08.01.06 19:19 Uhr
 318
 

Salzgitter: Zwei Kinder verwundet durch Silvesterböller

Laut Polizeibericht wurden am Sonntag zwei Kinder schwer verletzt, als sie mit Feuerwerk spielten.

Die beiden Jungen im Alter von elf und 13 Jahren wollten einen Chinakracher anzünden, was jedoch nicht auf Anhieb gelang. Um ein wenig nachzuhelfen, hielt der Jüngere der beiden Burschen den Böller nah an sein Gesicht und blies darauf.

Genau in diesem Moment explodierte der Feuerwerkskörper. Der Junge trug schwere Verwundungen im Gesicht davon. Auch eine seiner Hände wurde schwer verletzt. Der andere Junge trug einen Schaden am Trommelfell davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Silvester, Salzgitter
Quelle: www.gea.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert
Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 19:46 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwin Avard: Was soll man sagen `? Richtig so , schliesslich sind die Dinger A) nix für Blagen B) ist Silvester schon lange vorbei und C) nervt mich das extrem wenn nach Silvester immer noch ein Hauch von Bürgerkrieg durch die Strassen zieht. Also die 2 machen das so schnell nicht wieder würde ich mal sagen...
Kommentar ansehen
08.01.2006 19:54 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: Du hast zwar im Kern Deiner Aussage Recht. Allerdings finde ich es unter aller Sau dass Du noch nicht mal Ansatzweise sowas wie Mitleid empfindest, und es so hinstellst wie "richtig dass denen das passiert ist"!
Kommentar ansehen
08.01.2006 20:33 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so welchen wie orimbor wird es selbst mal leid tun wenn er mal etwas unvorsichtig gewesen ist und er dann sein Leben lang verschandelt ist, ob es eigene Schuld ist oder nicht, davon mal abgesehn...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Nordkorea-Konflikt: Vor Küste Koreas nun US-Atom-U-Boot von Anker gegangen
Mauer zu Mexiko: Donald Trump rudert zurück und macht Kompromisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?