11.01.06 10:15 Uhr
 2.261
 

Schwulen-Serie: US-Quoten-Hit "Queer as Folk" erst um Mitternacht bei Pro7

Die erste Schwulen-Serie im deutschen Fernsehen läuft seit Montag bei Pro7 - allerdings aufgrund der heftigen Sex-Szenen erst um Mitternacht. Es handelt sich dabei um den US-Quoten-Hit "Queer as Folk", in dem sich alles um eine Homo-Clique dreht.

Oral- und Analsex, Küsse auf den Hintern, in Zweisamkeit oder im Rudel sind die Hauptthemen der Sendung, die in den USA für Schlagzeilen sorgte. Mit "The L-Word" will Pro7 im Herbst auch eine Lesben-Serie aus den USA importieren.

Unternehmenssprecher Christoph Körfer erklärte, dass Pro7 "seit Jahren die US-Serien, die in den USA und bei uns für den meisten Gesprächsstoff sorgen", zeige. Neben "Akte X" oder "Sex and the City" gehörten eben auch die beiden neuen Reihen dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Serie, Quote, ProSieben, homosexuell, Hit
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2006 10:42 Uhr von Tara17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War lustig: Hab meinen Freund dazu gezwungen es anzuschaun und auch bei den wirklich manchmal sehr heftigen Szenen hinzuschaun. Hab ihn nämlich mal dabei erwischt als er nen Lesben-porn angeschaut hat. Deswegen war das die gerechte Strafe fand ich. *g*
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:10 Uhr von -pikachu-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank. Habe ja nichts gegen Schwule und Lesben solange sie unter sich bleiben aber diese ständige Präsenz der Homosexuellen in den Medien kann man nur noch als aufdringlich bezeichnen. Es wird von den Medien alles daran gesetzt einem dieses "schwul ist cool" image einzuimpfen. Als heterosexueller Mann muss man ja fast schon den Eindruck kriegen, etwas verpasst zu haben [edit;xmaryx]. Und das in einer Zeit in der Deutschlands Kinder immer weniger werden.
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:16 Uhr von FreddyE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pikachu: Ich habe ja nichts gegen Heteros solange sie unter sich bleiben aber diese ständige Präsenz der Heterosexuellen in den Medien kann man nur noch als aufdringlich bezeichnen.

O_O
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:17 Uhr von Griddi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Top: Ich fands schon recht gut! :-)
Auch die Syncro war anschaulich!
War eigentlich klar das sich die Serie hier zum Quoten-Hit macht. Es hat sich ja rumgesprochen das sie anläuft.

-pikachu- ich geb dir unrecht, ich finde nicht das die Medien versuchen einem solch ein Image einzuimpfen.
Aber es ist ja keine Ausnahme mehr das bei fast jedem Sender Schwule angestellt bzw. mit am Set sind ..
ganz zu schweigen von der Sat1 Show ´Promi ärgere dich nicht´ da waren ja mehr als die Hälfte der Promis Homosexuell.
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ -pikachu-: Wohl die falsche Muttermilch bekommen nach deiner Geburt?
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:34 Uhr von Ollie1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homophobie... lustiges Thema, die, die am lautesten schreien, sind meistens selber schwul ;)

Naja, ich find das Thema welche Sexualität jemand hat einfach nur uninteressant, mal davon ab dass diese "Blut-und-Boden" Argumentation a la "Deutschland braucht doch Kinder!" sich sowieso ausgelutscht hat.

Übrigens, Schwul IST meistens cool, beschäftige dich mal unvoreingenommen mit der Szene.
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:35 Uhr von myst1k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich kann mir kaum vorstellen, dass es sooo viele einschaltquoten bekommen wird. 1. weil es so spät is 2. welcher heterosexuelle man guckt sich sowas freiwillig an?? da bleibt dann als publikum nur die frauen und schwulen
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:40 Uhr von LodaMadeuss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FreddyE , @ciaoextra einfach zu viele Homosexuelle bei SN :(

Kann pikachu nur recht geben. Es reicht !!!

