12.01.06 18:37 Uhr
 126
 

Ankara: Justizminister will Haftentlassung von Ali Agca überprüfen (Update)

Nachdem der Papst-Attentäter am Donnerstagmorgen vorzeitig aus der Haft entlassen wurde (ssn berichtete), will Justizminister Cemil Cicek gegen diesen Gerichtsbeschluss in Berufung gehen. Cicek schließt nicht aus, dass Agca wieder verhaftet wird.

Agca verbrachte die letzten sechs Jahre seiner Inhaftierung in einem türkischen Gefängnis. Dort verbüßte er eine Haftstrafe wegen des Mordes an dem Journalisten Ipekci.

Auch der ehemalige türkische Justizminister Hikmet Sami Turk, der im Jahr 2000 die Auslieferung Agcas von Italien nach der Türkei koordinierte, hat die vorzeitige Haftentlassung Agcas kritisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Justiz, Justizminister, Ankara
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten
Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?