13.01.06 08:58 Uhr
 630
 

HIM: Sänger Ville Valo wettert gegen Kritiker

Ville Valo, Sänger der Band HIM, hat gegen die Kritiker der Band gewettert und sie als Macho- Chauvinisten bezeichnet. Der Sänger meinte, er könne verstehen, dass nicht jeder die Musik von HIM mag, aber es mag auch nicht jeder das gleiche Getränk.

Ville Valo sucht den Grund für die Kritik auch darin, dass HIM nicht Limp Bizkit oder Korn seien, die nur versuchen würden, böse zu sein und über belanglose Dinge Texte schreiben.

Solange nicht mehr Leute merken, dass es in der Rockmusik nicht nur um Joey DeMaio gehe, könne er auf die Leute gerne verzichten. Er ist froh, dass sich HIM von den anderen Bands unterscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Sänger, Kritiker
Quelle: www.powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2006 11:35 Uhr von electic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*loooooooooooooool*: Mwhaaaaaaahahaha lang nicht mehr so gelacht, das Klischee-Weinerle Ville mit seinen aaaaach so anspruchsvollen Texten ist also beleidigt.
Komisch nur, dass HIM gerade in der Szene, von deren Stil sich die Band so gnadenlos bedient, einen extrem schlechten Ruf hat und eigentlich nur mit 15jährigen pubertierenden Mädels assoziiert wird. Von der musikalischen und gesanglichen Qualität mal ganz abgesehen... *hüstel*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?