11.01.06 16:30 Uhr
 210
 

T-Mobile mit eigenem Festnetz-Angebot

Ab dem 16. Januar startet das Angebot T-Mobile@home. Durch das neue Angebot der Telekom-Tochter nutzt man einen deutlich vergünstigten Minutenpreis.

Der größte Unterschied zu den Angeboten der anderen Netzbetreiber ist, dass man bis zu fünf Handys in derselben "Homezone" anmelden kann und diese direkt, schnell und kostenlos per Kurzwahl erreichen kann.

Zusätzlich gibt es noch Vergünstigungen für Nutzer von "Familiy&Friends"-Verträgen.


WebReporter: holiday79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Angebot, T-Mobile, Festnetz
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 16:03 Uhr von holiday79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Idee, doch meiner Meinung nach machts den Tarifjungle nur wieder unnötig undurchschaubar. Wieso kanns nicht einen Tarif mit einem Preis so wie in Amerika geben?
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:26 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein tarif ein preis: naja dann gibt es kein wettbewerb mehr... und wie heisst es so schön? Konkurenz belebt das Geschäft.. naja in diesem fall den Markt.. denn um so mehr anbieter um so besser für uns.. die Anbieter müpssen billiger werden um mithalten zu können um die kunden an sich zu binden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?