Kann mir mal ein Schwuler sagen wo sein "Partner" herkommen soll wenns kein Hetros mehr gibt????

Mal d´rüber nachgedacht?

So - und nun können ja alle die Keule rausholen und auf mich einschlagen.......!!!
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:49 Uhr von Ollie1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss lachen: Hm, es gibt auch für Heteros keine Verpflichtung Blagen in die Welt zu setzen. Die meisten tun es ja deshalb auch nicht. Kann es sein dass Ihr Euch den Mutterschaftsorden zurückwünscht oder ähnliches ?

Zu viele Homos bei SN... naja, ich bin keiner. Ich bin ein Hetero, bin mir meiner Sexualität sicher und brauche mir daher nicht die Hosen vollzumachen wenn mal ein Homo auf der Bildfläche auftaucht. Tun sie heute ja sowieso. Es gibt nicht "mehr von ihnen". Sie trauen sich nur heutzutage aufzustehen und sich öffentlich dazu zu bekennen, und das finde ich gut. Was ein paar ewig gestrige wie pikachu oder LodaMadeuss davon halten, ist mir ehrlich gesagt egal, sie gehören mit ihrem engen Horizont den sie hier zur Schau stellen eher zur aussterbenden Art als Kinder. Ich finde es nur erschreckend, das sie hier ihre menschenverachtende Sichtweise "solange ich die Tunten nicht sehen muss..." hier offen zur Schau stellen. Mit dieser Argumentation hat man in der Geschichte Deutschlands schon einmal ungeliebten Minderheiten gelbe Sternchen angeheftet. Und da gibt es keinen Unterschied ob ich jemanden nicht mag weil er schwarz, Jude oder schwul ist. Rassismus ist Rassismus. Aber was soll ich mich dazu echauffieren ? Lebt mal weiter in Eurer heilen, weißen Traumwelt, wo Kinder überall spielen und man in der Rolle der Mutter bzw. des Vaters, der Stütze des Reiches (Entschuldigung, der Republik meine ich natürlich *g*) voll aufgehen kann.. Und ich guck mir mit meinen Komilitonen, ob schwul oder hetero, Queer as Folk an. Auch wenn wir dafür in die Hölle kommen.
Kommentar ansehen
11.01.2006 11:53 Uhr von ember
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selten dämliche Kommentare: Schade das SN keine Altersbeschränkung zum Schreiben von Kommentaren hat und das somit hier viele Kindergartenkommentare zustande kommen.

Hey Leute, was ist mit Euch los? Ladet lieber noch 2 Klingeltöne runter und zieht euch noch nen "Räpp-Song" sein, deren Texte ihr auch versteht.

Aber den Mitmenschen die Welt erklären wollen. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Was haben Euch schwule getan? Leben und leben lassen.

Arme Gesellschaft.
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:06 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder eine Minderheit die aus unerfindlichen Gründen gepushed werden muss. Ich hab nix gegen Homosexuelle, habe selber mehrere Freunde aus der Szene, und selbst DIE kotzt es an das sowas immer gehyped werden muss. Genau so wie Unternehmen unbedingt Schwarze anstellen, um ihre Toleranz Ausländern gegenüber Präsent zu machen. Hallo? Ist Schwarz/Schwul/Behindert sein heutzutage nicht normal? Wieso muss man jetzt schon Schwule zur Schau stellen, als wären sie ne Attraktion aus einem fernen Land?
Kommentar ansehen
11.01.2006 12:34 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: "Hallo? Ist Schwarz/Schwul/Behindert sein heutzutage nicht normal?"

