11.01.06 16:51 Uhr
 3.855
 

Pro Kopf werden jährlich 145,5 Liter alkoholische Getränke in Deutschland getrunken

Jeder Deutsche nimmt im Jahr 145,5 Liter von Getränken mit Alkohol zu sich. Suchtexperten sind alarmiert. Pro Jahr kommen 73.000 Menschen durch Alkoholmissbrauch ums Leben. Das sind weit mehr als durch nicht erlaubte Drogen ums Leben kamen.

Die Alkoholindustrie investiert sehr viel Geld in die Werbung, die besonders auf junge Leute und Frauen abzielt. Im Jahre 2004 sind 526 Millionen Euro in die Werbung für Alkohol geflossen.

2004 lag der Pro-Kopf-Verbrauch von reinem Alkohol bei 10,1 Liter in Deutschland. Damit rangiert unser Land auf Platz fünf der Staaten, die über zehn Liter konsumiert haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Kopf, Liter, Getränk
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 17:02 Uhr von ballaJ2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
boa ey: hätt nich gedacht dass des so viel is was ich da sauf ;-)

das wären für 18 kästen valley lager = ca. 200 Euro...

nicht schlecht....
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:05 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol <-> Alkoholische Getränke: Da muss IMHO schon unterschieden werden, weiter unten im Text steht ja dann auch, dass es sich im Schnitt um 10,1 Liter Alkohol handelt und nicht wie der Titel vermuten lässt um 145 Liter, was ja doch etwas zu viel ist.
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:40 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... stark gesunken der Wert, seitdem uns Harald Juhnke verlassen hat und Heiner Lauterbach trocken ist ...

... also MEIN Verbrach liegt so bei 3-4 Litern im Jahr(nuar) ...

... ausschlaggebend ist dabei allerdings immer noch die "Oktanzahl" ...

;-)

*börps*
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:29 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Original-Titel: Der Original-Titel lautet: "Deutsche trinken fast 150 Liter Alkohol im Jahr"

Wo ist mein Titel jetzt falsch bzw. missverständlich????
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:43 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: Nunja, weil der Durchschnittsdeutsche im Jahr 145,5 Liter alkoholische Getränke, nicht Alkohol zu sich nimmt (wenn ich nen Liter Bier trinke, habe ich weit weniger als einen Liter Alkohol zu mir genommen..).

Du hast allerdings natürlich damit Recht, dass dies bereits in der Quelle so mißverständlich ausgedrückt ist (daher enthalte ich mich, wie immer bei solchen Angelegenheiten, einer Bewertung).
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendjemand: muß dann 300 liter konsumieren, denn ich trinke 0 liter im jahr.
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:03 Uhr von Hotfox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das wird dem deutschen staat wohl leider so ziemlich egal sein, denn schließlich verdient der staat ziemliches geld an den steuereinnahmen.
da werden dann halt eben irgend welche pseudo-alkohol-aufklärungsprogramme auf den plan gerufen und gut ist.
denkt mal darüber nach , was passieren würde, wenn der staat cannabis besteuern könnte..... es würde keine 3 tage dauern, bis es rechtlich legalisiert wäre.
(siehe unsere nachbarn in holland)
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:26 Uhr von pbernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zenon v.E.: Daran dacht ich auch :)
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:40 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein gewaltiger: Wirtschaftszweig, 526 Millionen für Alkoholwerbung wollen ja auch erst bezahlt. 10 Liter sind das nicht etwa 400 Halbe Bier? Oder 33Kasten mit je 12 Flaschen? das ist noch nicht mal ein Kasten die Woche?
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:53 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Titel ist irreführend. Auch wenn in der Quelle der Fehler gemacht wurde, heisst das noch lange nicht, dass man den gleichen Fehler (trotz besseren wissens) wiederholen muss.
Es geht einfach nicht an, eine offensichtlich auf Sensation getrimmte Pressemeldung hier aus dem gleichen Beweggrund zu wiederholen.
Wenn von 145,5 Litern Alkohol berichtet wird, muss man einfach von REINEM Alkohol ausgehen und das auch so verstehen.
Wir Menschen atmen auch nicht reinen Sauerstoff, denn der ist nur zu 21% in unserer Luft vorhanden.
Der Autor dieser news wäre auch nicht sehr davon angetan, wenn man sagen würde, dass seine (alle ?) Einlieferungen gesperrt wurden. Meine Hochachtung übrigens vor seinem äusserst geringen Anteil (1,81%) an gesperrten news!
Es tut mir leid, aber wegen diesem Titel kann man keine positive Bewertung vornehmen, denn diese Nachricht ist ganz einfach falsch.

