13.01.06 12:10 Uhr
 273
 

Australien: Kleindkind bekam die Finger nicht mehr aus Badewannen-Abfluss

Ein zweijähriges Mädchen aus Canberra (Australien) bekam ihre Finger nicht mehr aus dem Abfluss einer Badewanne heraus.

Der Rettungsdienst musste das halbe Badezimmer zerlegen und mit einer Spezialsäge sowie einem Schneidegerät vorgehen um das Kind aus der Notsituation heraus zu holen.

"Das Mädchen war ziemlich mit den Nerven am Ende, als unsere Mannschaft eintraf“, sagte ein Rettungsdienst-Sprecher nach der zweistündigen Aktion. Im Bad entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Klein, Finger, Badewanne
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechischer Ex-Fußballnationalspieler Frantisek Rajtoral beging Suizid
Sachsen: Flüchtling an Baum gefesselt - Bürger solidarisieren sich mit Angeklagten
Rekordstrafe: Russischer Hacker in den USA zu 27 Jahren Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht-Ultras drohen auf Banner, Polizisten umzubringen
Nach 100 Tagen im Amt: Donald Trump ist der unbeliebteste US-Präsident
CSU: Innenminister Joachim Herrmann wird Spitzenkandidat für Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?