Mit Sicherheit nicht. Hast du eigentlich eine Vorstellung was es heißt als Schwarzer in Bad Schandau zu leben, oder glaubst du als schwuler Polizist könntest du auf jeder Wache ohne Mobbing arbeiten? Und das Leben als Behinderter ist sicher auch nicht gerade als einfach zu bezeichnen, jedenfalls glaube ich nicht das du freiwillig tauschen würdest.
Kommentar ansehen
11.01.2006 13:24 Uhr von aktivmainframe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich halt mich ja bei so nem scheiss eigentlich zurueck , aber hierzu muss ich mal was sagen.

titel ist eifach nur dämlich gewaehlt
Die mehrzahl der bevoelkerung ist gott sei dank
nich schwul bzw. lesbisch. ich hab nix gegen solche leute, solange sie mich nicht belästigen.
deswegen ist der spaete sendeplatz durchaus gerechtfertigt. im abendprogramm, wenn ich nämlich gezwungen bin wegzuschalten, empfinde
ich es eben als solche.

lol sowas von unnoetig diese news - kaum zu glauben. gg der gleiche mist wie beim "sex in the city" hype. übrigens @tara17

du wirst jetz bestimmt lachen, aber ich kenn
leute bei dehnen is die beziehung auseinander gegangen weil die Frau den mann gezwungen hatt sich diesen scheiss anzusehen. und ein anderer
bekannter von mir fluechtet regelrecht jeden dienstag aus dem haus. aber du scheinst da ja eh ne lusche zu haben. ;)
ich weis viele junge frauen (und auch reifere leider)
finden diesen mist gut. und denken wenn ich genau so rumhure wie die dort im tv bin ich cool angesagt und hipp. die denken halt das ist das ware leben. leute denkt mal nach den schwachfug hatt sich irgendein author ausgedacht. aber bitte jeder nach seiner fassong. ihr tut mir einfach nur leid. aber was sollst ich schau dienstags kein pro7 mehr.

so und jetz warte ich nur auf die typen mit den
statistiken die sagen "jeder zweite waere schwul"

lol
Kommentar ansehen
11.01.2006 13:38 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, wenn schon Unterschichten-Fernsehn,: dann soll auch für alle was dabei sein. ^^
Kommentar ansehen
11.01.2006 14:13 Uhr von MarioMetzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung? Ich finds nur sehr "seltsam", dass ProSieben für so eine (angeblich) Erfolgsserie keinerlei Werbung gemacht hat.

@Tara17: Der Arme! Hab mir das gestern auch kurz angeschaut - betonung liegt auf "kurz" - und war auch nicht sonderlich angetan davon..... ;)
Kommentar ansehen
11.01.2006 14:22 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss nicht sein Habs auch ein Stück gesehen und war mal so gar nicht begeistert. Nichts gegen Homos, aber die Art der darstellung fand ich mehr als abschreckend. Da wurde ja ge****t was das Zeug hält, egal wo egal wie, egal wann und egal mit wem. Ich mein, wenn das in der Realität so ist, dann ok, aber wenn nicht dann find ich es schon fast als Demütigung von Schwulen... durch die Serie wird das klischee ja noch verstärkt...
Jedenfalls nichts für mich die Sendung, muss aber dazu sagen das ich Sex and the City genauso wenig schaue...
PS: Ich bin nicht homo.
Kommentar ansehen
11.01.2006 14:42 Uhr von ateist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder einmal die ewiggestrigen! als erstes finde ich es gut das wir auch endlich eine serie für uns haben und nicht gezwungen sind und dieses <heterogeschlabberrumgemache> anzusehen denn denkt mal drüber nach wire unangenehm das für uns ist dieses unnatürliche balzverhalten immer im fernsehn unter die nase gehalten zubekommen!!!
dann finde ich es unbegreiflich das ansichten die vor 60 jahren schon als falsch entlarft wurden heute immernoch in der offentlichkeit so breitgetretten wird!

@aktivmainframe:
du bist ja so liberal und verständnis voll danke !
dein beitrag (und andere auch) haben mir mal wieder klar gemacht in was für einer welt wir leben!!!
das kam mir gerade vor wie eine zeit reise ! ins mittelalter!!!

