09.01.06 14:03 Uhr
 383
 

Iasi: Hubschrauber des Innenministeriums abgestürzt

Beim Absturz eines Hubschraubers nordöstlich der rumänischen Stadt Iasi sind am Montagmorgen vier Personen ums Leben gekommen, so die Behörden.

An Bord des Hubschraubers, der zum Innenministerium gehörte, befanden sich ein medizinisches Team sowie Pilot und Co-Pilot. Der Unfall passierte nur wenige Minuten, nachdem der Helikopter vom Flughafen startete.

Der Helikopter befand sich auf seinem täglichen Routineflug. Die zuständigen Behörden haben Ermittlungen eingeleitet, was die Unfallursache betrifft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Innenminister, Hubschrauber, Innenministerium
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?