12.01.06 18:24 Uhr
 622
 

Kleve: Mann muss sechseinhalb Jahre in Haft - Er missbrauchte Stieftochter

Das Landgericht in Kleve hat heute einen 43 Jahre alten Frührentner zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verdonnert. Der Mann hatte sich mehrfach, über einen Zeitraum von 24 Monaten, an seiner Stieftochter vergangen.

Die sexuellen Übergriffe begannen, als das Mädchen 4 Jahre alt war. Der Mann hatte bis zum Schluss behauptet, dass er derartige Dinge nicht getan hat und führte aus, dass die Stieftochter Pornofilme gesehen hätte und daraus ihre Vorwürfe formuliert hat.

Daher musste das heute sieben Jahre alte Mädchen vor dem Gericht seine Geschichte erzählen. Das Landgericht glaubte der Darstellung des Frührentners nicht und vertrat die Auffassung, dass ein Kind sich solche Sachen nicht ausdenken kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Jahr, Haft, Kleve
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 20:05 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so muss es sein: 6 1/2 jahre.

aber was machen jetzt alle user die sich beklagen, dass raubkopierer immer 5 jahre in knast müssen?
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:11 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... jetzt gibt´s Frischfleisch für die Altknackis ...

... daran können die sich "vergehen" ...

*kein mitleid*
Kommentar ansehen
13.01.2006 17:20 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr sehr gefährlich und ich wäre hier vorsichtig mit voreiligen Kommentaren. Der Mann bestreitet immerhin die Tat begangen zu haben und es gibt keine eindeutigen Beweise.

Wie leicht Kinder zu manipulieren sind dürfte auch jedem klar sein, und dass durch solche Aussagen die von der Mutter Verwandten etc. eingesagt wurden schon ganze Existenzen vernichtet haben ist auch bekannt.

Wenn er es war, ist die Strafe sicher gerechtfertigt. Aber kann sich einer vorstellen was es heisst für so eine Straftat unschuldig ins Gefängnis zu gehen?
Kommentar ansehen
30.01.2006 18:26 Uhr von wijulia89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: ich galube, du kannst dir nicht vorstellen, wie es ist, wenn man missbraucht wird bzw. wurde und man das gefühl hat, niemand glaubt einem, vor allem bei solchen fällen gibt es meistens keine zeugen! es ist so widerlich das ertragen zu müssen, man hat angst, schämt sich und weiß nicht weiter... es scheint,d er einzige ausweg ist selbstmord! doch das bringt nur noch mehr probleme.... besuche bei psychologen, bei Anwälten und bei der Polizei! und wenn die Gerichtsverhandlung statt findet, und dieser mistkerl nicht aussagt und du die ganze sache von vorn bis hinten, detailliert erzählen musst, das alles ist so grausam! ich weiß, wovon ich spreche, mein leben ist voll im arsch! ich habe die ganze scheiße erlebt.... und ich denke mir das alles nicht alles einfach nur aus! in meinem fall hat der mistkerl ausgesagt, ganz zum schluss.... erst dann hat man mir wirklich geglaubt! seit dem sind alle ganz nett zu mir, aber was bringt mir die ganze scheiße? das alles hat mich zerstört, ich kann niemandem mehr richtig vertrauen, ich kann mich nicht mehr richtig verlieben.... das alles ist einfach weg! ich wurde drei jahrelang missbraucht... der mistkerl hat zwei jahre auf bewehrung bekommen, ne therapie für sexualverbrecher und muss mir schmerzensgeld von 2000€ zahlen, aber was bringt mir das? diese fuck erinnerungen bleiben doch trotzdem!!!
die statstik sagt, dass in deutschland fälle dieser art um 50% gestiegen sind! ja, vielleicht, die die gemeldet wurden, aber was ist mit denen, die sich nicht trauen etwas zu sagen? aus angst, aus scharm? bei mir ist es auch nur durch einen zufall rausgekommen, ein jahr nach beendigung der qualen! ich bin jetzt 16... ich sehe keinen wirklichen sinn mehr in meinem leben... täglich ist es das selbe motto: geboren werden, arbeiten, sterben! dann noch 50x lachen und 100xweinen dazwischen! es ist doch alles scheiße!
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:22 Uhr von Just Cruisin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wijulia89: Wieviele rechtstaatliche Prinzipien bist Du bereit dafür aufzugeben ? Auf die Unschuldsvermutung scheinst Du ja keinen Wert zu legen.

Und was wenn die Story doch nur erfunden ist ? Lies mal das hier:

http://derstandard.at/...

Aber das sind natürlich nur Kollateralschäden im Namen des Kinderschutzes. Wer nicht bereit ist, diesen Preis zu bezahlen, ist ein herzloses Monster oder selbst ein Pädophiler. Nicht wahr ?


>>
ich bin jetzt 16... ich sehe keinen wirklichen sinn mehr in meinem leben... täglich ist es das selbe motto: geboren werden, arbeiten, sterben! dann noch 50x lachen und 100xweinen dazwischen! es ist doch alles scheiße!
<<


Tröste Dich: So oder ähnlich sind auch unter Deinen nicht missbrauchten Altersgenossen nicht wenige drauf. Soweit eigentlich nichts Besonderes.

Und wenn man so eine Story hat wie Du, dann lässt sich damit vortrefflich einer auf "Generation X" oder "Goth" machen. ´Ne ordentliche Pubertäts-Depri soll ja Balsam für die verunsicherte, hormongeplagte Wohlstands-Teenie-Seele sein.

Womit ich keinesfalls unterstellen möchte, Du speziell würdest uns nur einen Bären aufbinden. Das kann ich von hier aus nicht beurteilen.
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:48 Uhr von Mark_14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wijulia89: Hi du..kann dich voll verstehen..ich kenn es auch und kann aber nich drüber reden. Aber Jungs kann man ja nich missbrauchen, die machen das ja freiwillig,hat man mir gesagt. Voll krass. Vertrauen tu ich schon lange keinem mehr. Scheiss Thema..ich geh mich mal grad übergeben....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?