10.01.06 21:03 Uhr
 274
 

Staatsanwaltschaft Darmstadt ermittelt: Acht Opel-Mitarbeiter unter Beschuss

Gegen acht Opel-Mitarbeiter ermittelt die Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Untreue und Bestechlichkeit. Hausdurchsuchungen wurden durchgeführt.

Bei der Verschrottung der Fertigungsanlagen der Modelle Vectra und Omega soll viel mehr Schrott das Werk verlassen haben, als registriert wurde. Der Schaden liegt unter einer Million Euro.

Durch strenge Kontrollen wurde der Autohersteller aufmerksam. Opel-Chef Hans Demant sicherte der Staatsanwaltschaft volle Unterstützung zu. Die verdächtigen Mitarbeiter wurden sofort beurlaubt und bekamen Hausverbot.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Staat, Opel, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Darmstadt
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2006 20:24 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird eben mal in der unteren Etage geschoben. Eigentlich kennen wir das ja von den Bossen und Managern.
Kommentar ansehen
10.01.2006 21:07 Uhr von dunkelherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? wo ist in dem Artikel die Stelle bei der auf die "geschossen" wird??
Komischer Titel!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?