09.01.06 18:03 Uhr
 2.404
 

New York: Ground Zero-Held im Alter von 34 Jahren gestorben

Der junge Polizist James Zadroga (34) ist am Donnerstag unter anderem an einer Lungenkrankheit gestorben, die als Folge der Reinigungsarbeiten an Ground Zero auftrat, so der Bericht der Polizeigewerkschaft. Er starb im Haus seiner Eltern.

Zadroga befand sich in Gebäude Nummer Sieben vom World Trade Center, als dies in sich zusammenstürzte. Kaum dem Tod entronnen, verbrachte er über 450 Stunden am Ground Zero und half dabei die Opfer zu bergen, sowie den Schutt zu räumen.

Zadroga gilt als das erste Opfer der dichten Staub- und Asbestwolke, die sich am 11.09.2001 über die Stadt ausbreitete. Mittlerweile klagen viele seiner Kollegen die ebenfalls an Ground Zero tätig waren über erhebliche Atembeschwerden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Jahr, New York, Alter, Held, Ground Zero
Quelle: www.kansascity.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2006 18:06 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein beileid an die Familien: und ein denkmal diesen Herren. Ein Held.


Allerdings wird sich die Zahl der Toten wohl noch ein bisschen erhöhen retter bergungskräfte aufräumer und die ganzen Menschen drumherum die Staub geschluckt haben.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:23 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beileid und unverständnis: hm, der mann hat echt respekt verdient
und hat wirklich nen kleines denkmal verdient.. stellvertretend für die, die ebenfalls an den spätfolgen sterben werden...

zudem finde ich es ziemlich krass, das dort alles asbest verseucht war..
wusste man das nicht? und bekamen die retter denn keine atemmasken?

irgendwie traurig, das die leute die geholfen haben, nun teilweise asbest verseucht sind.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatzinfo: Weiter steht in der Quelle: "Ärzte diagnostizierten eine Krankheit bei ihm, die im Volksmund als «schwarze Lunge» bekannt ist. Außerdem wurden in seinem Hirn Ablagerungen des giftigen Schwermetalls Quecksilber gefunden. «Wir fürchten, dass er nicht das letzte Opfer bleiben wird», erklärte seine Gewerkschaft in einer Stellungnahme."
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:46 Uhr von mm71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsautor: kann es sein das du dich beim datum geirrt hast?(09.11.2001) soweit ich mich errinnern kann war es doch der 11.09.2001 *nurmalsonebenbeianmerk*
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:49 Uhr von Desperados-AC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: das datum stimmt nicht, es war der 11.9.. Auf englisch heißt es zwar "nine eleven", aber die sagen immer zuerst den Monat und dann den Tag. Wäre ich rachsüchtig gäbs direkt ne schlechte bewertung ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:52 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooops mm: Habe nicht drüber nachgedacht und das Datum so geschrieben, wie es die Amis tun. Habe es gemeldet. Danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
09.01.2006 19:30 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein beileid an alle opfer dieses anschlags.
eine andere frage ist warum 7 eingestürzt ist,obwohl es garnicht betroffen war, ein glück das es dem selben besitzer gehörte.Andere gebäude die näher waren stehen heute noch in voller pracht.
Kommentar ansehen
09.01.2006 19:44 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive @horror1: @exekutive

damals war keiner darauf vorbeireitet und es war ein riesiges, unübersichtliches chaos. Da für alle staubmasken zu verteilen, oder überhaupt all die leute in dem dichten staub-nebel zu finden wäre schlicht unmöglich gewesen. Ich hab die bilder noch genau vor mir die ich damals im tv gesehen habe, man sah die hand vor augen nicht.

@horror1

vermutlich sind die von Hitler angeführten Aliens daran schuld.
ne, im ernst: es sind zwei riesen türme eingestürzt. das gebäude hatte einfach pech und wurde durch die erschütterung und durch die trümmer ebenfalls zerstört.
Nicht immer ist eine böse verschwörung versteckt.
Kommentar ansehen
09.01.2006 19:54 Uhr von lotion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra - Quelle: Quecksilberablagerungen: Wo hast du das her mit den Quecksilberablagerungen im Hirn ?

Ich habe darüber in den Suchmaschinen nichts finden können.
Tschau
Lotion
Kommentar ansehen
09.01.2006 20:15 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie ich: die Quelle verstehe:
They also said neither the city nor the police department has ever acknowledged to them that their son´s illness was tied to Ground Zero.

