07.01.06 15:09 Uhr
 240
 

Ehedrama in Hamburg: 46-Jähriger tötet sich und seine 28-jährige Frau

Vermutlich wegen Eheprobleme hat ein 46-jähriger Mann in Hamburg zunächst seine 28-jährige Frau mit einem Messer getötet und es sich anschließend selbst in die Brust gerammt.

Seine Suizidabsichten hatte er einem Freund per SMS mitgeteilt. Dieser suchte gemeinsam mit seiner Ehefrau die Wohnung auf und fand die Leiche des Mannes im Schlafzimmer. Die Polizei entdeckte schließlich auch die Leiche der 28-Jährigen im Wohnzimmer.

In Abschiedsbriefen hatte der 46-Jährige angegeben, Eheprobleme gehabt zu haben. Seine Frau starb an mehreren Stichverletzungen im Oberkörperbereich. Er selbst legte sich ins Bett und tötete sich dort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburg
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert