09.01.06 16:36 Uhr
 1.909
 

Lübeck: Prozessauftakt - 21-Jähriger vergewaltigte zwei zehnjährige Mädchen

Vor dem Lübecker Landgericht begann nun der Prozess gegen einen 21-jährigen ehemaligen Hauptschüler, der im Juli 2005 zwei Zwillingsschwestern vergewaltigte. Mit einer vorgehaltenen Gaspistole drängte er die beiden zehnjährigen Mädchen auf ein Feld.

Dort soll der junge Mann, der keine Berufsausbildung hat, die beiden Mädchen vergewaltigt haben. Bei der Polizei legte er ein Geständnis ab.

Die Anklage lautet auf Vergewaltigung mit Waffengewalt, Geiselnahme und schweren sexuellen Missbrauch. Erst drei Monate vor der Tat wurde der Mann aus der Haft entlassen. Er saß drei Jahre, da er einen Hobby-Astronomen zusammenschlug.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Mädchen, Vergewaltigung, Lübeck, Prozessauftakt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2006 16:51 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das ist natürlich dumm, dass er vorbestraft ist. Da geht´s dann nicht mehr so leicht mit der superschweren Kindheit, die der arme Täter erdulden musste, und wegen der er leider nur eingeschränkt haftbar gemacht werden kann. Wie gut, dass er Hauptschüler war (mindere geistige Reife) und nach Jugendrecht verurteilt werden könnte; da ist doch sicher noch ´ne Bewährungsstrafe drin.

*Sarkasmus off, kotzen geh...*
Kommentar ansehen
09.01.2006 17:51 Uhr von dimoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Zitat:...Hauptschüler war (mindere geistige Reife)... Zitat Ende

Aber sonst geht es Dir noch gut oder was. Ich bin auch zur Hauptschule gegangen. Nun bin ich Konstrukteur in Maschinenbau und habe einen Verkaufsladen. Also red nicht so ein Scheiss [edit: persönliche Anfeindungen gehören hier nicht hin].
Kommentar ansehen
09.01.2006 17:56 Uhr von kalay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh oh! Weg mit dem!

Naja war anscheinend trotzdem sehr wichtig, zu erwähnen dass er Hauptschüler war...
Kommentar ansehen
09.01.2006 17:58 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dimoff: aber trotz aller bildung und ausbildung hast du eins nicht gelernt.

zu lesen und zu verstehen.
und manche dinge mit humor zu nehmen
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:28 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dimoff: Wenn Du Garviels Kommentar wiederlegen willst, solltest Du Dir zweimal überlegen so etwas von Dir zu geben.

"red nicht so ein Scheiss raus Du mit deinem insolvent gegangenem Hirn"

Genau das ist nämlich meist Hauptschulniveau und damit bestätigst Du genau seine These.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:39 Uhr von MTQC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel&dimoff: @garviel
Im Grunde denke ich könnte es wirklich so laufen, aber da er Aufgrund von Körperverletzung schon 3 Jahre saß, wird er hier (hoffentlich) seine richtige Strafe erhalten, mal ganz davon ab, dass die kommende Strafe, selbst im Idealfall eh zu milde ausfallen wird...

@dimoff
Spar Dir sowas, was Du damit weckst sind Gedanken, wie meiner bei Deinem Beitrag "Getroffene Hunde bellen ..." und Dir steht es natürlich frei nun auch über mein Hirn herzuziehen..
Aus seinem Beitrag geht eindeutig hervor, dass es sarkastisch gemeint ist und einzig der Hauptschulabschluss und die davon "auslegbare" "mindere geistige Reife" ihn zu einer Bewährungsstrafe bringen könnte...
Wenn Du Dich damit angegriffen fühlst, ist das Dein Problem, jedoch hat er den Täter gemeint und dies ist nicht einmal Ansatzweise als allgemeingültiges Urteil über Hauptschüler zu werten.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:51 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: selbst wenn was hat n abschluss mit minderheit zu tun o.O was wär wenn er hochschulreife hätt lol ? oder ab mit 1.0 ... na dann
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:53 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts nur eins der darf nie wieder raus: weil er dort weitermacht wo er aufgehöhrt hat wenn er wieder auf freiem fuß ist
Kommentar ansehen
09.01.2006 19:45 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach du scheisse: Eigentlich wollte ich folgendes schreiben:

Das ist jetzt nicht diskriminierend, aber wieso liest man in solchen News zu 90% immer, dass es Hauptschüler waren???
Ich hab sowas noch nie über einen Gymnasiast gelesen!
Das sei einfach mal so in den Raum gestellt!




Aber das hat sich anscheinend ja erübrigt...
Kommentar ansehen
09.01.2006 20:23 Uhr von spiros81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den kenne ich Das ist echt ein Schlimmer. War mal ein Nachbar von mir. An der Stelle, an der es passiert ist, hatten wir einen Abend später noch eine Grillparty, da wussten wir das noch nicht.
Ich hasse diesen Kerl :-(
Kommentar ansehen
09.01.2006 21:11 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ...?: streiten sich hier eigentlich jetzt alle über Haubtschule ?? ..

ok ... Einige haben es ein bissel überzogen ....so ganz am Anfang .....:):)

Ein Schul-abschluss sagt -rein gar nichts- über die Inteligenz eines Menschen aus ...!!!

.... und wenn man Statistiken glauben darf ... kommen Vergewaltiger oft auch aus der Akademiker-ecke !!

Meistens .... sagt das nur ....----> Mammi und Papi hatten genug Kohle um Junior noch mindestens 5 Jahre länger durchzufüttern ...*zwinker ...

Wir haben bei uns in der Firma auch so ein "Sonderfall" - Der hat "gar-keinen" Abschluss ..... spricht aber 4 Sprachen fliessend ... und auch sonst macht er den meisten etwas vor ....was BWL .... Rechtswissen ... etc. angeht und kann sogar einen Nagel in die Wand hauhen *grins
...... Klar ! eine OP am offenen Herzen bekommt er auch nicht hin .... :) aber das muss bei uns auch nicht sein ;)
Kommentar ansehen
10.01.2006 08:52 Uhr von ChampAlf_mibue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denkt auch an die Opfer Denkt auch mal an die beiden Opfer ! Ich finde es schon pervers, das es überhaupt Menschen (wenn man diese Leute noch Menschen nennen kann !) gibt, die anderen seelisch und körperlich weh tun. Gerade Kinder vergessen so etwas nie ! Dem Täter wünsche ich viel Spaß im Knast - dort werden Kinderschänder schlimmer behandelt als Mörder .....

PS: Es hängt nicht von der Schulbildung ab, ob jemand ein Täter wird - die Gesellschaft formt sich selbst Täter !
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:01 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drei Jahre war er im Knast und hat sicher dazu gelernt.

PS: Es hängt nicht von der Schulbildung ab, ob jemand ein Täter wird - die Gesellschaft formt sich selbst Täter !

Da bin ich anderer Meinung - um so höher das angebliche Bildungsniveau um so "größer" die Straftaten ->
siehe Schröder, Kohl, Clent etc...
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:30 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dimoff: Einige Vorredner haben das zwar schon erledigt, trotzdem erkläre ich es dir gern selbst noch einmal: Ich wollte die zu erwartende Strategie des Strafverteidigers dieses Vollidioten aufs Korn nehmen - und keinesfalls ein Urteil über die geistige Reife von Hauptschülern im Allgemeinen oder von Dir im Speziellen fällen.
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:36 Uhr von richydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt sorgen Hauptschulabschluss oder Abi, leute,
der Typ hat 2 Kinder vergewaltigt.
Lebenslänglich und danach Sicherheitsverwahrung!
Kommentar ansehen
10.01.2006 09:50 Uhr von ludewig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift liest sich, als habe der Täter zum: Prozessauftakt die "zwei" Zwillingsschwestern vergewaltigt.
Das ist schlechter "Bild"- Stil.
Kommentar ansehen
10.01.2006 11:28 Uhr von Giorgia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoenix: Zitat:
Das ist jetzt nicht diskriminierend, aber wieso liest man in solchen News zu 90% immer, dass es Hauptschüler waren???
Ich hab sowas noch nie über einen Gymnasiast gelesen!
Das sei einfach mal so in den Raum gestellt!
Ende Zitat.

