat Minnesota an. Die Kandidatur will er heute, am Freitag den 13., 13 ist seine Glückszahl, bekannt geben.

In seinem Wahlprogramm verspricht der 41-Jährige, der für die "Vampir, Hexen und Heiden"-Partei antritt, dass er verurteilte Mörder und Kinderschänder vor dem Kapitol auf Holzpflöcken aufspießen werde. Jesus selbst hasse er nicht, nur Gott, den Vater.

Sharkey betonte, dass er alle Religionen respektiere. Um seinen Worten Nachdruck zu verleihen versprach er, in allen Regierungsgebäuden die entsprechenden Gesetze - von den zehn Geboten bis zu den Weisungen des Wicca-Hexenkultes - anschlagen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: x-fusion
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vampir, Gouverneur, Satan
Quelle: today.reuters.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 12:13 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich doch sehr skeptisch, ob dieser "ver-rückte" Typ und Selbstdarsteller bei der Wahl eine Chance hat. Aber man kann nie wissen. Schließlich wurden in den USA schon ganz andere Leute zum Senator oder Gouverneur gewählt. Und ein ehemaliger B-Film-Held hat es nachweislich schon zum Präsidenten gebracht. Eines scheint sich jedenfalls zu bewahrheiten: USA - Das Land der "unbegrenzten Möglichkeiten".
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:07 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Minnesota hat bereits einen Ex-Wrestler als Gou-: vaneur, nämlich Jesse "The Body" Ventura. Im übrigen ist selbst auf der ausführlichsten Wrestlingpage die ich kenne, kein Jonathan Starkey zu finden... Also war er wohl eher ein kleines Licht in der Wrestling-Szene
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:16 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh schon die gesetze: - Tageslicht wird abgeschafft
- Knoblauch-Steuer von 2000 Dollar pro Stück
- Wasserhähne mit Blut werden in allen regierungsgebäuden eingeführt
- ein stern der amerikanischen flagge wird in verkehrt herum und rot dargestellt
- polizei wird gekündigt und durch dämonen ersetzt
- nur leute, die schon mindestens einmal gestorben sind, dürfen ins land immigrieren...

na fein, wunderbare usa!
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:18 Uhr von sanjok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessan: also es steht doch im gesetz, das jeder amerikaner gouvernour und präsident werden kann.
er hat ne chance verdient, aber ich glaube nicht, dass er bei den bürgern als satanist vertrauen erweckt
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:24 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: nun kenne ich mich in der wrestling-szene nicht so aus und anscheinend hat reuters auch eine andere schreibweise benutzt. auf der webseite des kandidaten steht nämlich jonathon "the impaler" sharkey. stage name: rocky flash, the black widow und tarantula. dort steht auch, dass er zunächst boxer war und dann für rocky johnson wrestler ausgebildet hat, u.a. seinen sohn dwayne "the rock" johnson.

aber schau selbst:

die webseite:

http://www.jonathonforgovernor.us/...

über die sportlichen aktivitäten:

http://www.jonathonforgovernor.us/...
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:25 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also sorry: aber "gleiches recht für alle" find ich da nicht grad angebracht. religionsakzeptanz hin oder her, von mir aus könnte ein buddhist, islamist oder whatever gouverneur werden (wobei islamist sicher am interessantesten wär) aber satanismus läuft bei mir nicht unter "religion" sondern es entspricht vielmehr einem psychischem leiden... obwohl psychische leiden ja wohl verbreitet sind in den amerikanischen regierungsreihen, muss man das ja nicht auch noch so unterstützen und den antreten lassen... obwohl ich sowieso denke, dass er bei den wahlen keine chance haben wird. obwohl ja allerdings wiederum amerikanische wahlen auch ein kapitel für sich sind...
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachdem: wir nun schon einen erdnussfarmer, einen filnmstar und einen alkoholiker als präsidenten hatten und einen terminator als gouverneur, kann diese kreatur ruhig kandidat werden - ein verrückter mehr oder weniger an der macht in den usa, ändert auch nichts mehr an der katastrophe. ;o)
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:36 Uhr von LeAvecSans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich: schockt langsam nicht mehr von dem, was dieses land so verzapft.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:01 Uhr von Dr.Avalanche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
satanismus: kann ja auch was feines sein wenn es nich der neumodische okkultistische schwarze-messen-schnickschnack ist
hmm aber was ist ein bekennender Vampir??
Stellt euch mal vor Axel Schulz wird Ministerpräsident von NRW (keinen ahnung wo der wirklich herkommt)
Die wenigen normalen US-Bürger tun mir leid
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:02 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@badtouch: Wieso psychisches leiden? Ich versteh nicht was du damit meinst bzw. wie du Satanismus definierst.

