08.01.06 14:07 Uhr
 1.455
 

DSDS: Carolina Escolano flog als erste aus den Mottoshows

Carolina Escolano wurde bei der gestrigen ersten Mottoshow bei "Deutschland sucht den Superstar" von den TV-Zuschauern rausgewählt. Die Tochter spanischer Eltern konnte mit ihrem Song "Let’s Get Loud" von Jennifer Lopez nicht überzeugen.

Die Kritik der Jury-Mitglieder Dieter Bohlen, Sylvia Kollek und Heinz Henn war eindeutig, stimmlich hätte Carolina nicht viel zu bieten. Carolina reagierte auf den Rausschmiss gefasst, allerdings hatte sie für DSDS ihren Ausbildungsplatz aufgegeben.

Weitere Wackelkandidaten waren der 18-jährige Stephan Darnstaedt und die 17-jährige Anna-Maria Zimmermann. Auch sie konnten die Jury nicht überzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Abana
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Motto
Quelle: www.letmentertainyou.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 13:29 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich hätte mich ja gerne erst mal von Stephan verabschiedet. Ich bin mal gespannt, wie weit der noch kommen wird - wahrscheinlich viel zu weit. Der Rausschmiss von Carolina war schon berechtigt, auch sie konnte nicht wirklich singen.
Kommentar ansehen
08.01.2006 15:09 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sag ich nur HA HA
Kommentar ansehen
08.01.2006 16:19 Uhr von janinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott sie hat ihren Ausbildungsplatz aufgegeben?
Ach du sch...
Wie kann man eigentlich so blind sein? Ich hab ihren Auftritt gestern gesehen und das war wirklich nicht das gelbe vom Ei. Leidet sie so unter Selbstüberschätzung daß sie eine sichere Ausbildungsstelle für diese Kasperveranstaltung wegwirft? Selbst wenn man da gewinnt muß man doch wohl den Schrott vom Bohlen singen, der Sieger der ersten Staffel ist inzwischen ein Synonym für Langeweile und die Siegerin der zweiten ist gleich ganz untergegangen weil sie die Lieder von Bohlen nicht singen wollte. Wieso suchen die eigentlich tolle Sänger wenn deren Stimmen dann so vergeudet werden? Auf sowas kann man doch seine Zukunft nicht aufbauen und den Eltern die das unterstützt haben sollte man auch noch eine kleben.
Kommentar ansehen
08.01.2006 16:26 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der tränenüberströmte Stephan hat mir am besten gefallen

hab nur die verkündung gesehen aber da war der ja schon so scheiße daß man ihn gleich rauswerfen müßte wg. "Unfähigkeit"

wie hat der die Schulzeit überstanden oder ist der noch mitten drin - keine Prüfung ohne daß der nen Nervenzusammenbruch bekommt...

war geil wie das Publikum ihn zusammengebuht hat :-) warum der nicht freiwillig aussteigt - sollte evtl. mit Küblböck ne COmbo aufmachen und in Möbelhäusern singen

Kommentar ansehen
08.01.2006 17:12 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte nix zutun und es lief nix gutes im TV... also wollte ich mir mal ein Bild davon machen...

Da waren ja fast nur furchtbare Sänger...

Stephan hätte definitiv gehen sollen, aber die Produzenten wollten ihn sicherlich weiter behalten, weil man mit ihm eine gute Show abziehen (und wer nun aufschreit "Wieso die Produzenten?! Es war eine Zuschauerentscheidung!" sollte mal drüber nachdenken, wie es im Showgeschäft und der Unterhaltungsbranche wirklich abgeht).

Carolina hat einfach nur ein schlechtes Lied gewählt, dass nicht zu ihrer Stimme nicht passt. In der Rückblende sang sie doch extrem gut.

Aber am meisten war ich über diesen Möchtegern-Rocker Tobias entsetzt, der "The Reason" total verhunzte, schief sang und dann noch gelobt wurde... Hallo?!

Und wenn Vanessa Jean nicht gewinnt, ist es definitiv mal wieder betrug...
Kommentar ansehen
08.01.2006 17:44 Uhr von bjoernc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor ... Sch...haltung: Jemanden auszubuhen finde ich nicht gut aber das auch noch toll zu finden finge ich mega sch..