@LodaMadeuss :
nun bei so einem kommentar würde ich gerne die keule rausholen wie schon viele deiner art es vor die mit schwulen und juden und schwarzen und behinderten und alkis auf der strasse gemacht haben!

@pikatchu:
ja du hast was verpasst! dir ein hirn einpflanzen zulassen!!!
Kommentar ansehen
11.01.2006 15:10 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ateist: Leben und leben lassen. Was Du von anderen erwartest, solltest Du diesen auch gewähren.

Wenn Dir diese Welt nicht passt - nun, es liegt an Dir sie zu verlassen. Ändern wirst Du sie nicht.

Was diese TV-Serie betrifft: Ist mir völlig egal, ich weiß wie ich umschalte oder den Fernseher ausschalten kann, wenn mir etwas nicht gefällt.
Solange es Menschen gibt, die so etwas sehen wollen, hat diese Serie auch ihre Daseinsberechtigung.

Ich kenne keinen aus dieser "Szene" (wenn es denn überhaupt sein muß, das jeder homosexuelle Mensch gleich einer "Szene angerechnet werden muß), habe keine Berührungspunkte und eine tiefe Abneigung gegen Homosexualität.

Ich finde diese Menschen weder schlecht noch gut - es gibt sie einfach. Ich habe keinen Grund, schlecht über sie zu reden oder sonstwas. Es ist mir heute einfach egal.

Eine einfach vorhandene Abneigung berechtigt nicht, über Dinge negativ zu Felde zu ziehen.

Wenn ich aber lese, wie hier mancher "auf die Kacke haut" ...
Egal, ob "dafür" oder "dagegen" - hier haben einige den Knall nicht gehört.

Werdet mal langsam wieder geschmeidig ..
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:06 Uhr von NewsChill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun macht mal alle ´nen Punkt! Das ist Erhaltung - hallooohooo U-n-t-e-r-h-a-l-t-u-n-g und nicht handlungsweisengebendes Super-Nanny-TV.

Natürlich gibt es ein paar Klemmis, die dann als erste rummaulen, aber die müssen das ja nicht schauen...und wenn hier schon von "aufzwängen" oder "belästigen" geschrieben wird, dann fragt euch doch mal alle wie WIRKLICH schlimm 0190er Spots und der Klingelton-Terror in den Werbepausen sind!?

Ich fand es recht spassig und nebenbei wurde auch eine Lösung für diejenigen hier, die um den Untergang der menschlichen Rasse fürchten, gegeben: der eine Typ hat seinen Samen einer befreundeten Lesbe gespendet haha--- geht doch!

OK, Leute...also: einatmen, ausatmen....und alles wird gut *g*
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:16 Uhr von ateist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: ich finde es interessant das du angeblich nichts gegen schwule hast und dir dann einen freudschen fehler, der wirklich alles über dich aussagt, leistest!

"habe keine Berührungspunkte und eine tiefe Abneigung gegen Homosexualität"
so welsches recht nimmst du dir raus gegen eine minderheit eine " tiefe Abneigung " zuhegen wobei du nicht im geringsten eine ahnung hast wovon du redest?
den fehler haben menschen leider viel zuoft gemacht!!! nicht nur vor 70 jahren!!!
und wie menschenverachtend muss man sein um jemand den man nicht kennt selbstmord zu empfehlen? spring doch selbst von ner brücke!!!
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:37 Uhr von aktivmainframe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ateist: es wird hier meistens so hingestellt, und auch dein Beitrag hoert sich so an, als ob ich alle schwulen supertoll finden muss. und wenn nicht dann bin ich intollerant oder rassistisch.

nene, du hast das was verwechselt

ich tu es tolerieren das es solche menschen gibt.
aber ich muss sie nicht moegen!!! und mir auch nicht anschauen wenn ich das nicht will.