Ein Satanist ist von den idealen und den Gedankengängen eines "braven Christen" total verschieden. Bei einem Satanisten, einem richtigen, kann man sich zumindest darauf verlassen, dass er keine Buchstabensuppe im Kopf hat. Die meisten Satanisten sind ziemlich schlau.

http://www.churchofsatan.com/...

Wenn man natürlich Satanismus mit begriffen wie: Tot böse, Teufel, krank, gestört, dumm etc verbindet, schießt man sich selbst schonmal ins aus.
Erst informieren, dann kann man mitreden.
Ich will ja niemanden unwissenheit unterstellen, aber bevor hier noch jemand scheiße labert.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:08 Uhr von Dr.Avalanche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: Satanismus nach LaVey scheint den wrestler aber weniger zu beeinflussen, da er angibt Gott nicht zu mögen
Die CoS sagt ja klar aus daß der Mensch das oberste Level der Existenz ist,warum also dann eine Person(Gott) nicht mögen wenn es sie gar nicht gibt...
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:21 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du hast recht: Damit hast du vollkommen recht.
Aber streng genommen ist satanismus auch eher keine religion, sondern mehr eine Philophie. Satanisten glauben ja nicht an Satan.
Jeder kann ja von sich behaupten, er sei Satanist, weil die meisten dieses typische Bild vor Augen haben.
Meiner meinung nach ist nur der von LaVey beschriebene Satanismus, Satanismus, alles andere bloße Teufelsanbetung.
Natürlich ist das jetzt stark verallgemeinert. Aber ich denke man weiß worauf ich hinaus will.

Solange er nicht einen auf Böse machen will, wird er auch nicht unfähiger als die anderen sein.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:24 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:) als Vampir und Satanis ....: passt er doch ganz gut in die Bush-Tradition ???? *bösegrins ......
.....zumindestens ist er nicht mehr ganz "dicht" :)

sogenannte "Vampire" und Satanisten oder andere "verkappte" Christen ...... haben auch mit dem Heidentum nicht die "Bohne" zu tun ! .....

aber in den USA ist ja alles möglich ...... da fällt ein christlicher Facho-Spinner ja nicht weiter auf ....
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:27 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop: Die meisten amis haben eh einen an der Waffel, da ist es egal, was sie von sich behaupten.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:29 Uhr von zorx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Ansatz: alles was gegen die christliche Heuchelei weckt kann nicht so schlecht sein. Guckt euch seine Homepage und Coven-Seiten an.
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:42 Uhr von eda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein "bekennender vampir"? Was solln das sein? der hat sie ja net mehr alle
Kommentar ansehen
13.01.2006 16:12 Uhr von badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
satanisten also wo jetzt der unterschied zwischen satanisten und teufelsanbetern ist, ist nicht nicht ganz klar, da geb ich dir recht. und ob jetzt satanastiten gott hassen oder satan hassen oder gott nicht mögen und nicht an satan glauben, wischi waschi wuschi. zu behaupten, dass satanisten sehr schlaue leute sind halte ich für genauso schwachsinnig wie "alle islamisten sind terroristen" oder "alle christen essen freitags fisch". es mag ja sein, dass es auch unter satanisten schlaue köpfe gibt, aber die grenze zwischen genie und wahnsinn ist ja bekanntlich dünn... und mal ehrlich, was soll man von einem typen halten, der sich als "bekennender vampir" ausgibt? trinkt er blut? geht er tagsüber nicht raus? schläft er in einem sarg? ich mein, durch einen pflock ins herz sterben wir glaube ich alle. diese vampir-sache alleine lässt einem an seinem geistigen zustand zweifeln. und wehe jetzt kommt "wieso, es gibt doch vampire, zwar nicht wie im film aber blablabla".......
Kommentar ansehen
14.01.2006 03:05 Uhr von Lindwurm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LeAvecSans - hast den Mafia-Präsidenten vergessen: Die Kennedys sind in der Prohibition durch den Schnapps-Schmuggel reich geworden ... bis die jüdische und italienische US-Mafia die irische Mafia aus dem Geschäft gedrängt hat.