Das Stephan nicht singen kann darüber brauch ma sich nicht unterhalten meiner Meinung nach hätte er noch 2-3 Jahre warten sollen dann wäre er stimmlich sicher besser.

Persönlich hat mir Tobias am besten gefallen hoffe das er gewinnt mal sehen. Die meisten anderen singen nur diese verdammte Wichspül Musik könnte jedesmal mich übers Becken hängen und k...en.
Kommentar ansehen
08.01.2006 18:20 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bjoernc: ich finds okay - er hat die Option "nein das tue ich mir nicht an weil ich zu labil bin" - -

so aber kommts irgendwie rüber wie "habt mich doch alle lieb seht ihr nicht wie sensibel ich bin"

nichts gegen Sensibilität aber wenn sich dies in passive Aggressivität mit dem moralischen Imperativ "liebhaben sofort" wandelt dann hab ich sehr wohl was dagegen.

Sein Geheule ist imho Erpressung. Gewollt oder ungewollt.

Und DAS finde ich scheiße.

nix für ungut :-)
Kommentar ansehen
08.01.2006 19:46 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA geschieht ihr recht...

Ich habe die Frau zwar nicht singen hören, aber wer seinen Job sausen lässt und seinem Freund den Laufpass gibt (ich gehe mal davon aus dass diese diejenige war von der auf SSN die Rede war), weil er denkt er sei zu besserem bestimmt, der hat es - und möge sie noch so gut singen - nicht anders verdient, um mal wieder vom hohem Ross der Dummheit herunterzukommen.
Kommentar ansehen
08.01.2006 19:49 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist außer mir noch jemand der Meinung daß die Rausgeschmissene eine frappante Ähnlichkeit mit Mariah Carey hat?

Ist dieser Stephan zufällig der/diejenige Kandidat/in der/die früher mal eine Frau war? Oder ist das einfach nur eine Küblböck-like Heulsuse?
Kommentar ansehen
08.01.2006 19:57 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@14ththemoney: Ne, der ist kein Transvestit (zumindest hat ers noch nicht zugegeben), sondern einfach nur, wie du schon so richtig sagtest: eine Küblböck-like Heulsuse

Leute, kommt mir das nur so vor, oder ist dieses verkackte Dreckskind nicht tausend mal schlimmer als Daniel Küblböck???
Mal ehrlich, ich hätte nie gesagt, das mal zu sagen, aber gegen den war Küblböck noch zu ertragen...
Kommentar ansehen
08.01.2006 20:15 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahnspangenfraktion: braucht ihr Heulsuselchen. Warum nennt RTL sich eigentlich nicht Kinderkanal?

Ja, ihr Kidis, wenn D. Bohlen mal die Wahrheit sagt, dann empfindet ihr das als , ja das sagt man doch nicht einem so mitten ins Gesicht....
dazu O-Ton Dieter B...." als ich noch klein war, hab ich auch immer so ein Gesicht gezogen wie du gerade und zwar beim reinschieben des Zäpfchens..."
Kommentar ansehen
09.01.2006 00:20 Uhr von mauriceVIP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@viele: DSDS heisst nicht, Deutschland sucht den Supersänger! Der Superstar wird halt der, der am längsten in der Publikumsgunst bleibt. Warum auch immer! Vom Titel der Sendung her, wird zumindest nicht der beste Sänger gesucht.

Jemanden auf der Bühne auszubuhen ist unter aller Würde! Stephan hat sich, wie 10.000 andere auch, einem Wettbewerb gestellt, auf dessen Ausgang er keinen Einfluss hat! Er steht da wo er jetzt steht, weil andere ihn dort sehen wollen.
Gut gesungen hat er nicht, da geb ich euch Recht. Aber er ist ein sehr sympatischer Mensch, der sich nicht scheut Gefühle zu zeigen.
Und wenn jetzt jemand sagt, das er nur schauspielert, dann hoffe ich er gewinnt, denn davon merkt man nun wirklich nichts!

