09.01.06 18:55 Uhr
 272
 

Das Auto hat bald Geburtstag

Karl Benz hatte am 29. Januar 1886 das erste Auto mit einem Einzylinder-Benzin-Motor gebaut. Dieses Auto hatte schon einen Motor mit Wasserkühlung und elektrischer Zündung.

Der Rahmen war aus Stahlrohren, wie sie damals auch Kutschen hatten. Dies war das erste Auto, das mit einem Motor fortbewegt wurde. Es hatte drei Räder, bevor 1893 mit dem Nachfolger „Viktoria“ das erste vierrädige Auto kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Geburt, Geburtstag
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2006 19:00 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Happy Birthday: am besten fidne ich immer noch die geschichte von Mercedes...
Kommentar ansehen
09.01.2006 19:24 Uhr von QAndre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Jahr stimmt aber sonst wars am 3.7.1886

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.01.2006 20:37 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wikipedia: du vertraust bei so sensibelen daten auf wikipedia? respekt zum Mut
Kommentar ansehen
09.01.2006 22:15 Uhr von derbjoern-mk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Happy Birtday hoffentlich bleibst du uns noch lange erhalten!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?