13.01.06 11:49 Uhr
 162
 

Arbeitsgruppe von Bund und Ländern fordert Maut je nach Uhrzeit

Laut "Financial Times Deutschland" hatte eine Arbeitsgruppe von Bund und Ländern sich mit der Autobahnmaut beschäftigt. In ihrem Abschlussbericht schlug die Gruppe eine Mautstaffelung vor.

So soll zur Nachtzeit die LKW-Maut auf durchschnittlich 6,2 Cent pro Kilometer gesenkt und tagsüber auf 14 Cent erhöht werden. Die Gruppe sieht Probleme bei der Maut für Bundestraßen und will mit der Staffelung LKWs auf der Autobahn halten.

Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich nicht zu dem Thema.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XrayFF
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Land, Bund, Maut
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 10:51 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt Probleme bei der Maut für Bundesstrassen??? Juristisch? Technisch? Und sollen jetzt mehr LKW nachts fahren? Die Fahrer werden sich freuen und sicherer wird das ganz sicher nicht.
Kommentar ansehen
13.01.2006 12:03 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesstrassen sperren: Wäre es nicht viel einfacher die entsprechenden Bundesstrassen für den Durchgangsverkehr mit LKW zu sperren? Auf die parr Schilder in unserem Schilderwald kommt es doch dann auch nicht mehr an.
Kommentar ansehen
13.01.2006 14:39 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nich so einfach, weil mache LKWs ja auch die Bundesstrassen befahren müssen(um zu bestimmten Städten zu kommen z.b.) und "Anlieger frei" wird ja es von jedem ignoriert... und kontrollieren tut es auch keiner.

Ich bin sehr für LKW Mauts auch in Städten und auf Bundesstrassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?