12.01.06 16:27 Uhr
 8.243
 

Jemen: Mutter erhängte ihren zwölfjährigen Sohn

Weil sie das ständige Fehlverhalten ihres Sohnes nicht mehr ertragen konnte, hat eine Mutter in der jemenitischen Provinz Shabwa einen Kindermord begangen. Nach Angaben der Behörden erhängte sie ihren zwölfjährigen Sprössling.

Gemeinsam mit ihrem Mann und zwei weiteren Bekannten vergrub sie den Leichnam anschließend im Garten. Nachbarn hatten die Tat am zweiten Tag des islamischen Opferfestes bemerkt und die Polizei alarmiert.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Sohn, Jemen
Quelle: www.khaleejtimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 18:30 Uhr von freaky_wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts eigentlich noch? Wenn jede Mutter ihr freches Kind aufhängen würde, gäbe es in ein paar Jahren keine Menschen mehr!!!
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir die menschheit ansehe: denke ich mal das wäre nicht schlecht.
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:52 Uhr von Semper_Pacis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Erziehung: versagt.....wird dat kind umgebracht?
Das kann echt nicht sein.

aber ich muss leider zugeben, wie die dinge derzeit liegen und was momentan alles passiert....
ich muss vst zum Teil recht geben.
Kommentar ansehen
13.01.2006 00:08 Uhr von hacklschorsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freaky_wolf: korrigiere: "wenn jede Mutter ihr freches Kind aufhängen würde, gäbe es in ein paar Jahren keine Menschen mehr!!! "

genauer: es gäbe keine frechen Menschen mehr.

... hat was :)
Kommentar ansehen
13.01.2006 00:42 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm aber: morgen in der straßenbahn nicht über die ungehobelte jugend schimpfen.
nix von wegen das hätte es früher nicht gegeben.
Kommentar ansehen
13.01.2006 00:59 Uhr von MonikaAnna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll aus uns werden: Moment mal hab ich richtig gelesen Sie hat das Kind aufgehangen wegen seinem Fehlverhalten?? Und es gibt Menschen die das auch noch gut finden? Wie krank ist diese Welt? Ein Kind kann sich nicht wehren, egal wie alt es ist. Ein Kind wird von seinen Eltern erzogen? Bitte erst nachdenken und dann schreiben.
bevor Fragen kommen ich hab selber 2 Söhne und würde Sie nie wegen Fehlverhalten aufhängen. Hallo!!
Ich will auch keinen verurteilen, wer keine Kinder hat denkt vielleicht anders.

Moni
Kommentar ansehen
13.01.2006 07:06 Uhr von schwabenzicke1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich habe einen 11 jährigen jungen und den kann ich nicht so einfach alleine erhängen. glaube nicht an wahrheitsgehalt der news. entweder hatte die alte mithelfer oder der junge war so gaga.
Kommentar ansehen
13.01.2006 07:08 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@boy: Absolute Unterstützung meinerseits in dieser Richtigstellung!
Kommentar ansehen
13.01.2006 07:10 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KRASS! Krass finde ich, dass auch Bekannte teilweise mitgemacht haben. Schreklich sowas.
Kommentar ansehen
13.01.2006 11:59 Uhr von landcruiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drama,einfach aufgehängt ja so ist das heute;

"Wer nicht hören kann,muß fühlen"

Ein Schelm wer böses dabei denkt !
Kommentar ansehen
13.01.2006 12:00 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwabenzicke1234: find ich bissel naiv die sichtweise. in jeden von uns steckt das potential, bzw. in jeden von uns steckt ein mörder. bei entsprechender provokation kann jeder von uns dazu in der lage sein einem anderen menschen zu töten.
wenn man das natürlich liest was und aus welchen beweggründen die mutter mit ihren sohn getan hat sitzt der schock. wenn meine aussage auf unverständnis stößt würde ich mal empfehlen auf xxp öfters die bbc dokuserien anzusehen. vielleciht wird ja mal wieder die dokuserie "der mörder in uns" wiederholt.
Kommentar ansehen
13.01.2006 13:23 Uhr von MichaelBras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle reden von der Mutter: viel schlimmer ist doch das der Vater und Bekannte noch dabei geholfen haben den Jungen zuverbuddeln anders kann man es wohl nicht nennen. Das sagt doch eigentlich alles

[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
13.01.2006 15:43 Uhr von bemo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jemen! Bei aller berechtigten Empörung über hiesige Kindesmisshandlungen sollte man sich dennoch überlegen, wo das Berichtete geschehen sein soll.

