09.01.06 11:59 Uhr
 2.744
 

Mauthausen: Hitlergruß nach Braunauer Art

Helle Aufregung und Empörung gibt es wegen eines Fotos auf einer Fan-Webseite im Internet des Fußballvereins FC Braunau. Darauf waren nach rechts oben ausgestreckte Arme der Fans zu sehen, die die Gedenkstätte Mauthausen besucht hatten.

Die provozierenden Bilder hatten die Kommunistische Partei Österreichs auf den Plan gerufen. Sie beschwerte sich beim Verfassungsschutz und verlangte Konsequenzen gegen den Bürgermeister und den Fußball-Klub von Braunau.

Der Geburtsort von Adolf Hitler war in den letzten Jahren sehr bemüht, eine «Verbesserung seines Rufes» herzustellen. Aber wenn ein Fußballclub Neonazi-Auftritte unterstützt, werde «diese Arbeit zunichte gemacht», so der KPÖ-Vorsitzende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Adolf Hitler, Art, Hitlergruß, Braunau
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen
Niederlande: Buch für Kinder zum Ausmalen mit Abbild von Adolf Hitler verkauft
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2006 11:36 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese provozierende Art Auflebens neonazistischer Auftritte kann natürlich nicht gutgeheißen werden. Immer wieder kommt das Dilemma einer vergangenen braunen Epoche hoch.
Kommentar ansehen
09.01.2006 12:53 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig Überbewertet: Nicht hinter jedem Hitlergruss steckt gleich ein fanatischer Bombenleger...das waren unreife Jugendliche, die es in den Rahmen einfach für lustig hielten. Wo ich Jugendlicher war ham wir auch mal Hitler nachgemacht und den Hitlergruss hinter Lehrern oder wenn man in die Klasse reinkam einfach so aus Juchz gemacht.

NEIN, keiner von damals ist je wirklich Rechts geworden!

Ist doch eh nur Kinderkacke, einfach Lust auf was verbotenem!
Kommentar ansehen
09.01.2006 13:09 Uhr von Planlos83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grmpf*: kinderkacke????
ich weiss ja nicht!
durch so eine einstellung wird die zeit ins lächerliche gezogen und darf ja wohl nicht wahr sein!
ich habe sowas nie gemacht. den rechten arm gereckt zum lehrer., hinter dem lehrer was auch immer!
meine eltern haben mich entsprechend erzogen und die schule auch! und so ein scheiss gedankengut, egal wie lustig dass nun gemeint ist halte ich für extrem gefährlich!
Kommentar ansehen
09.01.2006 13:11 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und je: größer das Aufhebens und vor allem je größer der Hype umso interessanter wird das Fehlverhalten für die von Natur aus auf "dagegen" abfahrende Jugend. Es ist ein Privileg der Jugend, einem dem Establishment unangenehme Meinung vertreten zu können und zu wollen. Meist hält das aber nicht lange an es sei denn es wird zu einem Schreckensmonster aufgeblasen.
Kommentar ansehen
09.01.2006 13:22 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
manchmal: fragt man sich wirklich, ob solche trottel die falsche muttermilch bekommen haben.
Kommentar ansehen
09.01.2006 13:41 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hitlergruß: den Arm hochstrecken das sollte man doch nicht als Hitlergruß bewerten.Dann darf man sich wohl nicht mehr bewegen im Stadion....
Kommentar ansehen
09.01.2006 13:54 Uhr von farduc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vergangenheit lebt durch erinnern: klar ist nicht jeder "gehobene rechte arm" ein hitlergruß, und klar machen jugendliche darüber scherze. es gibt doch auch genügend witze über diese zeit. meiner meinung wird es dadurch nicht zwangsläufig ins lächerliche gezogen! vergangenheit heißt auch erinnern und sich damit konfrontieren, es ist nun mal art dieser armen materialistisch-oberflächlichen jugend sich durch "ins lächerliche ziehen" auszudrücken! wenn sowas jedoch öffentlich gemacht wird, da hört meiner meinung nach der spaß schon lange auf! das hat weder etwas "witziges" noch etwas "nur" provokantes, das ist geschmacklos und verachtend. würde die al qaida nen "gruß" haben und ich den in ner fußgängerzone machen, würden die massen sicher noch mehr abgehen! aber um diese zeit wird sich viel zu wenig gekümmert, so lange nicht alles zweifelsfrei aufgedeckt ist und jeder fakt belegt ist, sollte dort gar nichts ruhen.
Kommentar ansehen
09.01.2006 14:13 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Zwang! So wie man die Bürger im dritten Reich zum Hitlergruß gezwungen hat, so zwingt man heute den Bürger dazu, den Arm unten zu lassen!
Ich mache mit meinem Arm was ICH will und Hitler kann mich mal kreuzweise!
Kommentar ansehen
09.01.2006 14:48 Uhr von aslex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mississippi: So sehe ich das auch!
Kommentar ansehen
09.01.2006 15:17 Uhr von tobiasmz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Und die Linksfaschisten beschweren sich.
"Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen"
Kommentar ansehen
09.01.2006 15:50 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KPÖ und alle Mekkerhanseln: Lasst die leute doch die arme heben wie sie wollen und kümmert euch um euren eigenen mist!
Kommentar ansehen
09.01.2006 16:13 Uhr von BulletToothTony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie: Na klar ! Alles überbewertet!!!!! LOL: Kinderkacke!!!! Die wollten die Leute nur auf etwas aufmerksam machen " Da! Ein UFO!!!!!"

