13.01.06 10:41 Uhr
 442
 

Urteil: Arbeitspflicht an Wochenenden muss vertraglich vereinbart werden

Wenn ein Arbeitgeber von seinen Mitarbeitern verlangt, am Wochenende zu arbeiten, muss das vertraglich vereinbart worden sein. Dazu ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz:

Ein Busunternehmen verlangte von seinen Fahrern, am Wochenende zu arbeiten. Aus familiären Gründen verweigerte ein Mitarbeiter diese Anordnung. Der Busunternehmer bestand auf seinem Direktionsrecht, wonach er Leistungen seiner Mitarbeiter näher bestimmen darf.

Dem Mann wurde gekündigt. Doch die Richter urteilten gegen den Unternehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Urteil, Woche, Wochenende
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 09:55 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer darf sich in der heutigen Zeit wagen, Anordnungen des Chefs zu wiedersprechen? Ich wäre wohl arbeiten gegangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?