07.01.06 17:37 Uhr
 266
 

Bochum-Wattenscheid: 44-Jährige tötet Ehemann mit Küchenmesser

In der Nacht zum Samstag ist es in Bochum-Wattenscheid zu einem Ehedrama gekommen. Ein schon seit längerer Zeit nicht mehr zusammenlebendes Ehepaar traf sich am Abend unerwartet in einem Lokal.

Augenzeuge berichten, dass die beiden beim Verlassen der Gaststätte stark alkoholisiert waren. Das Ehepaar suchte danach die Wohnung der Frau auf. Hier kam es dann zu dem Zwischenfall, den der 40-Jährige nicht überlebte.

Seine Frau (44 J.) verletzte ihn mit einem Küchenmesser tödlich, danach alarmierte sie den Notarzt. Eine Operation in einer Klinik konnte dem Mann aber nicht mehr helfen. Die Frau wurde in Gewahrsam genommen und dem Haftrichter vorgeführt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bochum, Ehemann, Küche, Wattenscheid
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2006 18:40 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohn in Bochum... hab gar nicht gewusst das es mit Bochum so schlimm bestellt ist.. naja ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?