08.01.06 10:08 Uhr
 1.325
 

USA: Hugh Thompson, Held von My Lai, im Alter von 62 Jahren gestorben

Hugh Thompson, ein ehemaliger Helikopterpilot der US-Armee, ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Thompson galt als Held, weil er 1968 in My Lai (Vietnam) ein Blutbad durch US-Truppen verhindert hat. Er starb im Veterans Affairs Medical Center.

Am 16.03.1968 traf Thomspon in My Lai ein und sah dort, wie US-Bodentruppen die Zivilisten in und bei einem Dorf umbrachten. Er stellte sich mit dem Helikopter samt Crew in der Schusslinie zwischen Bodentruppen und Zivilisten.

Thompson und seine Mannschaften richteten die Waffen auf die Bodentruppen, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Im Jahr 1998 wurden Thompson und seine Kameraden (einer von ihnen posthum) für diese Heldentat ausgezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Jahr, Alter, Held
Quelle: breakingnews.iol.ie

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2006 23:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist diesmal der Platz viel zu beschränkt, um alles wiederzugeben, was man eigentlich möchte. Ich empfehle daher, die Quelle zu lesen. Die Geschichte um Thompson wurde übrigens verfilmt und das Buch über sein Leben bekam den Pullitzer Preis (bzw. der Autor des Buches).
Kommentar ansehen
08.01.2006 13:26 Uhr von Hasamaatlas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Film? Wie heißt der denn?
Kommentar ansehen
08.01.2006 14:56 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Da muss man halt mal die Rentnersender gucken.
Bei den Raab und Pocher Sendern stirbt man doof aber lustig.
Über My Lai habe ich eine Amidoku aus den Siebzigern.
Da kommt Mr.Thompson zu Wort,aber auch einige der Killer.
Kommentar ansehen
08.01.2006 16:22 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pocuvaj u miru: In der Zeit der kriegsauswuchernden todabscheidenden Barbareien sind es die Thompsons die kleine aber feine und nicht zu übersehende Spuren hinterlassen - dem humanistischen Ideal treu auf dem das Land USA gebaut wurde. Sie sind das Gute im Menschen. Sie beweisen daß es sowas wie Edeltum auch im Krieg gibt, auch auf die Gefahr hin den persönlichen Einsatz mit dem höchsten Preis zu bezahlen.

ICh danke Gott dem Allmächtigen daß es solche Menschen wie Hugh Thompson gibt und gab.

Möge ihm die Erde leicht sein.
Kommentar ansehen
08.01.2006 16:31 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich depp: also "pocuvaj u miru" heißt nichts anderes als das altbekannte "ruhe in frieden" oder rip

sorry daß ich es nicht gleich hingeschrieben habe aber das Haus hat gebrannt und ich mußte mich retten

(okay das war gelogen)
Kommentar ansehen
09.01.2006 01:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatzinformationen: Für alle, die sich evtl. für das Blutbad bei My Lai und den Prozess danach interessieren: http://www.law.umkc.edu/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?