Warum sollte RTL die Abstimmung manipulieren?
Den größten Zuspruch sollte der Sender doch dann haben, wenn er macht was das Publikum sagt!
Kommentar ansehen
09.01.2006 01:06 Uhr von 14themoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maurice = ahnung von marketing? glaub ich weniger. "Warum sollte RTL die Abstimmung manipulieren?
Den größten Zuspruch sollte der Sender doch dann haben, wenn er macht was das Publikum sagt!"

da kann man auch anderer auffassung sein...

man überlege:
Hat jeder einen normalen Favoriten, dann schaut jeder die Sendung so lange bis sein Favorit rausfliegt. Gibt es nun aber eine Provokationsfigur (und wenn sie nur durch nicht vorhandenes Gesangstalent provoziert) dann schauen die Fans der gegen die Provokationsfigur ausgeschiedenen Kandidaten trotzdem weiter, und zwar so lange bis die verhasste Provokationsfigur auch endlich ausscheidet. Dann erst ist man besänftigt.

Das erklärt warum Provokationsfiguren wie Küblböck, Vanessa Schnuller usw. es meist bis in die vorletzte Sendung schaffen.
Kommentar ansehen
09.01.2006 09:09 Uhr von Cobra777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Stephan Ich muß sagen, von mauriceVIP kam bisher das beste Posting hier. ;)

Mich wundert das Weiterkommen von Stephan nicht (wobei er imho bald wirklich gehen wird), denn er ist ja nun echt mal ein richtig süßes Kerlchen. Glaubt mir, der fällt garantiert nicht nur bei mir voll ins Beuteschema.. :D Und solche Schnuckelchen wählt man doch nicht so schnell raus. *g*

DSDS is´ ne Unterhaltungssendung, ob die Finalisten singen können oder nicht interessiert mich kein Stück. Man nehme nur mal den "Superstar" Alexander - spätestens mit seiner oberpeinlichen "Maniac"-Performance hat er ja gezeigt daß er nicht singen kann. Aber er issen knuffiger Bubi (nicht MEIN Fall, aber bestimmt BS für andere ^^) und auch Küblböck hatte schlicht und ergreifend Unterhaltungspotential. Mehr will man doch gar nicht wenn man sich abends vor den Fernseher setzt.. Ob bei der Sendung nun ein richtig guter Sänger gewinnt ist doch völlig wurscht, wen interessiert das!?

Also: Ich hoffe Stephan bleibt noch möglichst lang dabei, er ist süß, knuffig, richtig lieb.. einfach nur zum knuddeln halt. *gg*

Gruß,
Thommy
Kommentar ansehen
09.01.2006 09:19 Uhr von rasanka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@14themoney: Nein, dass war Vanessa, die ihrem Freund den Laufpass gegeben hatte.


Der Typ, also Stephan, hat doch jetzt eh ein Knacks weg. Denn so ohne weiteres nimmt man das doch nicht hin, wenn man vor so vielen Menschen ausgebuht wird. Aber hey, er kann nun einmal nicht singen und die Option freiwillig zu gehen, besteht ja. Vielleicht sollte er anderen, die besser singen konnten und ausschieden, eine Chance geben...
Kommentar ansehen
09.01.2006 11:36 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>Stephan hat sich, wie 10.000 andere auch, einem Wettbewerb gestellt, auf dessen Ausgang er keinen Einfluss hat! <<

Nö, hat er nicht, aber wer glaubt, dass der Didda und der Rest in der Jury sitzen beim ersten Casting, der irrt.
Es werden TYPEN gesucht, keine zukünftigen Superstars. Die Produktionsfirma sorgt dafür, dass für jeden Zuschauer etwas dabei ist - Stefan, die Heulsuse, ist ein TYP, der Zuschauer aus Mitleid zum Anrufen bewegt und für Schlagzeilen sorgt. Und wenn das Ergebnis nicht passt, wird es passend gemacht. Hauptsache, der Zuschauer schaltet zur rechten Zeit den Sender ein, ruft an und kauft den Fanshop leer. Alles andere ist egal. Da kann schon mal ein Job, ein Freund oder ein ständig tränender Kandidat auf der Strecke bleiben, weil das Schlagzeilen gibt, die wiederum für Einschaltquoten sorgen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?