Sind die Verantwortlichen nicht der Meinung, dass die Erkrankungen und der Tod des Mannes im Zusammenhang mit seiner Arbeit am WTC stehen?

Tränendrüsendrück.
450 Arbeitsstunden?
Ich kannte jemanden der viel längere Zeit im Uranbergbau "Aue" gearbeitet, und locker die 65 erreicht hat. gearbeitet hat
Kommentar ansehen
09.01.2006 20:32 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: nicht immer trifft es sehr gut , in diesem fall aber ganz bestimmt.Wie gesagt das gebäude stand nicht mal halb so nah wie alle anderen gebäude am wtc es gehörte einfach nur zum komplex und dem selben besitzer (mr.silverstein) der nach eigenen angaben in einem interview vor laufender kamera, das haus einreissen lies,also warum entkam der mann knapp dem tod beim einsturz von 7? Aber ich vermute das du dich noch garnicht mit dem thema beschäftigt hast und auch nicht wirst,das ist auch der grund warum diese leute immer davonkommen werden,und wir alle werden daran nie etwas ändern können. Ausser die offiziellen versionen zu schlucken , egal wie unglaubwürdig die beweise einem kritischen menschen erscheinen.Wer hat dir eigentlich bewiesen das es so war wie es dargestellt wird ,ausser das in den medien immer und immer wieder auf irgendwelche höhlen araber verwiesen wird, die zufällig jahrelang für den cia tätig waren, bis sie erkannten das der westen der Satan ist und in der lage waren die gesamte amerikanische high tech abwehr einschlieslich pentagon ,das bestüberwachte gebäude der welt, mit ein paar teppichmessern zu zerstören.wer sowas glaubt glaubt auch an den weihnachtsmann nichts für ungut, wird halt nich jeder erzogen dinge zu hinterfragen ,hab einen guten politik lehrer gehabt und deshalb bin ich etwas mistrauisch wenn ich manche dinge in den mainstream medien sehe
Kommentar ansehen
09.01.2006 21:16 Uhr von Ultras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ground Zero: und jetzt fängt es an die letzten opfer dieser schrecklichen tragödie sterben jetzt nach und nach das alles so schlimm und es werden doch an die 20. todesopfer da würde ich sogar für wetten wie viele haben diesen staub eingeatmet der voll mit asbhest verseucht war eingeatmet schrecklich das die auf eine solche art sterben müssen obwohl sie doch nur helfen wollten
Kommentar ansehen
09.01.2006 22:04 Uhr von knut_ingolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aso URAN is das gleiche: da wurde bei zwickau einer älter als 65 ?
is ja toll...also sind wismut-arbeiter, wie die, die sich am kleinen eingestürzten bau abgerackert haben genauso gut ?

HEIN
Kommentar ansehen
09.01.2006 22:55 Uhr von derbjoern-mk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seine Leistung ist wirklich Respektabel! Diese Bilder werde ich mein Leben lang nicht vergessen als die Flugzeuge in die Türme stürzten!
Kommentar ansehen
09.01.2006 23:16 Uhr von DSkater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Plill: Nicht immer ist eine böse verschwörung versteckt.

naja hier könnteste schon recht haben aber ich weis ja nicht ... auch wenn die diskusion zum WTC damit wieda anschwelt .. villiecht kennen ja manche die seite

http://www.elfterseptember.info/...
man würd denke ich nie die wahrheit herrausfinden .. dazu sind die beteiligten (USA, Terroristen (wenns den welche gab)) einfach zu schlau um das an die öffentlichkeit zu lassen
ich für meinen teil glaube jedoch daran das die USA an dem "Attentat" zumindest beteiligt waren ... die Gründe f+rftn ja die meisten kennen
Kommentar ansehen
09.01.2006 23:21 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bush plus öl macht 9/11: klingt hart..ist aber so

der film 9/11 (Michael Moore) hat mich ziemlich aufgeklärt auch wenn er nicht objektiev war....aber zu sehen und zu hören war ja einiges..

