08.01.06 20:19 Uhr
 2.043
 

Stammbaum der Familie der Katzen mehr als zehn Millionen Jahre zurückverfolgt

Vor 10,8 Millionen Jahren spaltete sich die Linie der Hauskatzen von den Großkatzen ab, kurz nach der Evolution der ursprünglichen modernen Katze, ergab eine Genanalyse durchgeführt am National Cancer Institute in Frederick in Maryland, USA.

Ursprünglich beheimatet in Asien breitete sich die Katzenfamilie über natürliche Landverbindungen auf der Welt aus, wobei die acht Hauptlinien sich innerhalb der zehn Migrationswellen ausbildeten, während der letzten Million Jahre die meisten modernen.

Die Schwierigkeit der Untersuchungen lag in der Tatsache, dass es wenig Katzenfossilien gibt, so dass die Forscher auf die DNS-Analyse von 37 lebenden Katzenspezies zurückgriffen, hier insbesondere auf die X- und Y-Chromosome sowie die Mitochondrien.


WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Million, Familie, Katze, Stammbaum
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 20:08 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja kein großer Bogen, den ich von Korea zum Ursprung der Katzen in Asien schlage, nicht wahr. Deswegen mal eine solche Nachricht.
Kommentar ansehen
08.01.2006 21:07 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Mit Kimchi wahrscheinlich ja...
Kommentar ansehen
09.01.2006 16:25 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und 2: Und brennt ihr beiden Spezies über mir mittlerweile besser? *kopfschüttel* Hauptsache Punkte kloppen, nicht? Egal wie geistlos der Beitrag auch ist, nicht? Oh Mann wie armselig.
Kommentar ansehen
09.01.2006 18:18 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dein beitrag war aber auch nicht wesentlich qualifizierter oO

zum thema:
finds mal spanend zu erfahren, dass die hauskatze scheinbar nicht durch zähmung von der großkatze getrennt wurde... der hund hat sich ja durch diese vom menschen angewandte technick vom wolf "getrennt".
Kommentar ansehen
10.01.2006 03:50 Uhr von jothaka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: "...nach der Evolution der ursprünglichen modernen Katze"

und was war vor der Evolution?...
Es gibt kein nach der Evolution. Sie ist ein immerwährender Prozeß. Warum sind Übersetzer von wissenschaftlichen Artikeln meißtens Fachleute aus eben diesem Bereich? Sie haben Ahnung von dem was dann schreiben und verzapfen nicht so einen Blödfug.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?