13.01.06 10:28 Uhr
 38
 

Europäische Gemeinschaftswährung etwas fester

Gestern Mittag war der Referenzkurs des Euros von der Europäischen Zentralbank (EZB) auf 1,2113 US-Dollar festgestellt worden. Im weiteren Handelsverlauf fiel der Wert der europäischen Gemeinschaftswährung bis auf 1,2008 US-Dollar.

Heute Morgen im frühen Devisenhandel zeigte sich der Eurokurs wieder etwas fester. Zuletzt wurde der Euro mit 1,2048 US-Dollar gehandelt. Für einen US-Dollar musste damit 0,8296 Euro bezahlt werden.

Ausschlaggebend für den Kursverlust beim Euro war Jean-Claude Trichet, der Präsident der EZB. Er gab keine Hinweise darauf, dass im nächsten Monat die EU-Leitzinsen erhöht werden. Gestern hatte man den Zins bei 2,25 Prozent gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gemeinschaftswährung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?