11.01.06 16:20 Uhr
 246
 

"Müller" lässt grüßen: Etwa 96 Millionen Menschen in China tragen den Namen Li

Laut einer Umfrage ist der Name Li in China der am weitesten verbreitete Name unter den Chinesen: Rund 96 Millionen Menschen gibt es in China, die diesen Namen tragen. Bei einer Bevölkerung von 1,3 Milliarden Menschen heißen somit 7,4 Prozent aller Chinesen Li.

Auf dem zweiten Platz befindet sich der Name Wang, der mit 7,2 Prozent vor Zhang mit 6,8 Prozent liegt. Für die Umfrage dienten rund 296 Millionen Chinesen mit 4.100 unterschiedlichen Namen als Grundlage.

In Deutschland ist es der Name Müller, der an der Spitze der am weitesten verbreiteten Familiennamen steht.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Million, Mensch, Name, "Müller"
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 15:55 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOL das ist natürlich schon krass, wenn 96 Millionen Menschen den gleichen Nachnamen haben. Das sind ja noch viel mehr als die gesamte deutsche Bevölkerung ...
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:56 Uhr von weebl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grins*: nichts für ungut aber:

Rund 96 Menschen gibt es in China, die diesen Namen tragen.


Boah sind das viele
man stelle sic mal ganze 96 menschen bei einem li treffen vor:D:D
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:29 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ weebl: die könnten doch eine Li-nkspartei gründen ...

8-)

*röhr*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Chefin ätzt gegen Christian Lindner: Er "hätte seine Großmutter verkauft
Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?