08.01.06 09:16 Uhr
 187
 

Vilshofen: Kreuzfahrtschiff havariert

Wie die Polizei mitteilt, ist am Samstagabend bei Vilshofen das Kreuzfahrtschiff «Beethoven» gestrandet. Das Schiff schlug dabei leck. An Bord befanden sich mehr als 100 Passagiere, jedoch wurde niemand bei der Havarie verletzt.

Man hat alle Personen, die sich an Bord befanden, mit Boote an das sichere Ufer gebracht und sie dort in einer Turnhalle untergebracht, bis eine andere Lösung gefunden ist.

Der Treibstoff wurde inzwischen abgepumpt. Herkunft von Schiff und Passagieren konnte ebenfalls ermittelt werden.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreuz, Kreuzfahrt
Quelle: www.gea.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2006 10:08 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus 16 Metern Höhe, wäre ich nie runtergesprungen... aus Angst. Da muß der Jung ganz schön Panik gehabt haben. Und einen guten Schutzengel.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?