08.01.06 12:45 Uhr
 526
 

Schauspielerin Hannelore Hoger brach sich bei einem Reitunfall die Hüfte an

Im Dezember verbrachte die Schauspielerin Hannelore Hoger mit ihrer Tochter den Urlaub in Costa Rica. Die 64-Jährige wurde von einem Zebrapony abgeworfen und zog sich dabei eine angebrochene Hüfte zu.

Hannelore Hoger befindet sich in einer Hamburger Klinik in Behandlung. Kommende Woche hat sie die Reha überstanden und hofft bald wieder flink zu Fuß unterwegs sein zu können.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schauspieler, Schau, Hüfte
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 20:32 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für den Newsticker als Quelle: gabs von mir heute nur ne 6 - das Ding hatte nicht mal eine Halbwertszeit von 12 Stunden *grummelt*

zum Glück gabs die News auch als ohne Tickermacke auf der Seite und ich habe die Quelle mal ausgetauscht

gruß
wbs
Kommentar ansehen
08.01.2006 20:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach deswegen hat sie eine Lesung in Ahrensdorf bei Hamburg abgesagt - bei der dann Thekla Carola Wied für sie einsprang.
Bis dato wusste nämlich keiner warum.
Kommentar ansehen
08.01.2006 21:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Augenblick mal - Betrug !! Hannelore Hoger hat Mitte November ihre Lesung am 12.12.2005 in Ahrensburg bei Hamburg abgesagt. Dann bedeuted dies aber, dass sie November noch putzmunter war. Dann hat sie die Lesung nur abgesagt um ihren Urlaub in Costa Rica verbringen zu können.
Kleine Dinge bestraft der liebe Gott sofort.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?