12.01.06 18:50 Uhr
 1.310
 

Neuer UMTS WLAN Router von Linksys

Der neue Router Linksys WRT54G3G ermöglicht die Nutzung eines UMTS-Internetzugangs auf mehreren Rechnern per WLAN oder LAN. Das Gerät ähnelt der Web&Talk Box von Vodafone, sowie der surf@home Box von o2, liegt jedoch preislich weit darunter.

Was sonst noch benötigt wird, ist eine mobile UMTS-Datenkarte, die in den dafür vorgesehenen Slot am Router eingeschoben wird. Konfiguriert wird der Router über das Web-Interface und die WLAN-Verschlüsselung unterstützt WPA und WPA2.

Der Einsatzzweck ist sehr vielseitig und richtet sich an mobile Anwendergruppen, die auf Baustellen, Ausstellungen oder Messen Zugriff auf das Internet/Intranet benötigen.


WebReporter: press2006
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, UMTS, WLAN, Route, Router
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 18:24 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Router bekommt man schon ab 180 EUR (neu und ohne Vertragsbindung). Vodafone selbst verlangt 199 EUR. Für Regionen ohne DSL ist UMTS meist der letzte Rettungsanker, um dem zeitgetakteten und langsamen ISDN zu entkommen. Ich nutze dieses Gerät selbst und bin sehr zufrieden.
Kommentar ansehen
12.01.2006 19:06 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UMTS = Teuer? Ich weiß ja nicht, wie das mit den Tarifen in Deutschland ausschaut - aber in Österreich ist UMTS noch sauteuer.
Für 10 Euro bekommt man afaik zB ein 50 MB-Pauschalpaket.
Aber wird wahrscheinlich bei euch billiger sein - vermutlich der selbe Fall wie bei DSL-Anschlüssen :)
Kommentar ansehen
12.01.2006 19:24 Uhr von general47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teuer ??? herst 10 für 50 MB ??

hast dich wohl a bissi verschaut

bei one sind es 100MB

bei A1 sind es 29€ für 500MB

schon klar das ist nicht viel aber....


bei der inode kosten 500mb ADSL 384 / 128
18,90€


also wo ist das teuer dafür das du überall in ganz österreich damit im internet bist ????

also wirklich manche können auch nur jamern

ausserdem ist das ja auch nciht für den privatgebrauch zum emule saugen gedacht sondern für leute die mehrere wohnsitze haben und nur emails schauen oder für aussendienstler..usw.

naja

lg
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:09 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übersicht UMTS-Tarife in Deutschland: EPlus und Base: ECHTE FLATRATE(!!!) für 49,99 EUR im Monat

Vodafone: 5.000 MB für 29,99 EUR im Monat

o2: 2.000 MB für ca. 30 EUR im Monat

T-Mobile: teure Abrechnung nach Volumen, sauteuer!
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:30 Uhr von ken iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MarioMetzl: Bei euch in Nord-Italien sind dafür die Handy-gebühren lachhaft!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?