07.01.06 12:28 Uhr
 6.154
 

GEZ verlangt nun auch für das Handy Gebühren

Seit kurzem ist der Empfang von TV-Programmen über das Handy möglich. Die diesjährige Fußball-WM, kann so auch unterwegs angesehen werden. Die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) erhebt nun hierfür Gebühren.

Laut der GEZ unterliegen mobile Rundfunkempfangsgeräte der Gebührenpflicht. Dies gelte auch für UMTS-Handy, da der Empfang von Rundfunkinhalten nicht über das Internet erfolgt. Daher muss ein monatliches Entgelt von 17,03 Euro entrichtet werden.

Betroffen sind vor allem Gewerbetreibende, die ihr Handy für geschäftliche Zwecke nutzen. Alle anderen können das Handy als Zweitgerät anmelden. Es fällt in diesem Fall keine weitere Gebühr an. Die Änderung ist ab sofort gültig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Gebühr, GEZ
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

144 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2006 11:27 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum wittert die GEZ irgendwo Geldquellen, schon sind sie zur Stelle. Das artet schon in richtiger Geldgier aus. Die Stellen verschlingen nur unnütz Geld und gehören abgeschafft.
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:36 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hammer.. echt: einfach nur hammer....
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:38 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wenn du kein TV u. Radio daheim hast.........? dan müssen auch privatleute die 17,03 euro jeden monat zahlen.

komisch, das keiner dagegen ne unterschriftskation oder sonstieg proteste machen.

löl*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:39 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh Also ich bekomme schon sehr lange von denen Post! In diesem Jahr ist es schlimmer geworden!

Glaub die haben mir jetzt schon so 20 Briefe geschickt.. Ist lustig! Sie beziehen sich immer auf Ihre alten Briefe bei denen ich nicht geantworet habe und drohen mir mit Geldstrafe und hast du nicht gehoert..

Ich finde das ist die groesste Frechheit ueberhaupt! Es besteht eine Meldepflicht fuer Leute die solche Geraete besitzen.. Aber NICHT fuer mich! Ich besitze weder Fernseher noch Radio.. Nagut, in meinem Auto ist nen Radio, aber das ist auf den Namen meines Vaters eingetragen - Ganz abgesehen davon das ich sowieso nur Radio Hamburg (gebuehrenfrei) hoere....

Und trotzdem verlangen die GEZ Heinis das ich ihnen Auskunft geben soll ueber meine Geraete.. Dazu haben die garkein Recht... Ich wuerde denen das ja einfach sagen, doch ich hab echt keine Lust ne Briefmarke fuer den Rueckantwort Umschlag zu kaufen... Nicht das es mir so schlecht ginge, aber es geht ums Prinzip.. -.-

Ne Mail hab ich schon geschickt, aber irgendwie hat die das auch nicht gestoert.. ^^

Mir egal, sollen die doch weiter die Steuergelder (Agggg?) fuer diese Briefe verschwenden... Das summiert sich sicher gut in den naechsten Jahren! Eigentlich freu ich mich am meisten mal nen GEZ Typen an der Tuer zu haben... Naja, man kann nicht alles haben...

Wenn ich etwas haben moechte dann Frage ich nach, aber ich lasse es mir nicht aufdraengen...Besonders nicht wenn ich in den Briefen quasi als Schwarzseher hingestellt werde...

Kommentar ansehen
07.01.2006 12:39 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deniz: ne unterschriftenaktion..... ob das soviel bringen würde....

allerdings fällt mir da gerade ein... wie wollen die denn kontrollieren was für ein handy jeder einzelne hat.. klingeln die an der Tür und sagen... dürfte ich mal ihr Handy sehen?

Dann halte ich doch ein altes handy bereit für den fall die mal Klingeln...
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:46 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: Bei Dir wird das schätzungsweise nicht zutreffen, außer:
1. Du hast ein UMTS-Handy
2. Du bist selbständig oder hast sonst keine GEZ-pflichtigen Geräte (Radio, Fernseher, Autoradio...)

Außerdem: war da nicht bei Dir evtl. sogar die Möglichkeit einer GEZ-Befreiung oder so?

Bastian
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:49 Uhr von qwert-wassa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
07.01.2006 12:55 Uhr von SyntaxError
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr könnt doch auch nur meckern aber keiner wehrt sich dagegen.
Deswegen: brav weiter zahlen...
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:01 Uhr von dimoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Schmarotzer. Was soll des eigentlich. Die sind schlimmer wie Geier....
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:04 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@qwert-wassa: unnötiger Kommentar, schlechtes Deutsch und hat hier eigentlich nix zu suchen...

