11.01.06 11:40 Uhr
 1.543
 

Windows XP: Microsoft kündigt Servicepack 3 für 2007 an

Die immer wieder aufgetauchten Gerüchte um ein drittes Servicepack für das Betriebssystem Windows XP aus dem Hause Microsoft sind nun bestätigt worden. Demnach soll das Servicepack im zweiten Halbjahr 2007 veröffentlicht werden.

Das neue Servicepack wird alle seit dem zweiten Servicepack erschienenen Updates enthalten. Bisher ist nicht bekannt, ob das dritte Pack Systemfunktionen erweitert. Auch ob der Internet Explorer 7.0 enthalten sein wird, steht bisher noch nicht fest.

Das Servicepack 3 ist für Windows XP Home und Windows XP Professional angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Service, XP, Servicepack
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 11:37 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm, was ich nicht so recht verstehen ist, warum das pack erst so spät veröffentlicht wird. Inzwischen hat es so viele Updates gegeben, dass ein neues Servicepack eigentlich schon jetzt von Nöten wäre.
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:20 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Windows Vista, ehem. Longhorn: Ich denke ein Großteil der User wird sowieso auf Vista umsteigen. Dazu zähle ich auch mich. Von daher erübrigt sich für mich die Frage nach einem weiteren Service Pack für Windows XP.
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:21 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2007 ? Also, ich kann mir die Quelle hier nicht anschauen, ist bei mir von Proxi gesperrt ...

Aber wär nicht 2006 logischer ? ich meine, 2007 ... da ist ja schon bald Vista aktuell, oder ?
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:40 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@press2006: Wenn Du das Geld hast Dir einen neuen PC zu kaufen, dann
tu das!
Kommentar ansehen
11.01.2006 14:58 Uhr von pbernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu Servicepack: Wer brauch denn ein Servicepack, das alle bisherigen Updates enthält. Die Updates bekommt man doch alle auch so auf dem PC.
Da muss Microsoft schon was vernünftiges dazu packen.
Ob allerdings der IE 7.0 der große Wurf sein wird wage ich zu bezweifeln. Der IE 7.0 wird nix anderes sein, als eine Ansammlung von geklauten Ideen.
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:20 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TCPA: Ich denke das Servicepack ist dazu da, damit auch XP-User in den "Genuss" von TCPA kommen.Das regt mich in gewisser Weise auf.*Eisbrecher hören geh*

http://www.againsttcpa.com/
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:30 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pbernd: da kannst du die ganzen Updates sparen, die du sonst alle runterladen müsstest.. 1x ne große exe auf CD gebrannt und du hast alles installiert und musst nicht 100x neustarten oder immer ins Netz.
Selbst wenn du die Updates einzeln ziehen willst.. kann es evt. zu spät sein und schon ein Wurm/Virus etc draufsein. War ja beim Blaster genauso.. nach Formatierung hattest gleich nen Blaster drauf oder hast dir SP2 von CD draufgespielt
Kommentar ansehen
11.01.2006 18:25 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... wirklicher Service wäre: ein komplettes XP mit allen bis dato erschienen Packs inklusive im Betriebssystem integriert. Und zwar kolo für alle registrierten User. Das Ganze auf einer schönen DVD mit Office als (Gajus) Bonus.

... warum Stückwerk ?

Bill, Gates denn nicht auch so ? Hast ja inzwischen genug an uns Betatestern verdient.

8-)

Bei Windows Mist(a) bzw. Shorthorn geht der Tanz bestimmt von Neuem los ...

V ollkommen
I nstabile
S oftware
T errorisiert
A lle
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:07 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Upgrade auf 64 Bit wär fällig, aber ob: das mit nem SP getan ist?
Wär nich schlecht.
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:24 Uhr von pbernd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Service wäre wenn mann die alten Versionen kostenlos ( naja oder auch für 10 Euro) umtauschen würden gegen eine mit SP3 integriert.
Kommentar ansehen
11.01.2006 23:17 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hussein: xp gibts bereits in ner 64bit version, und mit nem update kannste das nicht realisieren, da 1. fast das ganze os ausgetauscht werden muss und 2. eine neuinstallation sowie neuformatierung der platte notwendig ist, um ein 64bit sys zu installieren, wenn ich richtig informiert bin.

btw: wer sich HEUTE bereits einen 64bit rechner leistet, der kann sich auch die 64bit version von xp leisten und wer in einem jahr einen 64er kauft, bekommt vista eh obendrauf ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?