12.01.06 13:15 Uhr
 160
 

Der BND dementiert Zusammenarbeit mit den USA im Irak-Krieg

Der Einsatz des BND während der Zeit des Irak-Krieges habe das Ziel gehabt «Menschenleben zu schützen», stellte ein Sprecher des BND klar.

Mögliche Ziele zur Bombardierung seien den Amerikanern nicht weitergegeben worden. Ganz im Gegenteil, die Länder, die sich nicht am Krieg beteiligten, hätten Gebiete geortet, die nicht bombardiert werden dürften.

Das Kontrollausschuss des Bundestages will diese Angelegenheit prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Krieg, Zusammenarbeit, BND
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft
Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 12:30 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte den Tag abwarten und dann weiß man meist,ob die News wahr oder falsch sind. Es ist ja Geheimhaltung angeordnet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?