@SyntaxError:
ich find´s schon witzig, wie sich ein paar Threads weiter die Leute über die Qualität von DSDS echauffieren, und auf der anderen Seite wird hier wegen einem absoluten Randgebiet der GEZ-Pflicht, die für die meisten wohl eh´ kaum zutreffend sein dürfte, der große Aufriss gemacht...
Deswegen: ja, ich werde brav weiterzahlen (allein die sonntägliche Sendung mit der Maus für meine Kurze isses mir wert, oder soll ich sie etwa nur noch mit Power Rangers oder vergleichbarem geistigen Dünnschiss berieseln lassen?)

Bastian
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:05 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dhishrfhdf: aber das diese gebühren schon sinnmachen, hat noch keiner gemerkt, oder?

vielleicht ja nicht so, dass sie wirklich aus allem und jedem geld rausholen wollen. aber der eigentliche sinn ist schon bekannt, ja?

außerdem musst du doch immer nur schön angeben, dass du diese geräte nicht hast. autoradio? das auto is auf jemand anderes angemeldt. tv oder radio? is doch auch alles garnich meins.
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:12 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delmon: dann sag mir bitte den Nutzen den ich aus diesen Gebuehren ziehe, wenn ich keinen Fernseher und kein Radio habe!????

@SyntaxError, ja, das sagst du so leicht.. ich hatte mal ueberlegt ob man nicht die gebuehrenfreien radiostationen motivieren koennte da etwas zu machen.. immerhin waere das doch auch in derem interesse!
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:14 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
additional bin ich schon fuer einen staatlichen rundfunksender, allerdings sollten die gebuehren direkt ueber die steuern eingezogen werden und nicht noch geld fuer solche geldeintreiber verschwendet werden..
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
womit: möchte man den bürgern demnächst noch das geld aus der tasche leiern?
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:39 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MattenR: "Dazu haben die garkein Recht... "

Doch - steht im Formular. Wenn Du ja kein anmeldepflichtiges Gerät hast, dann kannst du das ja auch auf dem Formular ankreuzen. Auch einen Prüfer kannste in die Wohnung kommen lassen: Du hast ja nix, gell ;-)

"doch ich hab echt keine Lust ne Briefmarke fuer den Rueckantwort Umschlag zu kaufen..."

Musst Du ja auch nicht. Da liegt ein Rückumschlag bei. Kannst ohne Porto absenden. Die Gebühr zahlt die GEZ.

Lass Dir doch einmal von nem Freund dieses Formular vorlesen.
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm ist es für Selbständige die z.B. für ein Autoradio im privaten PKW, der auch zur Arbeit benutzt wird, gleich zweimal zahlen dürfen, privat und gewerblich.
Selbstständige holen sich ein UMTS-Handy sicher nur um Radio zu hören, weil sie sonst nichts zu tun haben - denkt die GEZ - für das Radio in ihrem Büro zahlen sie dann nochmal, auch wenn das Handy daneben liegt.
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:54 Uhr von rest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ . Ein geheimnis für sich: Ja war klar das die GEZ da geld machen will. Was ich persönlich mal gerne wissen würde. Für was die al das geld brauchen. Die sind in der Lage die meisten Fussbalspiele der WM zu kaufen ür Hunderte von Millionen. Sollen sie doch nur mal jedem Bundesbürger eine davon abgeben. Aber ich persönlich kuck kein Fussball. Und wo landet dieses geld eigentlich in den Jahren wo keine WM ist????Für was brauchen die extra noch Interent gebühren ab 2007 . Und für was jetzt noch Handy??? Unverständlich. Ich persönlich würde gerne mal ne überprüfung für diese intstitution beantragen. (falsch geschrieben sorry).Da ich für weniger geld Premiere im Jahr haben könnte und somit jeden neuen und voralem ne menge gute Filme kucken könnte. Aber das was da läuft kuck ich mir persönlich nicht an . Alteschinken aus dem Archiv . Toll dafür zahlt unser einer.

Ich habe schon anmehrere Tv Show´s ne Mail geschriben ob sie licht mal ne Sendung über GEZ machen könnte . Wo die gelde rhinfliessen und so. Habe leider nie ne rückantwort beommen. Da frag ich mich doch wieso. Hat da die GEZ die finger im spiel?
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:55 Uhr von munzboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke: Das ist wirklich Abzocke, da wird uns überall das Geld aus der Tasche gezogen!!
Kommentar ansehen
07.01.2006 13:57 Uhr von axelwitt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ne Frechheit: schaut euch mal an was die hier in Hamburg gebaut haben,oder was dort teilweise für Gehälter gezahlt werden.

