11.01.06 11:09 Uhr
 5.153
 

Mit Pixel-Idee als Werbefläche wurde Brite Dollar-Millionär

Ein cleverer Student aus der südenglischen Grafschaft Wiltshire hatte im letzten August Aufsehen mit seiner Homepage erregt, als er die Pixel darauf als einzelne Werbeflächen anbot. Pro Pixel hatte er damals einen Dollar verlangt.

Es hatte nicht lange gedauert, da waren 999.000 Werbeflächen verkauft und er damit beinahe Dollar-Millionär. Die restlichen 1.000 Pixel ließ er vor zwei Wochen bei eBay versteigern, bis gestern Abend die Auktion endete.

Der Erfolg seiner Webseite "Million Dollar Homepage" wurde mit den letzten versteigerten Pixel gekrönt, die ihm nochmal 160.000 US Dollar (133.000 Euro) einbrachten. Eigentlich hatte der Student anfangs nur sein teures Studium finanzieren wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Dollar, Millionär, Brite, Idee, Pixel
Quelle: www.chart-radio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 12:12 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News total veraltet: Diese News habe ich schon vor Monaten gelesen. Wie oft wird sie noch wiederholt?
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:45 Uhr von Fixer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht wirklich veraltet: sondern nur auf den neusten stand gebracht. die letzten news waren als es grad anfing, als er ne halbe mille machte und halt jetzt die volle - irgendwie so war das.
also einfach nen update...
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:57 Uhr von MovieMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"bis gestern Abend"?!? Die Auktion endet erst heute (11.01.) um 19:42! Und aktueller Stand ist "erst" 140k, nachdem ein 160k Gebot gestern zurueckgezogen wurde.
Kommentar ansehen
11.01.2006 13:15 Uhr von JoeyJo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mixxmaxx.de: Natürlich gibt es typische Nachmacher. Nachdem ich einige schlechte (mit dem gleichen Aufbau wie das Orginal) gesehen hab, scheint mixxmaxx.de die Idee ein wenig erweitert zu haben. Schließlich in der jeweiligen Stadt oder Rubrik nette Infos zu finden ....
Kommentar ansehen
11.01.2006 13:41 Uhr von m4rius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: gibt ja inzwischen sehr viele nachmacher.
find das sehr billig
Kommentar ansehen
11.01.2006 14:10 Uhr von babyboomer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News ist inhaltlich falsch: "Die restlichen 1.000 Pixel ließ er vor zwei Wochen bei eBay versteigern, bis gestern Abend die Auktion endete.
Der Erfolg seiner Webseite "Million Dollar Homepage" wurde mit den letzten versteigerten Pixel gekrönt, die ihm nochmal 160.000 US Dollar (133.000 Euro) einbrachten."

Die Auktion ist offensichlich noch nicht beendet, wie man bei eBay sehen kann. http://tinyurl.com/...
Laufzeit der Auktion: 10 Tage, bis 11-Jan-06 18:42:28 GMT
Und auch in der Quelle steht, daß die Auktion noch läuft. Wieso schreibst Du etwas, das garnich in der Quelle erwähnt ist?
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:04 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir das ma wer erklären? WIe läuft das denn ab? Nur Sinnvoll, wenn man z.B. 5000 Pixel kauft? Dann kann man doch auch n Werbebanner mieten, oder?

Wie funktioniert das?
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:19 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato, schau hier: http://www.milliondollarhomepage.com/

Ich frage mich nur, was für Schwachmaten da mitmachen. Diese Werbebanner Collage bring doch kaum etwas.
Interessant wäre zu wissen welche Marketingstrategie der Junge verfolgte. Wie er die Pixels verkaufen konnte bzw. wie er die Firmen überzeugen konnte bei ihm Pixel zu kaufen. Das ist nähmlich die Leistung welche ich bewundere weniger die Idee an sich. Die finde ich werbetechnisch blöd!
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:26 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub ich spinne! Was macht denn der TÜV auf der Seite?
Für so einen Quark haben die Geld?
Na toll!

Die Idee ist zwar gut, aber dennoch ist das ganze grober Unfug. Wenn ich das richtig verstanden habe, läuft die Seite auch nur 2 Jahre.
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:06 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@babyboomer, da hast du: wirklich Recht mit deiner Kritik.
Sorry -habe mich tatsächlich mit dem
Wochentag geirrt.
Aber deshalb sollte die News nicht
gleich so verteufelt werden, sonst
ist so doch ganz okay, oder?
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:54 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich muss sagen, ich gönne im das Geld :-) gute Idee und scheinbar sauber ausgeführt, respekt
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:59 Uhr von Rainbringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee an sich is nich schlecht, aber die wird halt wiederholt und das is scheiße, außer dass http://mixxmaxx.de sogar ganz cool sind, da is wenigstens keine Werbung sondern Links zu hilfreichen Service-Seiten wie http://www.berlin-tourist-information.de/ usw, sogar regionional und nach Sparte geordnet.

mfg Rainbringer
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:29 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle internet nuubs...warum sich eine werbung: auf der seite lohnt.

onmilliondollarpage is 100000end fach verlinkt (von wchtigen seiten)....= Hoher google page Rank. Ein link auf einer hohen gerankten Page = hoeherer eigener page rank.