Hast Du schon Erfurt vergessen? Oder war das auch ein Hauptschüler? Sind dann auch 90% der Hauptschüler Vergewaltiger und Kriminelle? Hmm..

Das sei einfach mal so in den Raum gestellt!

Selten solch einen Schwachsinn gelesen..
Kommentar ansehen
10.01.2006 14:48 Uhr von Silke_Maria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los? "Genau das ist nämlich meist Hauptschulniveau und damit bestätigst Du genau seine These.
summertime"

Was sollen denn die dauernden Beleidigungen gegen Hauptschüler?

Nach den Arbeitslosen sind sie das neue Ziel?

Kindsvergewaltiger und Mörder kommen aus allen Schichten.
Kommentar ansehen
10.01.2006 16:21 Uhr von nostradannus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da mags wohl einer: jung und blutig. Ich hoffe, dass der Rechtsstaat in diesem Fall mit der ganzen Härte des Gesetzes durchgreift und das Strafmaß voll ausschöpft, ganz besonders, da dieser Herr offensichtlich nicht das Geringste gelernt hat. Es wird meiner Meinung nach viel zu selten an die Obergrenze gegangen, gerade bei derlei perversen Schweinen.
Kommentar ansehen
10.01.2006 17:10 Uhr von ASTRO-KSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoenix87: Erst einmal möchte mich dagegen zu Wehr setzen, das die Schulbildung etwas mit krimineller Energie zu tun haben soll.
Die Heraushebung, das es sich um einem Hauptschüler handelt, ist vom AFP Lübeck eine Diffamierung aller guten Schüler die nur einen Hauptschulabschluss erlangen konnten. Das hat nichts mit Intelligenz zu tun.
Dann kämpfe ich seit 1997 gegen Pädokriminelle. Hier kann ich aus Erfahrung sagen, das gerade alle bekennenden Pädophilen Abitur, oder Studiert haben.
Die Berufe der bekanntesten Pädos sind Polizist - BGS, Volljurist, Lehrer, Erzieher, ehem. Priester, Physiker und IT Spezialisten mit abgeschlossenem Studium in Hamburg. Nur sehr wenige kommen aus den unteren Bildungsschichten.
Ja ich habe sogar das Gefühl, je mehr Bildung und je mehr Einkommen desto größer die Neigung zur sexuellen Ausbeutung von Kindern.
Der Täter der hier zum Thema steht, ist wohl ein Gelegenheitstäter, denn seine Gewaltbereitschaft hätte mit Sicherheit auch eine 30jährige zum Opfer werden lassen, wen sie genau zu diesem Zeitpunkt statt der Kinder den Weg des Täters gekreuzt hätte.
Das aber beweist die Gefährlichkeit des Mannes. Wenn der nicht jetzt sicher verwahrt wird, gibt es beim nächsten Mal Tote.
Kommentar ansehen
10.01.2006 17:28 Uhr von changold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslang für Benjamin S.! Lebenslang für dieses Pack in Deutschland, am besten aber lebenslang in einem orientalischen, russischen oder südamerikanischen Gefängnis, wo man mit ihm das gleiche macht wie er mit seinen Opfern.
Kommentar ansehen
11.01.2006 20:43 Uhr von tei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mk23: joa da stimme ich dia zu
Kommentar ansehen
12.01.2006 01:48 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so human: das Denken auch ist, was man in deutschland als "richtig" ansieht, das geht zu weit, ein 21-Jähriger, der schon im knast war und nun zwei kinder vergewaltigt hat? Ich tolleriere menschen, solange sie niemanden direkt ausbeuten und ihm auf ewig schaden zufügen.
Ich tolleriere niemanden, der gegen diese REgel verstößt, was hier eindeutig der fall war, weswegen ich diesem Mann, wenn man ihn denn tatsächlich so bezeichnen kann, jegliches recht zu leben und auch nur einen fuß in dieser welt zu benutzen,abspreche.

Bestimmte leute kann ich einfach nicht mehr zur menschlichen Art hinzuzählen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?