12.01.06 18:37 Uhr
 127
 

Ankara: Justizminister will Haftentlassung von Ali Agca überprüfen (Update)

Nachdem der Papst-Attentäter am Donnerstagmorgen vorzeitig aus der Haft entlassen wurde (ssn berichtete), will Justizminister Cemil Cicek gegen diesen Gerichtsbeschluss in Berufung gehen. Cicek schließt nicht aus, dass Agca wieder verhaftet wird.

Agca verbrachte die letzten sechs Jahre seiner Inhaftierung in einem türkischen Gefängnis. Dort verbüßte er eine Haftstrafe wegen des Mordes an dem Journalisten Ipekci.

Auch der ehemalige türkische Justizminister Hikmet Sami Turk, der im Jahr 2000 die Auslieferung Agcas von Italien nach der Türkei koordinierte, hat die vorzeitige Haftentlassung Agcas kritisiert.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Justiz, Justizminister, Ankara
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?