looooool
Kommentar ansehen
09.01.2006 16:57 Uhr von Psycho88o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OHH MAN, jetzt regen sie sich auf über so einen "dämlichen" Gruß der höchstwahrscheinlich nur aus "Spaß" gemacht wurde!!

Was ich unverständlich fine immerhin hat sich ja auch keiner darüber aufgeregt das es mittlerweile Spiele gibt die den 2. Weltkrieg "nachahmen"!!!
Kommentar ansehen
09.01.2006 17:11 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: [troll]
Wie groß ist dein Auto?

SO GROSS o/
[/troll]

*Ohoh ich verkrümel mich jetzt besser!*
Kommentar ansehen
09.01.2006 17:53 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Braunauer hat man: eine besondere VErantwortung.Un dhier tummeln sich ein paar unreife, unreflektierende Kinderschüler, die niemals begreifen wollen, was diese Zeit bedeutete.Mit :damit hab ich nichts mehr zu tun, ist es nicht getan. Die Zeichen stehen auch in der deutschen Politik wieder auf nationalistischem Kurs, angesichts der weltwirtschaftlichen Fakten eine ganz gefährliche Mischung aus Scheuklappenmentalität und "hinter mir die Sintflut Denken. Wir sind nicht allein auf dieser Welt, jeder hat seinen berechtigten Platz in ihr.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:17 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber in Italien dürfen Spieler von Lazio Rom immer noch grüßen. Da wird einfach mit zweierlei Maß gemessen, nur weil in Italien Mussolini "von selbst" beseitigt wurde. Nach einer so langen Zeit ist das einfach nicht mehr zeitgemäß, zumal in Italien diese Ideologien immer noch (oder wieder?) ziemlich präsent sind. In Deutschland und Österreich ist es dann doch nicht so extrem mit dem Gedankengut.
Kommentar ansehen
09.01.2006 21:13 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sacratti: eine besondere verantwortung ?! da ist nur ein problem an erbschuld glaube ich genauso wenig wie an die rassenlehre denn niemand kann etwas für seine abstammung oder ?
Kommentar ansehen
10.01.2006 00:49 Uhr von wartok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überbewertet: man kann auch jeden scheiss hier rein schreiben...(tu ich ja auch ;-)) aber sowas sollte man nicht überbewerten. spinner gibt`s immer wieder & überall. na warten wir mal ab wann die juden dafür reparationszahlungen verlangen...löl..(spass)

mfg
Kommentar ansehen
10.01.2006 03:19 Uhr von Shaman-Ca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
booooooooooahr ey @ HunterS.

Sag mal kannste das auch etwas netter sagen.....???
Kommentar ansehen
10.01.2006 21:50 Uhr von amfa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel merkwürdiger: finde ich ja..
das die KPÖ Konsquenzen beim Bürgermeisters und beim Vereins verlangt.

und nachdem ich gerade die quelle gelesen hab, hab ich gemerkt, dass das dort so gar nicht steht.

da steht nur das es kosequenzen für den Fanclub, geben wird, der wohl als Verein eingetragen ist.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen
Niederlande: Buch für Kinder zum Ausmalen mit Abbild von Adolf Hitler verkauft
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?