Mfg. ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:59 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich krieg´s echt nicht in den Kopf was diese "Durchschnittsdeutsche" News bezwecken sollen...

Die sind doch absolut sinnbefreit...
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:31 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Kann es sein, dass hier ein bisschen Wortklauberei betrieben wird???

Warum muss man bei dem Wort Alkohol unbedingt an reinen Alkohol denken???

Nicht jeder Alkoholiker trinkt reinen Alkohol....Oder???
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:44 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regt euch mal ab In der Quelle steht es ja auch schon falsch. Ist nicht der Fehler vom Autor.

Viel mehr sollte euch interessieren, wieviel Menschen dem Alkohol verfallen. Solche Zahlen sind beängstigend. Aber diese Leute kann man irgendwo verstehen. Manche haben einfach keine Perspektiven und wollen wenigstens so für eine kurze Zeit ihre Sorgen vergessen. Soll nicht heißen, dass ich das trinken gut finden. Es ist mehr eine kurze Flucht, die hinterher alles nur noch schlimmer macht.
Kommentar ansehen
11.01.2006 22:44 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ rheih: Strohrum und Dünnbier sind nicht dasselbe. Oder anders gesagt: wenn ich täglich einen Liter Strohrum trinke, dann ist das nicht dasselbe als wenn ich täglich einen Liter Dünnbier trinke. Letztendlich zählt für das Suchtverhalten die reine Alkoholmenge; reinen Alkohol kaufe ich in der Drogerie zum reinigen/desinfizieren (und nicht zum trinken).
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:16 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: *Warum muss man bei dem Wort Alkohol unbedingt an reinen Alkohol denken???*

Weil es genau DAS ist! Wie schon "Zenon" und "megatrend* und andere schrieben, ist Alkohol nicht mit alkoholhaltigen Getränken gleichzusetzen.

@Katerle
*In der Quelle steht es ja auch schon falsch. Ist nicht der Fehler vom Autor.*

Wer zwingt mich denn, den Fehler von Anderen zu wiederholen? Wenn der Titel mit den 10 Litern durchschnittlichem Konsums geschrieben worden wäre, hätte er natürlich nicht diese Wirkung entfaltet, wie sie jetzt hier zu beobachten ist.
Meiner bescheidenen Meinung nach ist dies nichts anderes als "BILDzeitungsniveau" und als Sensationsmache und Effekthascherei zu bezeichnen.

Mfg. ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:31 Uhr von zornworm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das hier? Alkohol ist völlig unmissverständlich.

Falsch wäre es in der Tat, wenn dort stünde reiner Alkohol. Und nur dann würde ich von reinem Alkohol ausgehen.

Im Umkehrschluss bedeutet das dann, dass es sich eben nicht um reinen Alkohol handelt, sondern um Alkohol. Und dazu zähle zumindest ich: Bier, Sekt, Schnaps, Wein, Alkopops oder wie der Mist heißt, Cocktails, Bowle und weiß der Geier was noch.

Keine Ahnung, wie man bei dem Titel auf reinen Alkohol kommen kann, obwohl dieses Wort doch gar nicht vorzufinden ist!!

