11.01.06 18:05 Uhr
 4.249
 

Kim Jong Il, der Diktator von Nordkorea, ist in China spurlos verschwunden

Kim Jong Il, der Diktator von Nordkorea, ist mit einem Zug in China unterwegs. Der Luxus-Zug ist bei Dandon über die Grenze gefahren und wurde auch noch in zwei Bahnhöfen gesichtet. Seitdem ist der Zug wie vom Erdboden verschluckt.

Das Fahrtziel war die chinesische Hauptstadt Peking. Gerüchten zufolge könnte Kim Jong Il sich von China aus nach Russland aufgemacht haben, allerdings wird das kaum für möglich gehalten.

Es wurde auch gemunkelt, dass der Militärführer per Flugzeug nach Schanghai unterwegs ist. Er leidet allerdings an Flugangst. Darüber hinaus stellt sich die Frage, warum dann sein Zug durch China fährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Nordkorea, Diktator
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 18:20 Uhr von Uli Radtke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool: ich krieg mich nich mehr ein... da verschwindet so mir nichts dir nichts ein zug inkl. diktator..

wenn der nich gerade mit ner draisine unterwegs is, sollte man den zug doch wohl finden..

und wenn nicht: wurde er entführt, oder ist er getürmt?
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:24 Uhr von Uli Radtke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso also laut quelle wissen nur die südkoreaner gerade nicht, wo er sich aufhält

die nordkoreaner oder chinesen wurden entweder gar nich erst gefragt, oder gaben keine antwort
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:24 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Schweizer Fax-Agenturen: mittlerweile mitteilten, bestätigte die Regierung Grönlands dem mongolischen Botschafter in Albanien, dass Big Kimmy in diverse osteuropäische Foltercamps verschwunden wurde.

:-)
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: ist der mit ner atombombe abgehauen und versucht die jetzt unter der hand zu verscherbeln. :o)
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:34 Uhr von ludewig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Uli Radtke : Wie aus (ungewöhlich) unterrichteten: Kreisen (oder Quadraten?) zu hören war, soll es sich um eine Entführung des Zuges handeln.
Die Entführer gaben ultimativ als Ziel Sing-Sing an, und drohten, sollten die USA nicht unverzüglich die Einreise ermöglichen, würden sie den Diktator wieder freilassen....
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:35 Uhr von MichaelBras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: Copperfield ein Alibi ? Wenn ja wer kann sonst noch Zuege verschwinden lassen ?
"Geruechten zufolge.......... " Wie stellen die selber die Weichen um so wie in den Wildwestfilmen ?
Aufjedenfall scheint es ja jetzt eine freie Stelle in Nordkorea zugeben Wo kann man sich bewerben ?
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:45 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weg mit dem: :) kann ruhig verschwunden bleiben.
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:48 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf: den ersten blick, scheint die news sogar witzig, aber wenn ich so darüber nachdenke, ist es eigentlich gar nicht lustig, sondern hochbrisant. möchte nicht wissen, was da unten alles im argen liegt.
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:57 Uhr von MichaelBras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Emre: stimmt schon Ich musste auch erst alles genau lesen um zu merken das es nicht um einen King Kong Film handelt
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:58 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm irgendwie hab ich so ein Gefühl: als wenn die CIA etwas damit zu tun haben könnte... Leider habe ich keine Beweise, lediglich ein ungutes gefühl in der Magengegend...
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:23 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon Scheiße, dass das große i und das: kleine L so ähnlich sind ^^

