12.01.06 18:41 Uhr
 328
 

Sonnenblumen synthetisieren mitunter das Aidsmedikament Dicaffeoyl-Chinasäure

Durch die Entdeckung, dass einige Sonnenblumen gegen die Pilzkrankheit Weißstengeligkeit resistent sind, und der Abwehrmechanismus der Pflanzen auf Dicaffeoyl-Chinasäure, DCQA, beruht, rückt eine Biosynthese des Stoffes in greifbare Nähe.

Chemisch hergestellte DCQA, die einen Integrasehemmer des HI-Virus darstellt, kostet 1.000 Euro pro Gramm. Eine Gewinnung durch genmanipulierte Bakterien wäre wesentlich günstiger. Ein Verfahren der Uni Bonn wurde jüngst zum Patent angemeldet.

Schlüssel der Forschung sind die Sonnenblumen aktivierenden Gene, die Caffeoyl-Gruppen auf die Chinasäure transferieren. Es wird lediglich ein einziges Enzym vermutet, das die Reaktion herbeiführt. Die Entschlüsselung wäre ein Meilenstein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Sonne
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 20:36 Uhr von ken iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Wenn das wirklich HIV-hemmend ist, bricht die Krankheit AIDS vermutlich weniger häufig auf. Wodurch AIDS-Medikamente hoffentlich überflüssig werden. Ich persönlich denke aber, dass einige Pharma-Konzerne interese daran haben dass diese Experimente gescheitert werden.
Kommentar ansehen
14.01.2006 00:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielversprechend ja: aber durchsetzbar? eigentlich sollten die pharmakonzerne endlich an einer heilmethode arbeit. aber solange die nur geldgeil sind, ist natürlich die behandlung lukrativer als eine heilung. das gleiche bei krebs. kriminell.
Kommentar ansehen
16.01.2006 09:29 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: da kann ich dir nur zustimmen - wenn es bei einem solchen Thema auch nur um Gewinnemachen und steigern geht sollte die Regierung einschreiten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Deutsche U21-Elf nach Elfmetersieg gegen England in EM-Finale
In Donald Trumps Golfklubs hängen gefälschte Time-Magazines mit ihm auf Cover
Wuppertal: Hochhaus wegen gefährlicher Fassadendämmung geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?