12.01.06 14:53 Uhr
 519
 

USA: Fahren ohne gültige Motorradlizenz - Kein Knöllchen für Schwarzenegger

Arnold Schwarzeneggers Motorradunfall am vergangenen Sonntag (ssn berichtete), wird nur die dicke Lippe und ein politisches blaues Auge als Folge haben. Für das Fahren ohne gültige Motorradlizenz wird der Gouverneur jedoch nicht bestraft werden.

Der Staatsanwalt werde den Fall nicht weiter verfolgen, so die Polizeisprecherin Grace Brady, da die Polizei erst nach dem Unfall eingetroffen sei und man somit nicht gesehen habe, ob der Gouverneur tatsächlich ohne gültige Lizenz gefahren ist.

Auch hätte man von weiterer Strafverfolgung abgesehen, da es sich bei dem Verstoß des Gouverneurs nur um ein kleineres Delikt handele, welches höchstens mit einer Geldbuße belegt worden wäre, so die Polizei am Donnerstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Motor, Schwarz, Motorrad, Arnold Schwarzenegger, Fahren, Knöllchen
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"
Arnold Schwarzenegger verlässt Reality-Show "The Apprentice" wegen Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 14:40 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das allerdings für Otto Normal ohne jegliche Folgen geblieben wäre, wage ich dann mal zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
12.01.2006 15:00 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gutes vorbild: die menschen sollte mal mehr offensiv werden und sich nicht alles vom staat bieten lassen
Kommentar ansehen
12.01.2006 15:06 Uhr von IhrHeißtMeinenNamen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte aber auch nur $75 oder so gekostet. Von daher: Trotdzem schön, dass Du da den Steuerzahler verschont hast, Arnie!
Kommentar ansehen
12.01.2006 16:51 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich dass lese: da die Polizei erst nach dem Unfall eingetroffen sei und man somit nicht gesehen habe, ob der Gouverneur tatsächlich ohne gültige Lizenz gefahren ist.
Ja ist dort die Polizei schon vor dem Unfall da?
Und die Lizens war vor dem Unfall noch gültig,alles klar
Kommentar ansehen
12.01.2006 17:08 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor dem Gesetz sind alle gleich!

Nur manche sind gleicher als Gleich.

ned das ma drüba red ma sogt ja blos.

:-(
Kommentar ansehen
12.01.2006 22:23 Uhr von detterbeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pinok: mann, piss dir doch ans bein. "nicht alles vom staat bieten lassen", sag mal wo lebst du denn? er ist chef in dem laden und wenn er meint, dass er das bußgeld nicht zahlen muss, dann ist das sein gutes recht. akzeptier einfach mal die realität, dass man nicht bei allem, was einem nicht gefällt, gleich flennen muss, es reicht auch, wenn man sich seinen teil denkt -.-

aber wenn ich mich hier so umsehe, gibts ja fast nur noch wichtigtuer, selbsternannte revolutionäre, schlaumeier, die meinen, dass sie alles am besten wissen und können und jedem seine meinung auftischen müssen, sich zu über jeden pups ablästern und immer alles schlecht reden. oh mein gott, armes deutschland!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"
Arnold Schwarzenegger verlässt Reality-Show "The Apprentice" wegen Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?