so ist das leben. die gleiche toleranz erwarte
ich also auch von dir. es gibt bestimmt auch sachen oder gruppen oder menschen die du nicht magst und trotzdem tolerierst. oder versuchst du alle zu bekehren ;)
Kommentar ansehen
11.01.2006 16:56 Uhr von DrHossa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
groce: naja,
ich habe prinzipiell nichts gegen schwule und lesben.Ich selber bin hetero und ein Freund von mir is schwul.Mit dem komm ich auch super klar.Worin ich allerdings das problem sehe ist,dass diese "homo-bewegung" (ich nenns einfach mal so) auf einer absolut uneleganten weise geschieht.
Die talk-Shows waren da nur der anfang und am geschmacklosesten find ich den Christopher Street Day.
Ich finds einfach ekelhaft wenn sich schwule küssen..es ist einfach so,warum weiss ich nicht!Aber der cs-day soll wohl provozieren,aber verfehlt jedoch seine eigentliche wirkung.Die akzeptanz der homosexuellen in der bevölkerung zu erhöhen.Das kann auf keinen fall auf diese art und weise geschehen! Bsp: Eine Frau hat ne Spinnenphobie und in der ersten sitzung soll die gleich ne echte spinne auf die hand nehmen!glaubt ihr die macht das?bestimmt net..
Und jetzt diese sendung...mein gott...sorry,aber das muss nicht sein.Wie soll ich sagen? "kein taktgefühl" würde das wohl eher treffen.
Kommentar ansehen
11.01.2006 17:47 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ateist: Du würdest einen "freud´schen Fehler" nicht einmal erkennen, wer er auf Deiner Nase sitzt.

Ich habe eine Abneigung gegen Homosexualität - nicht aber gegen Homosexuelle. Ich mag auch Fussball nicht besonders - das hat aber nichts mit fussballspielenden Menschen zu tun. Mit denen verstehe ich mich prächtig - solange ich nicht mit denen kicken muß ...

Ich nehme mir jedes Recht heraus, etwas gut oder schlecht zu finden. Deine braune Keule zieht nicht ...

Es bleibt die Frage, ob Du überhaupt noch etwas merkst ...
Kommentar ansehen
11.01.2006 22:45 Uhr von Cobra777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amüsant: Das gilt für die Serie und auch für die Beiträge hier! ;)

Ich fand die erste Folge ganz gut, werde die Serie auf jeden Fall weiterverfolgen, sind gute Ansätze vorhanden. Hoffe aber daß sie noch etwas mehr zulegt was die (bisher eher spärliche) Handlung angeht. Wie ich gelesen hab sollten die ersten Folgen vor allem "schockieren" und auf die Serie aufmerksam machen, insofern mache ich mir da keine Sorgen. Über 5 Staffeln hinweg kann man ja auch nicht nur Leute beim poppen zeigen.. hihi..

Gruß,
Thommy

P.S. Mei, wenn ich mich bei jeder SSN-Meldung aufregen würde in der heterosexuelle Beziehungskisten immer so penetrant in den Vordergrund gerückt werden.. Aber lasst den homphoben Spinnern doch ihren Spaß, solche Subjekte kann man doch nicht ernst nehmen! :)
Kommentar ansehen
12.01.2006 11:55 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia ! Jeder Fernseher hat eine Taste zum umschalten und, wenn das nicht hilft, auch zum ausschalten.

Wem das nicht passt, der muss sich das nicht ansehen.

Was hier an teilweise gepostet wird ist erschütternd. Weil mitten in der Nacht EINE Serie über Schwule läuft. Leben einige hier noch im Mittelalter ? Leben und leben lassen - das kann doch nicht so schwer sein.

P.S. Schade, dass nicht das Original aus GB gezeigt wird. Ob wohl PRO7 meint "aus USA" zieht mehr Zuschauer vor den Bildschirm ?

Übrigens: In den einschlägigen Medien wurde die Serie zur Genüge beworben. Und auch wer daran Interesse hat, wird schon mitbekommen haben, was da läuft. Für die meistemn anderen - siehe Postings - wäre das eh rausgeschmissenes Geld.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?