Trotzdem weigere ich immer noch zu glauben das Bush oder wer auch immer aus der amerikanischen regierung jemand dazu angestiftet hat mal eben ein paar tausend seiner schutzbefpohlenen umbringen zu lassen. Ich denke immer noch das die al quaida freiheit fordern wollte das die amis endlich aus dem irak abziehen... ja

vielleicht bin ich blauäugig, aber ich hoffe es wirklich das das die wahr version ist
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:05 Uhr von Plill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: sorry, aber ich hab schon zuviel zeit mit paranoiden akte X Fanatikern verschwendet (und zwar grösstenteils genau hier auf shortnews, darum war ich auch monate lang nicht mehr aktiv). Einer hat mir sogar was von gedanken manipulation und computer generierten flugzeugen vorgebrabbelt.

ich hab überhaupt keinen bock das ganze schon wieder aufzurollen.
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:36 Uhr von wartok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pech: am tag sterben 40 000 kinder an hunger oder durst / krankheit. tragisch das der mann tot ist aber über andere tote verliert auch keiner ein wort. alle die hier was von beileid faseln sind weltfremd oder heuchler.

mfg
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:40 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wartok Geht es noch? aus was fürn Blumentopf bzw. Müllbeutel hat man dich denn gezogen? Ich lasse mich von einen wildfremden Menschen nicht als weltfremd oder als Heuchler bezeichnen. Freie Meinungsäußerung hin oder her; Beleidigungen kannst Du dir dahin schieben, wo es am dir meisten weh tut... unter die Vo*h**t!
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:57 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cia? wieso käme man auf so was wenn nichts dran wäre?
wieso waren keine juden an dem tag im büro?
wieso waren die büros sowieso nur zu 50 % besetzt?
es gibt so viele unbeantwortete fragen.
erste maxime für einen helfer ist immer noch der selbstschutz.
Kommentar ansehen
10.01.2006 02:18 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Plill: da ich dein banner sehe kann ich natürlich nachvollziehen das du von paranoiden vorstellungen sprichst aber du darfst nicht vergessen das nicht kritik üben antiamerikanisch ist, sondern ALLES HINNEHMEN UNGEFRAGT ist unamerikanisch,versteh eh nich wie ein demokratisch erzogener mensch (setzt ich mal vorraus) einfach alles akzeptiert was man ihm vorsetzt ohne seinen kopf selbst mal zu bemühen und 1 und 1 zusammenzieht entweder willste nicht oder kannste nicht aber beides macht dich zu einem unmündigen bürger,was auch genau gewollt ist,und jetzt wünsch ich dir noch einen schönen abend mit alice im wunderland und alles bleibt schön und glaub ruhig was man dir erzählt
Kommentar ansehen
10.01.2006 03:39 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror1: Warum das Gebäude einstürzte, werden wir wohl nie erfahren.

Hier ist ein "Outtake" http://www.911hoax.com/... wo einige Ungereimtheiten vor dem Zusammensturz sehen, aber ich kann da nichts Ungewöhnliches erkennen.

Und zur News. Das ist echt traurig und leider werden noch viele ihm folgen, denn es sollen über die hälfte der beteiligten schon mehr oder weniger schwer erkrankt sein. :-(
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:19 Uhr von ludewig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tod des Mannes ist zu bedauern. Aber hatte denn die ehem. DDR die Türme gebaut ?
Wenn von irgendwelchen Bauwerken der ehemaligen DDR die Rede ist geht das in unseren Medien nur, wenn gleichzeitig die "Asbest- Hetze" betrieben wird.

Und dann hört "man" so was.

Im Klartext :

Das World-Trade-Center war also,
wie der "Palast der Republik", asbestverseucht.

Und somit "zum Abbruch bestimmt".

Wars vielleicht doch ein "warmer Abbruch" ?

Diese Schäden sollten schonungslos veröffentlicht werden. Aber :
AN DEM ASBEST IST AUSSCHLIESSLICH
OSAMA BIN LADEN SCHULD:
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:41 Uhr von Meinzelmännchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream77: Wie kommst Du denn auf den Irak?! Da war doch nur zu dem Zeitpunkt der Uno und das Aufgrund des Golfkriegs vom Anfang der 90er Jahre.
Zu dem Zeitpunkt des 11.09.2001 ging es vorher um eine Pipeline die die USA durch Afghanistan bauen wollten. Doch die Taliban wollten da wohl nicht ganz mitspielen. Daher war danach auch schnell ein Schuldiger ausgemacht.
Zum 11. September gibt es viele Spekulationen, doch all diese können nicht 100% beweist werden.
Das 7. Gebäude es WTC soll im übrigen durch verbundene Versorgungsleitungen in Brand geraten sein und daraus der Einsturz zurfolge gehabt haben.
Kommentar ansehen
10.01.2006 10:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir leid: für den mann und die familie. aber dieses zum helden machen von menschen die ihren job gemacht haben find ich etwas übertrieben.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?