11.01.06 17:06 Uhr
 5.520
 

DJ Mark Spoon tot aufgefunden

"Jam & Spoon" Techno-DJ Mark Spoon ist am heutigen Mittwoch tot in seiner Frankfurter Wohnung aufgefunden worden. Ersten Erkenntnissen zufolge starb der 41-Jährige an einer Herzattacke.

Bekannt wurde Spoon, bürgerlich Markus Löffel, in den frühen 90er Jahren. Zusammen mit Jam El Mar gründete er den Dance-Act "Jam & Spoon". Zuletzt war er aber hauptsächlich solo mit seinem Projekt "Storm" als DJ sowie Produzent unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, DJ
Quelle: www.lifego.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 16:45 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Warum.. seid... ihr... so... sch***... LEISE?"

vom LKW runter auf der Loveparade 1995 - oft remixed und zitiert. R.I.P
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:32 Uhr von S(z)veni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Furchtbar Bin gerade total erschrocken, als ich die Nachricht gelesen habe. Spoon ist ein absoluter Krösus
Ich sag nur

R.I.P
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:50 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen?? Wenn ein DJ mit 41 jahren anner Herzattacke stirbt, drängt sich dieser Gedanke ja auf...
Is nur so ein Gedanke, das ganze kann natürlich auch garnix mit Drogen zu tun haben.
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:04 Uhr von dannyray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"warum sch***´... ihr.... so .... leise....?"
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:12 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drogen???? eher lifestyle Djs haben nun mal keinen gesunden beruf.

An "alterschwäche" sterben wohl die wenigsten.
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:26 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, habe ihn oft in den letzten: 15 Jahren hören und erleben dürfen.
Der Junge hat immer für gute Stimmung gesorgt, nicht nur durch seine Musik.

Es müssen aber nicht zwangsläufig Drogen im Spiel gewesen sein, wenn schon Fussballspieler um die 20 umkippen und nicht mehr aufstehen...
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:37 Uhr von mrmaximo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja "blöd" gelaufen was soll man dazu sagen, wohl einfach Pech gehabt... Schauen wir mal Sven Väth an... Der hat schon drei Herz Attacken überstanden und steht immer noch hinter dem Pult und ist von seinen Mix Künsten unerreicht... Wobei er schon Perverse Drogen Aktionen hinter sich hat womit er auch ja sehr berühmt geworden ist...


R.I.P....
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:51 Uhr von sires
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P: Ich kenne die Technos Szene von Anfang an und somit auch ihn seit Beginn seines Projects JAM & Spoon.
Ich habe mich gerarde sehr erschreckt als ich seinen Namen gelesen habe und kann es kaum fassen.
Als erstes dachte ich an Thorsten Fenslau..
Komisch....
Wieder ein Kult-DJ und Produzent weniger...
Sehr schade.. :..(

Ich möchte seiner Famlie auch mein Beileid aussprechen.

DJ Sires
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:10 Uhr von daRONN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lebe lieber leiser Wenn hier von diversen Leuten der Lifestyle gelobt wird, kann ich nur zu folgendem Fazit gelangen:

Ich lebe lieber gemäßigter (aber nicht minder mit Spaß) und habe dann noch etwas von meiner Rente und kann Werbe-Verkaufs-Fahrten in den Vogelpark Waldsrohde miterleben ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:22 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... den Löffel abgegeben könnte man sagen. Ich habe im Net recherchiert und war erschrocken, als ich sah, wie er sich in den letzten Jahren verändert hat.

... Schade ... wieder ein Stück meines Lebens unwiederbringlich dahin ...

... würde mich interessieren, was zuletzt bei ihm auf dem Turntable lag ...