Mein Tipp: Der neue Diktator Sharp´ Ing und sein Helfershelfer Shlö`Del haben den Alten verschwinden lassen, um die Macht zu übernehmen!
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:33 Uhr von Puhbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat seine Tarnung aufgegeben: Wie wir fast alle aus dem Dokumentarähnlichen Film "Team America" wissen, ist Kim Jong Il nichts weiter als eine Küchenscharbe. Also denke ich, er hat seinen Körper verlassen und fliegt mit seinem kleinen Raumschiff irgendwo anders hin. Und der verschwundene Zug? Da muss sich jemand anderes was ausdenken ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:42 Uhr von sledge0303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wenn der wirklich verschwunden ist evtl. abgemurkst wurde, gibts da unten zuerst einen kleinen Bürgerkrieg, wer weiss was und wer da alles Zugang zu den Atomcodes hat.
ODER Revolverheld George W entscheidet sich schnell zu "Humanen Hilfslieferungen" in Form von 300.000 GIs um ein McDonalds Restaurant in Pjönyang zu eröffnen :D

Wenns nicht zu ernst wäre könnte man sogar darüber lachen
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:46 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mulder! Scully! Ist doch ganz logisch: Wenn der mitsamt Zug verschwunden ist, können das nur die Außerirdischen gewesen sein!

Klarer Fall für die X-Akten!

*g*
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:49 Uhr von Veda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt ihr die Mission von Splinter Cell 1 in der Hi
Das erinert mich schon sehr stark an die Mission von
Splinter Cell 1 in der mann einen Zug infeltrieren musste
und irgend einen Anführer töten musste.

Kommt schon das stimmt Kim Jong Il is doch jedem ein Dorn im Auge.
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:58 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wär ja cool: wenn der auf nimmerwiedersehen verscwindet. am besten durch die chinesen entführt...
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:00 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist geschwind zum Döner-Bude rein um sich und seinen gefolgsleuten döner kebab zu kaufen.

das dauert halt ne weile. lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:02 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China ist ein großes Land ...: So groß wie ganz Europa ... :)

Bald finden wir in bei Google Earth irgendwo rumstehen, den guten Zug =D ROFL
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:41 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
film: diese geschichte erinnert mich an einen film..."taxi taxi" vielleicht? klingt aber absurd das ein zug verschwindet...selbst wenn terroristen dahinter stecken würden...[ich übertreibe mal ;)] wüßte man schon längst was sinn der sache ist...oO

MfG
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:42 Uhr von tino_k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der is glaub ich ein riesen filmfan: vielleicht is der ja auf der jagd nach illegalen filmkopien, die es in korea noch nich auf dvd gibt. und china soll ja n wahres paradies sein, was das angeht. und in nem zug kriegt man gut was weg...
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:48 Uhr von Public_Enemy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kim Jong Il ist ein debiler Idiot, der nicht die geringste Ahnung hat, was in seinem Land, geschweige dem Ausland, so los ist. Ich halte es für möglich, dass er nur eine Marionette von nordkoreanischen Militärs war, die seine China-Reise ausnutzen könnten, ihn endgültig zu beseitigen. Na, mal sehen...
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:14 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten alle Angst bekommen weil er hat ne Atombombe. Wer sagt das er die nicht irgendwo zündet????? Der Typ ist verrückt und wir wissen das er verrückt genug ist das ding zu zünden. Also ich mache mir sorgen.
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:34 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An: Die Botschaft der Volksrepublik Korea: Sehr geerhrte Damen und Herren!

Hiermit bewerbe ich mich um die in Ihrer Verwaltung freigewordene Stelle als "Diktator". Auch ich ärgere gerne Amerikaner und mache Drohungen, die zu erfüllen ich nicht in der Lage bin. Auch ich besitze eine grosse DVD- und Videosammlung. Sollte es wegen meider ehtnischen zugehörigkeitkeit bedenken geben, bin ich gerne bereit, mir eine Mongolenfalte ins Augenlid einarbeiten zu lassen. Desweiteren mag auch ich schlecht geschnittene, graue Einheitsanzüge. Auch einen Namen habe ich schon einfallen lassen: "Superliebgehabtwerdender Führer"! Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Gruss,

B. M******
Kommentar ansehen
11.01.2006 22:24 Uhr von mactec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: bleibt der ja weg?! ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:13 Uhr von ProLamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wayne? .

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?