12.01.06 12:10 Uhr
 231
 

Türkei: Unklare Aussagen zur Vogelgrippe

Aussagen wie die des Bürgermeisters von Adana am Mittelmeer, Aytac Durak, mit der Vogelgrippe solle nur die türkische Wirtschaft ruiniert und Unruhe gestiftet werden, sind häufig. Aber auch bei den Offiziellen herrscht Unklarheit vor.

Die WHO bescheinigt der Türkei "angemessenes Vorgehen", wohingegen die FAO von "ernsthafter Gefahr" auch für die angrenzenden Länder spricht. Das Informationsministerium geht von zwölf, lokale Behörden von 26 Betroffenen aus insgesamt 81 Provinzen aus.

Einheitlich wird von Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Welternährungsorganisation (FAO) bestätigt, dass sich die Seuche weiter in Richtung Westen ausbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mike Shark
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Türke, Vogel, Aussage
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?