10.01.06 16:32 Uhr
 382
 

Düren: Verletzter Fahrradfahrer kümmert sich pflichtbewusst um Schadensregulierung

Beim Zusammenstoß mit einem geparkten Kleintransporter stürzte ein Rennradfahrer zu Boden und zog sich ernsthafte und stark blutende Gesichtsverletzungen zu.

Trotz seiner Verletzungen kümmerte sich der Verunfallte pflichtbewusst zu allererst um die Regulierung des Schadens, indem er versuchte, den Halter in den umliegenden Häusern ausfindig zu machen.

Wegen der starken Blutung unterbrach der Mann nach zehn Minuten die Suche und suchte einen Arzt auf. Nach der Behandlung fuhr der Mann zurück zum Unfallort, schrieb sich das Kennzeichen auf und suchte anschließend die nächste Polizeidienststelle auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: press2006
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Schaden, Fahrrad, Verletzter, Fahrradfahrer, Düren
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2006 16:01 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass sich ein verletztes Unfallopfer als erstes um die Schadensregulierung kümmert, geschieht nicht alle Tage. So viel Pflichtbewusstsein müsste jeder Autofahrer haben.
Kommentar ansehen
10.01.2006 17:12 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstaunt: Da bin ich erstaunt. Ich glaube dem wäre keiner böse gewesen, wenn er erst mal ins Krankenhaus gegangen wäre.
Aber lobsam so ein Verhalten.
Kommentar ansehen
11.01.2006 08:02 Uhr von Gott Andi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der war bestimmt betrunken gewesen. Im Suff tut man immer Dinge, welche man sich später nicht mehr erklären kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?