Hoeherpagerank = mehr hits.. mehr hits = mehr kohle.....

Mag sein das Google ab einer gewissen linkzahl diese gar nicht mehr beachtet. Aber weil diese seite einen immensen rank hat muss das nicht so sein....

Dazu kommen natuerlich noch die hits die die besucher ausmachen.
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:33 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok google findet nur 1300 seiten die auf die: Seite verlinken...na ja, immer noch gut.

Denke die Seite wurde auf sämtlichen groesseren News Seiten erwähnt.
Kommentar ansehen
11.01.2006 19:58 Uhr von nobdymani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Werbung: ob die seite nun sinn macht oder nicht, das ist doch egal. Ich find, es ist keine schlechte werbung.
wenn man mal sieht wieviel sich das schon angeschaut haben... und erst darüber gesprochen bzw. geschrieben haben. ich sag nur "mages". er hat den tüv gefunden.

was soll es bringen, vom papst das auto zu kaufen. (casino in las vegas)?
was aufmerksam macht, bringt auch werbung.

die seite geht ja über die ganze welt. also nicht nur germany.

mit nem banner erreicht man nicht soviel.
Kommentar ansehen
11.01.2006 21:05 Uhr von Psycho88o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOOL wer ist so blöd und kauft sich da einen Pixel da sich wieder zu finden ist reine Glückssache!!

Naja wie sagte schon Obelix: "Die Briten spinnen" (ich bitte etwalige Abweichungen vom Zitat zu entschuldigen ^^) :D
Kommentar ansehen
12.01.2006 01:33 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonst leere seiten: nachahmer bekommen keine kunden.
auch die 140.000 $ wurden zurückgezogen.
stand 20.00 uhr ca. 30.000 $.
Kommentar ansehen
12.01.2006 07:32 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traffic: wie generiert dieser mensch traffic? die seite besteht doch nur aus werbung, d. h. es gibt keinen grund die seite zu besuchen und irgendwo draufzuklicken.
Kommentar ansehen
12.01.2006 11:08 Uhr von ChampAlf_mibue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neidisch auf Idee ??? Ich finde es schon toll, wenn sich jemand mit SEINER Idee sein Studium verdienen kann. Neidisch sollte man nicht sein - kreativ und eine Idee haben - dann wird man auch Millionär !!!
Kommentar ansehen
12.01.2006 11:52 Uhr von I=1=I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle Zweifler die der englischen Sprache mächtig sind:
http://milliondollarhomepage.com/...

ist doch aber auch ganz klar,unzählige Leute schauen sich die page an und vermutlich die meisten klicken auch auf mindestens eine Werbeanzeige. Ich find die Idee auf jeden Fall genial;)

Kommentar ansehen
12.01.2006 12:30 Uhr von theilheim-city
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen wunderts -: das golden palace casino ist mal wieder mit von der partie.
Kommentar ansehen
12.01.2006 12:40 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelt: siehe News-ID 600105.

ein minimalstes Update öndert da auch nichts...
Kommentar ansehen
12.01.2006 12:43 Uhr von Sven1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsches Gegenstück: gibts auch schon... http://www.dotadvert.de
Kommentar ansehen
12.01.2006 14:26 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine günstige Werbung! 20*20 Pixel = 400 Pixel = 400$
20*20 Pixel ist ein schlechter Witz für eine Werbeplattform.
Viel zu klein!

Banner = 468 x 60 = 28080 Pixel für eine schlecht frequentierte Seite welche keine News oder andere interessante Services anbietet bezahlt man höchstens 100-200$ / Jahr. Für eine Studentenseite würde ich höchstens 100$ / Jahr bezahlen.

Klaro: der Banner steht nicht immer da, der kommt vielleicht mal nach jedem 10en Aufruf, könnte man jetzt argumentieren. Jedoch die 20*20 grosse Pixelwerbung fällt jedem sogleich ins Auge auf dieser riesen Collage!
Der Effekt ist nicht viel besser.
Ausserdem kann man auf einem Banner wenigstens noch ein wenig Aussagekräftigeres platzieren als auf dem 20*20er Schnipsel.

Den unzähligen Nachahmern wünsche ich viel Glück.
Ich glaube wohl kaum das diese Art von Werbung in jedem Land funktionieren wird. Hier gibt man für einen Hipe nicht gleich Geld aus. Hier überlegen sich die Firmen zuerst noch, ob sowas echt wirtschaftlich ist!

(Ich bin seit 1996 Webmaster und hatte seither über 85 Webprojekte fertiggestellt - deshalb auch die Skepsis)
Kommentar ansehen
13.01.2006 01:50 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, der Typ hatte eine Idee und diese erfolgreich umgesetzt.
Warum ist mir das nicht eingefallen?

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?