10.01.06 11:15 Uhr
 119
 

KarstadtQuelle: Doch kein Rückzug von der Börse

SSN berichtete gestern Abend, dass sich KarstadtQuelle von der Börse zurückziehen will und Goldman Sachs beauftragt hat, sich darum zu kümmern.

KarstadtQuelle erklärte: "Goldman Sachs ist nicht beauftragt worden. Das sind Spekulationen, mit denen wir offensichtlich leben müssen." Man will sich weiter um "das operative Geschäft" bemühen.

Schon seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, dass die KarstadtQuelle-Aktie von der Börse genommen wird, auch eine Aufteilung des Warenhauskonzerns wird nicht ausgeschlossen. Der Konzern widersprach diesen Gedankenspielen bisher vehement.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Karstadt, Quelle, Rückzug, KarstadtQuelle
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?