12.01.06 12:10 Uhr
 233
 

Türkei: Unklare Aussagen zur Vogelgrippe

Aussagen wie die des Bürgermeisters von Adana am Mittelmeer, Aytac Durak, mit der Vogelgrippe solle nur die türkische Wirtschaft ruiniert und Unruhe gestiftet werden, sind häufig. Aber auch bei den Offiziellen herrscht Unklarheit vor.

Die WHO bescheinigt der Türkei "angemessenes Vorgehen", wohingegen die FAO von "ernsthafter Gefahr" auch für die angrenzenden Länder spricht. Das Informationsministerium geht von zwölf, lokale Behörden von 26 Betroffenen aus insgesamt 81 Provinzen aus.

Einheitlich wird von Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Welternährungsorganisation (FAO) bestätigt, dass sich die Seuche weiter in Richtung Westen ausbreitet.


WebReporter: Mike Shark
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Türke, Vogel, Aussage
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?