Der Kampf der Kennedys gegen die Mafia hatte sehr persönliche Gründe und diente auch dem "Ausgleich" einer alten offenen Rechnung. Die Juden möchte J.F.Kennedy deshalb übrigens auch nicht besonders, neben Breschnew war er einer der einflußreichsten Antisemiten der Nachkriegszeit.
Kommentar ansehen
14.01.2006 03:57 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huch: "In seinem Wahlprogramm verspricht der 41-Jährige, der für die "Vampir, Hexen und Heiden"-Partei antritt"

Huch beim Parteinamen dachte ich zuerst, er tritt für die Republikaner an.
Aber dann las ich, das da ja noch "und Heiden" steht.
Kommentar ansehen
14.01.2006 10:54 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt ja lle ne ahnung: erst mal zur news.

In Amerika herrscht die mentaliät: Das Land der unbegrenzten möglichkeiten.

Im Politischen Sinne bzw karriere ist dies wohl möglich. Und ich frage mich warum dieser Mann sein Recht nicht nützen dürfte.

Dann zum Satanismus.

Die Christliche Welt hat 10 Gebote:
1.Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst nicht andere Götter haben neben mir.
Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel,
noch des das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist.
Bete sie nicht an und diene ihnen nicht.
2.Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht unnützlich führen;
denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
3.Du sollst den Feiertag heiligen.
4.Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren,
auf daß es dir wohlgehe und du lange lebest auf Erden.
5.Du sollst nicht töten.
6.Du sollst nicht ehebrechen.
7.Du sollst nicht stehlen.
8.Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
9.Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.
10.Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh oder alles, was sein ist.

http://zehn-gebote.germanien.info/

Der Satanismus hat 11 Gebote:
1.Gib keine Stellungnahmen oder Ratschläge, wenn du nicht gefragt wirst.
2.Erzähle deine Sorgen nicht anderen, wenn du nicht sicher bist, daß sie sie hören wollen.
3.In jemandes anderen Heim erweise ihm Respekt, ansonsten betritt es nicht.
4.Wenn dich ein Gast in deinem Heim belästigt, behandele ihn grausam und ohne Gnade.
5.Unternimm keinen sexuellen Vorstoß, solange du nicht entsprechende Signale bekommen hast.
6.Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, außer es ist eine Bürde für den anderen und er schreit danach, entlastet zu werden.
7.Erkenne die Macht der Magie an, wenn du sie erfolgreich eingesetzt hast, um deinen Wünschen zum Erfolg zu verhelfen. Wenn du die Macht der Magie verleugnest, nachdem du sie mit Erfolg beschworen hast, wirst du alles verlieren, was du erreicht hast.
8.Beschwere dich nicht über etwas, dem du dich nicht selbst aussetzen mußt.
9.Füge Kindern keinen Schaden zu.
10.Töte keine nichtmenschlichen Tiere, außer du wirst angegriffen oder zu Nahrungszwecken.
11.Wenn du auf offenem Grund unterwegs bist, belästige niemanden. Wenn dich jemand belästigt, bitte ihn, damit aufzuhören. Wenn er nicht aufhört, vernichte ihn.

http://www.satanismus.org/...

Im Algemeinen wird der satanismus gesehen als die Religion der Opferfeste und grausamkeiten. Naja das sind dann wohl die satanisten die eigentlich keine Ahnung haben.

Diejenigen die wirklich denken sie haben Ahnung und diejenigen die etwas mehr erfahren wollen.. ich empfehle die obige quelle.

Am besten jedoch sind noch die 9 Sünden des Satanismus
1.Dummheit
2.Anmaßung
3.Solipsismus
4.Selbsttäuschung
5.Zugehörigkeit zur Herde
6.Mangel an Perspektiven
7.Vergeßlichkeit gegenüber früheren Grundsätzen
8.Kontraproduktiver Stolz
9.Mangel an Ästhetik

Die einzelnen Punkte sind in der quelle noch näher beschrieben.

Zum Schluss möchte ich noch die 9. der 9 Satanischen Aussagen zitieren:
Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals hatte, da er sie über all die Jahre im Geschäft gehalten hat.


Dann noch ne nette seite
http://www.rafa.at/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?