12.01.06 21:29 Uhr
 898
 

Erpressung: Lidl-Produkte mit Salzsäure vergiftet

In drei Filialen in Hamburg wurden bei Lidl-Produkten mit Salzsäure vergiftet. Wer die Produkte vergiftet hat, ist bislang unklar.

Bei den vergifteten Produkten handelt es sich im Mundwasser der Firma Odol. Die Hamburger Polizei hat eine Erpressung bereits bestätigt.

Zeitungen berichten über eine Million Euro, die gefordert wird. Das Mundwasser wurde aus den Regalen genommen.


WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Produkt, Lidl, Erpressung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 21:18 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen wie die Sache weitergeht. Würdet ihr bei Lidl dieses Mundwasser jetzt noch kaufen? Also ich nicht.
Kommentar ansehen
12.01.2006 21:34 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wuerde auch jetzt noch Mundwasser bei LIDL kaufen.

Trotz Panikmache in den Medien oder der BILD esse ich auch noch Fleisch, Fisch und Gefluegel, trinke Wasser und atme Luft usw.

Wer sagt mir, dass die Gleitcreme aus dem OBI denn nicht auch mal versaeuert wurde?
Kommentar ansehen
12.01.2006 21:51 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erpressung habe gerade bei http://www.news.de gelesen,jemand hat damit gedroht...

Es gab keine Bestätigung. Diese Meldung ist falsch.
Kommentar ansehen
12.01.2006 21:53 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal davon abgesehen, dass ich a: kein Mundwasser von Odol kaufe und b: nie im Leben einen Lidl-Discounter betreten werde, finde ich solche Nachrichten immer sehr erschreckend. Wie pervers muß jemand sein, so etwas zu machen?
Kommentar ansehen
12.01.2006 22:48 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... bei dem Mundwasser hätte Karies keine Chance mehr ...

... wäre ja nix mehr da, was verfaulen könnte ...

Der muss noch sein:

Kommt ein Skelett zur Routineuntersuchung zum Zahnarzt. Der macht ein bedenkliches Gesicht. Fragt das Skelett erschrocken: Um Gottes Willen, Herr Doktor, ist etwas mit meinen Zähnen nicht in Ordnung?
Der Zahnarzt: Ihre Zähne sind o.k. nur Ihr Zahnfleisch macht mir Sorgen ...

8-)
Kommentar ansehen
12.01.2006 23:06 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: << finde ich solche Nachrichten immer sehr erschreckend. Wie pervers muß jemand sein, so etwas zu machen? >>

Viel perverser ist es doch, dass solche Taeter Aufmerksamkeit in den Medien erhalten (seien es nun mehr oder weniger vertrauenswuerdige Medien, oder auch die BILD oder der Abschreibservice SSN).

Dass sich solche Nachrichten gut verkaufen, sagt doch schon sehr viel ueber die (gelenkten/manipulierten) Leser aus (die ja nichts anderes mehr lesen, sehen, hoeren oder riechen wollen, als das, was TV, Radio, Zeitschriften etc. fuer wichtig und als vom Leser, Hoerer, Seher gewollt darstellen, befinden).
Kommentar ansehen
12.01.2006 23:45 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och: so krass is salzsäure garnich, ich glaube die würde man schnell wieder ausspucken, paar mal spülen, und gut ists... wenn man die schluckt hat man ne veräzte speiseröhre, aber mundwasser schluckt man ja normal eh nicht...

der magen hätte dann aber wieder kein problem mit salzsäure ;)
Kommentar ansehen
12.01.2006 23:50 Uhr von Mirrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloß nich kotzen ;): @Schafschen

Nur schlucken und mit wasser spühlen, bzw. anschließend noch Krankenhaus aufsuchen(denn, die allgemeine "Salzsäure" ist etwas Konzentrierter als die in unserem Magen ;) )

Aber wirklich töten.. glaubnich das das wirklich hinhaut.
Kommentar ansehen
12.01.2006 23:57 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Salzsäure-Konzentration: in den Flaschen sei aber eher gering, hieß es.

(siehe Quelle)
Kommentar ansehen
13.01.2006 00:05 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: gehts aber dann doch endgültig los - es ist nicht mehr zu fassen was Menschen Menschen antun.egal ob bei dieser Meldung oder einer der vielen anderen -immer wenn ich denke, Steigerungen sind nicht mehr möglich- doch es geht, es gibt sie..
Kommentar ansehen
13.01.2006 00:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schön übel: diese aktion. wieso kommen erpresser auf so dumme ideen. die werden irgendwann eh gefasst. also lasst es einfach.
Kommentar ansehen
13.01.2006 07:08 Uhr von schwabenzicke1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gottseidank: war mundwasser letzte woche im aldi im angebot. odol ist zu teuer, da hatte ich nochmals glück.
Kommentar ansehen
13.01.2006 07:13 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
o man. ähnliche fälle wurden doch schonmal groß diskutiert. am ende stellte sich heraus, dass alles eine lüge war.
Kommentar ansehen
13.01.2006 08:00 Uhr von drnk3n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Krank manche Pips sind einfach nur Krank!
Die denken sich auch nichts dabei. Wird schon alles gut gehen! LOL
Kommentar ansehen
13.01.2006 09:24 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird schwere finanzielle Einbussen für den Hersteller von Odol geben!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?