***
The Big Bang.
The ultimate hero of low frequency.
The divine intergalactical bass drum.
***
Zitat: YELLO - Solar Driftwood
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:31 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kann nur vermuten warum er gestorben ist. Möglicherweise Drogen, Alkohol und Tabletten.
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:22 Uhr von 8mileshigh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dorian gray: im dorian gray hat er immer krasse parties gemacht..legendär oder so,,
auch wenn ich selber lieber im omen abgestürtz bin ;)

rip
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:12 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möge er in Frieden ruhen! Passender Titel: Be Angeled
Kommentar ansehen
11.01.2006 22:44 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Songpasage die jeder kennt: We want to sing a big shout to US, and to all ravers in the world!
...
...And to Westbam, Marusha, Steve Mason, The Mystic Man, DJ Dick, Carl Cox, The Hooligan, Cosmic, Kid Paul, Dag, Mike VanDike, Jens Lissat, Lenny D., Sven Vath, Mark Spoon, Marco Zaffarano,... Hell, Paul Elstac, Mate Galic, Roland Casper, Sylvie, Miss Djax, Jens Mahlstedt, Tanith, Laurent Garnier, Special, Pascal F.E.O.S., Gary D., Scotty, Gizmo,... and to all DJs all over the World!!

Hyper, hyper ist nun schon über 10 Jahre alt und spätestens danach kannte seinen Namen jeder!

Bin geschockt!

Dieser Mann hat meine Discoaera mitgezeichnet!

R.I.P.

...
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:08 Uhr von Dissmaster 2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen waren DEFINITIV im Spiel: Ich hatte einige Male zur Blütezeit des Technos (ca.1993/1994) die fragwürdige Ehre gehabt Mark Spoon kennenzulernen und damals hat er nicht schlecht Drogen weggezogen.
Da man über Tote nicht schlecht reden sollte, erspare ich mir sämtliche weiteren Bemerkungen über Ihn als Mensch damals.
Um sogar noch was Positives abzulassen: die Tripomatic Fairytales liegen immernoch bei mir recht oben in der CD-Sammlung.
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:23 Uhr von djaspin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: 1st of all... @ tuerlich... was bitteschön hatte mark spoon mit hyper hyper zu tun? das original hat scooter vonner schottischen rave combo namens ultra sonic geklaut und wurde gerade deswegen in der damaligen raveszene in der luft zerrissen.

2nd of all... wer hat da geschrieben dass der väth ein guter mixer ist? das einzige was dem väth vorauseilt ist nur sein image. väth spielt geile platten, aber mixen kann er nicht. versaut nahezu jeden übergang, ist nie im takt. hust

by the way... auch ich habe mark kennenlernen und mit ihm auf diversen partys spielen dürfen und obwohl ich sein verhalten seinen mitmenschen gegenüber, manchmal als ziemlich asozial eingeschätzt habe, war ich immer sehr begeistert von der konsequenz und der direktheit mit der er seine ziele verfolgt und verwirklicht hat. es hat wirklich spass gemacht ihm zuzusehen und zuzuhören. und obwohl die gerüchteküche wohl bei keinem zweiten dj so gebrodelt hat wie bei mark, muss man sich mit allem respekt von einem menschen verabschieden, der sich mit THE AGE OF LOVE, STELLA, RIGHT IN THE NIGHT, FOLLOW ME, DON´t CALL IT LOVE in den stein des techno olymps schon vor 10 jahren hat einmeisseln lassen. ich bin schockiert und traurig über die nachricht seines todes. habe sie vor einer stunde im radio vernommen. genauso schlimm, wie christian morgensterns ableben. schlimm schlimm.

ich finde es ein wenig überflüssig mutmassungen über den hergang seines todes zu machen, wo sich das management doch noch nichteinmal dazu geäussert hat. fakt ist... der spoon war ein lebemensch und wer so beschäftigt, gestresst und exzessiv lebt, aber die körperliche konstitution nicht so fit ist....den rest kann man sich denken.

werde heute nacht eine kerze für ihn anzünden und dabei STELLA auf r & s laufen lassen und danach the AGE OF LOVE und danach die FOLLOW ME (komischerweise b-seite von right in the night).

gott habe ihn seelig
Rest In Peace
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:40 Uhr von NaturalDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mrmaximo: Sven Väth in Mix Künsten unerreicht ? ROFL
Godfather of Techno ist wohl bitte immernoch Carl Cox !... Sven hat ja viel von Ihm gelernt. Und an Ihn kommt keiner ran... Vllt. wohl eher ansichtssache oder du hast nicht aufgepasst. Aber dann darf man kein stuss behaupten
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:58 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wovon kommt sowas...? (Herzattacken): "Ersten Erkenntnissen zufolge starb der 41-Jährige an einer Herzattacke."
Von den vielen harten Drogen die in dieser Szene de Facto konsumiert werden wie Zuckerwatte auf der Kirmes.
Kommentar ansehen
12.01.2006 00:01 Uhr von earnrecords
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das? @alexolaf

was soll das denn?!
Muß automatisch jeder DJ Tabletten-, Alkohol-, Drogensüchtig sein? ISt ja wohl ein Scherz. Ich lege selber auf und kenne auch viele DJs - unter anderem auch sehr bekannte - meint ihr wirklich so ein knallharter Job lässt sich im Rauschzustand bewältigen? Nur weil es wie in jeder anderen Berufssparte ein paar schwarze schafe gibt sind gleich alle DJs drogensüchtig?

Sowas kleinkariertes habe ich schon lange nicht mehr gelesen...

Wie auch immer - mein herzliches Beileid - RIP

War ein Pionier unter den DJs...

Earn
Kommentar ansehen
12.01.2006 00:08 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tuerlich: also es kann sein das ich mich jetzttäusche oder einfach nur schlecht informiert bin..... aber kommt das alles nicht von scooter??

oder hat er die songs produziert oder irgendwie was damit zu tun?
Kommentar ansehen
12.01.2006 08:29 Uhr von kandie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Captain-Chaos @alexolaf: warum denkt ihr das da immer drogen oder andere sachen im spiel waren...es gibt so viele die an herzinfarkt sterben. irgendwie ein komisches denken das DJs immer etwas mit Drogen zu tun haben. Damals als ich DJ war gabs das auch aber die meisten wussten das sie noch was von ihrem leben haben wollen und haben deshalb die finger von sowas gelassen. Ausnahmen gibt es aber immer.
Kommentar ansehen
12.01.2006 09:42 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott! In der Passage, die nunmal jeder kennt, wir Mark Spoon erwähnt!

Nicht jeder ist ein Raver und kenn tie Scene in und auswendig!

Doch durch diese Passage kannte zumindest jeder seinen Namen.

Mehr wollte ich damit nicht zum Ausdruck bringen!

Ob Ihr Scooter nicht mögt, oder die DJ´s Ihn nicht mögen, oder der Song nicht original von Ihm ist, ist mit sowas von Wurscht!

.
Kommentar ansehen
12.01.2006 09:51 Uhr von Sabrina316i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: ich spare mir die üblichen Mutmaßungen über die Todesursache.

Hab es heute morgen im Radio gehört.

Eine Frage zum Alter, wie alt war er eigentlich, im Radio war die Rede von 39 Jahren hier von 41. Was stimmt?

Zur news, kurz, knackig, informativ
Kommentar ansehen
12.01.2006 10:00 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gestern wurde sein geburtsjahr noch mit 1964 angegeben, was heute auf 1966 geändert wurde - was stimmt weiß ich nicht.
Kommentar ansehen
12.01.2006 11:08 Uhr von OliausHH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum denn immer gleich Drogen und Alk? Es soll Menschen geben, die eines natürlichen Todes sterben, auch wenn sie Techno hören/machen. Auch in diesem Alter. Immer diese Verallgemeinerungen. Gerade hier ist es besonders schlimm!

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Mauer zu Mexiko: Donald Trump rudert zurück und macht Kompromisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?