Vom Jemen bis nach Deurschland ist es ein weiter Weg.
Wenn man voraussetzt, dass die Mutter tatsächlich zusammen mit ihren Verwandten den Sohn gehängt hat, bleibt immer noch die Frage nach dem Warum.

Wo war der Vater?

In einer streng muslimischen Gesellschaft wie im Jemen, kann eine Frau unmöglich einen Mann bevormunden, auch nicht eine Mutter ihren Sohn. (Der hätte über seine Mutter zu bestimmen, a: weil er schon als erwachsen gilt, b: weil seine Mutter "nur" eine Frau ist)

Anders sieht es natürlich aus bei Verletzungen der Familienehre (von Beleidigung des Koran durch diverse Handlungen gar nicht zu reden). Dann ist es durchaus möglich, dass ein Familienrat (mit oder ohne Vater) zusammentritt und gemeinsam die Form der Bestrafung beschliesst. Auch Todesurteile sind durchaus möglich.

Allen Interessierten sei entsprechende Lektüre empfohlen. Zum Beispiel: Prinzessin aus dem Hause al Saud. Das Buch berichtet aus der Zeit des ersten Golfkriegs 1991. Das Kapitel Familienehre wird angesprochen. U.A. wird die Tochter von ihrer Verwandschaft nach einem gemeinsamen Essen im Pool ersäuft.
Wegen Beleidigung der Familienehre-
Ihr Verbrechen: Sie war Auto gefahren!!!
Im ultramodernen Arabien für Frauen absolut verboten.
Kommentar ansehen
13.01.2006 23:22 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(mir hats kurzzeitig die sprache verschlagen)

...so, hab mich wieder gefasst, scheiße man, wie krass gehts eigentlich, eine mutter ihren eigenen Sohn umgebracht???Denn auch wenn "littlemouse" ganz richtig sagt steckt in jedem von uns ein mörder, schließlich ist der mensch kein reines vernunft wesen sondern besitzt auch einen haufen nützlicher oder unnützlicher triebe, aber sein eigenes Kind? Menschen sind nicht gerade dafür bekannt, das sie besonders viele "jungen werfen" wie zum beilspiel krokodile, wo es dann schoneinmal vorkommen kann, dass die eigenen jungen gefressen werden,aber die eigenen kinder zu töten spricht doch gegen die menschliche natur, gegen das grundverhalten, die eigene art fortbestehen zu lassen durch den nachwuchs, oder etwa nicht? :? (auweia, ich hoffe das war jetzt nicht zu umständlich formuliert)
Und es ist ja auch nicht so, das ein Sohn besonders wenig wert besäße im Islam wie die Frau im Beilspiel von " bemo01" , eher umgekehrt, weswegen mich doch sehr interresiert, worin denn bitte sein permanentes Fehlverhalten lag, als dass papi, mami und vielleicht noch 2 cousins oder ähnliches mitgemacht haben ????

wenn jemand dazu n link hat immer her damit, hab festgestellt das ich probleme hab da irgendwie was zu finden, da mein english os kacke ist... :((

bis denn:
Kommentar ansehen
14.01.2006 17:35 Uhr von Charles Freeman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sprachlos: Unfassbar. Das ist es halt weil jeder asoziale Abschaum Kinder kriegen darf. Die die welche wollen und gute Eltern wären bekommen keine und andere bekommen welche und folter, misshandeln und bringen sie um. Wo ist da die Gerechtigkeit frage ich mich?
Ist das selbe wie mit Tieren...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?