11.01.06 15:07 Uhr
 363
 

Fußball: Urteilsverkündung im Fall Türkei gegen die Schweiz von Fifa verschoben

Die Urteilsverkündung von der Fifa nach dem Skandalspiel Türkei gegen die Schweiz wird verschoben. "Am 6. oder 7. Februar wird das Treffen stattfinden", äußerte sich Fifa-Sprecher Andreas Herren zu dem Thema.

"Blick", eine Schweizer Zeitung, vermutet, dass dieses Treffen absichtlich nach hinten verschoben wurde. Als Grundlage für ihre These wird die Qualifikations-Auslosung für die nächste EM genannt, um die Türkei vor einem möglichen Ausschluss zu bewahren.

Andreas Herren verneint diese Vorwürfe. Wichtige Anhörungen, die noch zu Ende geführt werden müssten, seien der Grund für die Verschiebung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mscw
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Türkei, Schweiz, Urteil, Fall, Türke, FIFA
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 14:53 Uhr von mscw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die "Blick" damit völlig falsch liegt ? In jedem Fall bin ich auf die Urteilsverkündung gespannt und lasse mich vom Ausmaß der Strafe überraschen !
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:17 Uhr von DerRonnz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall sollte die Strafe für den türkischen Verband sehr hart ausfallen!
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:28 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Höchstens Die kriegen wahrscheinlich höchstens eine kleine Geldstrafe und Alpay wird für ein paar Spiele gesperrt. So ist halt das Leben. Einfach Ungerecht. Wenn man sie mal hart bestrafen würde, würden sie es endlich mal kapieren. Immer nur kleine Strafen bringen auf Dauer nichts...
Kommentar ansehen
11.01.2006 22:11 Uhr von Lerie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal hauptsache die Strafe fällt hart aus!-
Mal gucken, evtl. dürfen sie ja nich mal an der nächsten WM teilnehmen.
Mfg
Kommentar ansehen
12.01.2006 20:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee: die bekommen nur eine hohe geldstrafe und alpay fuer 4 oder 5 spiele gesperrt....das wars.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?