Grüße

worm
Kommentar ansehen
12.01.2006 00:33 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm...: Kommt halt drauf an was man jetzt trinkt, es gibt die Leute die trinken Bier (Das ist schonmal der größte Teil würd ich mal schätzen) und da kommt schon einiges zusammen.. dann noch Wein, Sekt ich denke mal das sind die nächsten Nachfolger.. naja ich trink lieber Quantitativ bisschen wenig aber dafür Qualitativ viel :P
Kommentar ansehen
12.01.2006 03:46 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alkoholverteidiger: Dann geht doch mal ganz einfach in die nächste Kneipe und bestellt ein Glas Alkohol ohne zu spezifizieren, welches alkoholhaltiges Getränk ihr in diesem Moment bevorzugt.
Ich glaube nicht, dass ihr mit der Lieferung der Bedienung zufrieden seid.

Alkohol, als einfach in den Raum gestelltes Wort ist nichts anderes als das, nämlich Alkohol. Und da braucht man nicht extra das Wort "reiner" dazuzusagen.
Ich kann doch nicht von einem Bestandteil ausgehen und das Ganze damit meinen.

ArrJay (*¿*)

P.s. Ist nur meine Meinung. (Auch wenn ich jetzt von "rheih" und "Katerle" und "zornworm" einen in die Fresse kriege)
Kommentar ansehen
12.01.2006 03:54 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ---- noch was Jedesmal wenn mich mein Anwalt (guter Freund und auch Kunde für mich) besucht, kommt irgendwann mal sein Lieblingsspruch:
"Lass uns bewusstseinserweiternde Substanzen zu uns nehmen"
(Er meint damit das Bierchen in der Kneipe, "Um die Ecke")

;-))

ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
12.01.2006 10:22 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: senke den Schnitt *g dann muss einer also wesentlich mehr trinken um mein wenig bis garnix trinken wieder aufzuholen *g Prost....

Um´s mit Tiras Statistik zu sagen
unter 5 Liter im Jahr
0 Zigaretten
0 andere Drogen
Kommentar ansehen
12.01.2006 10:44 Uhr von Snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Quelle: so einen Mist erzählt-
denn sie hätten halt "alkoholhaltige Getränke"
schreiben müsse, dann darf man sie nicht nehmen-
PUNKT!

Das muss doch jeder merken, wenn ich so eine News so falsch reingebracht hätte, wäre die zurückgewiesen oder geändert worden- und zwar mit Recht!

Erkennbare Fehler zu wieder-holen (oder sie zu verteidigen, egal von wem), macht das Ganze nicht besser!

Die "Rheinische Post" entwickelt sich in letzter Zeit mehr und mehr zum Käseblatt, siehe "Einstellung der Mannesmann-Prozesse", das bleibt auch falsch, obwohl sie es heute wiederholen...
Kommentar ansehen
12.01.2006 12:09 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: >>Erkennbare Fehler zu wieder-holen (oder sie zu verteidigen, egal von wem), macht das Ganze nicht besser!

Du kennst die Regeln? Wer Admins oder adminähnliche zurechtweist, korrigiert, beschuldigt, oder in Verlegenheit bringt te cetera, wir mit Accountsperrung nicht unter Lebenslänglich bestraft. ; )

Natürlich ist dem Barkeeper meiner Stammkneipe klar dass ich Vodka meine wenn ich zu ihm komme und "Allohool" lalle.
Kommentar ansehen
12.01.2006 12:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr korinthenkacker :-)): 73.000 tote im jahr?

sollte man verbieten. am besten alle kneipen alkoholfrei machen (ich meine hier nicht reinen alkohol).
das kann doch nicht angehen.

sind in der statistik alle toten drin? nicht nur die säufer, sondern auch die unfallopfer? die totgeschlagenen?

wieviele aktive und passive raucher sterben jährlich?
Kommentar ansehen
12.01.2006 14:34 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehehe !!! Seit ich meine Philips Perfect Draft Zapfanlage habe ist mein Bierkonsum auch angestiegen.

Lest euch mal im Forum das Tehma Perfekt Draft durch. Ist sehr lustig !!!

http://www.biersekte.de
Kommentar ansehen
12.01.2006 16:29 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Gesamtsterberate 2004 ca. 800.000

http://www.statistik-portal.de/...

Also sind die Sauftoten weniger als 10%

8- )

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?