08.01.06 14:23 Uhr
 96
 

Elektronikexport Südkoreas steigt weiter

Wie das Industrie-, Handels- und Energieministerium Südkoreas am Freitag veröffentlichte, erwartet das Land eine Steigerung seiner elektronischen Exporte auf 115 Milliarden US-Dollar, das heißt um elf Prozent gegenüber 2005.

Hierbei sei die Steigerung verursacht durch den globalen IT-Markt, den Export von elektronischen Teilprodukten sowie den durch die Fußballweltmeisterschaft verursachten Anschubeffekt (der Flachbildfernseherproduktion).

Während der Export nach China um 29 %, der nach Europa um 11 % stieg, fiel er in die USA um nahezu 20 %. Die Inlandsnachfrage fiel gegenüber dem Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südkorea, Elektro, Elektronik
Quelle: english.kbs.co.kr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 13:55 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie noch kürzlich zu lesen war, Deutschland sei Exportweltmeister. Nicht mehr lange und wir werden auch hier abgelöst, wie solche Nachrichten eindrucksvoll zeigen. DIe Steigerungsrate ist enorm, die Qualität genauso.
Kommentar ansehen
08.01.2006 14:49 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum zu glauben, 11 %, ich fass es nicht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?