11.01.06 20:19 Uhr
 705
 

Weltweit: 19.000 Porsche 911 Carrera müssen wieder in die Werkstatt

Wie der Autobauer Porsche in Stuttgart mitteilte, müssen weltweit 19.000 Porsche 911 Carrera zurück in die Werkstatt.

Weiter gab der Autobauer bekannt, dass an den Fahrzeugen Probleme mit den Abgasendrohren bestehen würden. Es sind Fahrzeuge betroffen, die zwischen dem 20. April 2004 und 21. Oktober 2005 gebaut wurden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Werkstatt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2006 09:26 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schweißnähte: Es geht um die Schweißnähte der Endrohre: Diese sind unzulänglich geschweißt und können brechen - die Folge wäre der Verlust der Endrohre, was bisher ungefähr auch ca 30 Mal passiert ist.
Kommentar ansehen
12.01.2006 13:53 Uhr von philip.kahlen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Porsche ist davon zum Glück nicht betroffen, denn der ist im Maßstab 1:18 und steht in einer Vitrine :D
Kommentar ansehen
12.01.2006 16:50 Uhr von Luzima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicheres Auto: Da kann man mal sehen, wie sicher und zuverlässig Porsche ist!
Bei anderen Herstellern werden die Autos zurückgerufen, weil Sicherheitsrelevante Teile defekt sind/werden, bei Porsche müssen sie lediglich nur zurückgerufen werden, weil etwas Probleme macht, was NUR für die Optik zuständig ist...

Porsche! Sicher, zuverlässig, perfekt!
Kommentar ansehen
15.01.2006 20:17 Uhr von stoffelbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Re-sicheres Auto: Also, ich denke, wenn du hinter einem Porsche her fährst ( was ja meistens der Fall sein dürfte) und dem Wagen ein Endrohr abfällt, möchte ich meinen Kopf nicht in den Weg stellen!
Kommentar ansehen
16.01.2006 18:52 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Also vom hans, dem Peter erwarte ich schon etwas mehr als solch eine News!

KA1 ist der Titel, nur umgeschrieben und in KA2 steht auch nicht wirklich was handfestes drin..
Kommentar ansehen
17.01.2006 21:13 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber stoffelbux: du kannst dein kopf ruhig im auto haben denn das was du dir vorstellst (endrohr bricht die windschutzscheibe und knallt dir voll vor die birne) wird nicht passieren weil unsere windschutzscheiben ein folie im glas haben die das zersplittern verhindern!
Zum Thema:selbst wenn die ganze auspuffanlage rausbricht der 911er ist das mass aller dinge

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?