Es werden doch kaum neue Filme gezeigt, die alten Schinken haben die doch schon vor 20 und mehr Jahren bezahlt. Der Rest besteht doch auch überwiegend aus Billigproduktionen mit ein paar Ausnahmen.
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:15 Uhr von The Roadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Staatsvertrag aendern und gut ist; wer bestimmt: den eigentlich?!
die gez ist bestandteil des staatsvertrages, aber er muss ja zwischen 2 seiten geschlossen werden bzw sind _wir_ ja noch immer das volk und wieso schaffen wir es nicht, als einheit (okay wie immer werden nicht alle mitzieheen, aber wohl mehr als 3/4 aller einwohner) .. dann sollte sich auch so etwas kippen lassen.

wer also gute ideen hat, wie man so etwas am besten bewerkstelligt, immer her damit. es kann einfach nicht sein, dass die da oben mit ihren dicken gehaeltern festlegen, dass der einzelne zwangsverpflichtet wird, fuer den verbrechern-verein zu zahlen.

ARD+ZDF+Radiosender muessen verpflichetet werden wie vereine auf plus/minus-null zu arbeiten und nicht gewinne zu erwirtschaften; bzw muessen hier noch andere ansaetze verfolgt werden als die bisherigen.
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:27 Uhr von TheEncore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die GEZ ist eine vom Staat unterstützte Mafia.

Da gibt es eine Menge, was nicht legal ist. Um nur einen Teil aufzuzählen:

Amtsanmaßung: Die Mitarbeiter der GEZ geben sich als "Beamte der GEZ" aus, was überhaupt nicht stimmt. Nach § 132 StGB ist das Amtanmaßung und die ist strafbar. Der erste GEZ Fahnder der bei mir vor der Türe steht und das zu mir sagt, dem werde ich ganz dick eines reinwürgen, habe extra ein Diktiergerät hinter der Türe liegen. Ich hoffe ja immer das mal einer kommt ....

Die GEZ umgeht das Datenschutzgesetzt. Daran sind aber die Einwohnermeldeämter nicht ganz unschuldig. Von denen holen die sich nämlich die Adressen. Das gilt auch für Elektrogrossmärkte wie den MediaMarkt. Die geben nach dem Kauf eines TV´s Daten an die GEZ weiter. Das ist übrigens keine Vermutung, dass ist Tatsache. Ein Bekannter arbeitet beim MediaMarkt.

Selbst Kinder werden von den Mitarbeitern der GEZ ausgefragt, damit sie ihre Eltern belasten. Das ist eine tierische Frechheit!

Besonders lustig finde ich immer die Äusserung "Sie haben ein TV Gerät, auch wenn es nicht angeschlossen ist, somit sind sie in der Lage TV zu schauen." Das ist eine Mutmaßung! Ich habe auch mehr als ein Messer in der Küche in der Schublade liegen, bin also in der Lage jemand zu ermorden. Tue ich es deswegen? Wenn die GEZ mir nachweisen kann, dass ich einen einzigen ÖR Sender am Tag mehr als 10 Sekunden schaue, dann bin ich gerne bereit da zu zahlen.

Wer will eigentlich ARD und ZDF, sowie die anderen Öffentlich-Rechtlichen? Ich habe das letzte Mal vor 20 Jahren einen dieser Sender geschaut. Da läuft nichts was mich auch nur irgendwie interessiert!

Weitere Interessante Geschichten zur GEZ gibts unter: http://www.gez-abschaffen.de
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:27 Uhr von norv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ ist veraltet: Die Rundfunkgebühren stammen wohl aus einer Zeit wo es noch keine anderen möglichkeiten gab irgendwelche Gebühren für Rundfunk zu erheben. Mittlerweile schafft es Premiere und fast jede Pornoseite Gebühren für gesehene Inhalte zu erheben nur die GEZ ist da zu blöd für. Wer sagt überhaupt, dass die z.B. im Internet was anbieten sollen?
Wenn keiner mehr den Rotz der GEZ-Sender sehen will sollen sie den Laden dicht machen. Falls doch einer was sehen will solls der auch bezahlen.
Mit den Aktionen .... am besten gründet man dafür eine Partei und verunglimpft die GEZ im Wahlwerbespot. Meine Stimme wär der Partei sicher.
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:43 Uhr von mash777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei all den Schwarzsehern gehört das System umfunktioniert!
- GEZ abschaffen spart wahrscheinlich Millionen an Verwaltungskosten
- Gebühren für alle als Steuer, denn wenn es öffentlich-rechtlich ist, hat gefälligst der Steuerzahler dafür aufzukommen
--> Durch den Wegfall der GEZ mit ihren dubiosen Methoden, die Schnüffler auf Provisionsbasis angestellt haben, die auch noch durch die Gebühren bezahlt werden, wird im Idealfall nur das eingezogen, was tatsächlich benötigt wird.

Wer schreibt an den Petitionsausschuß des dt. Bundestags?
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:50 Uhr von darealmixman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UPDATE: GEZ verlangt nun auch für das Sprechen gebühren

Hintergrund: Sprechende Menschen, sind dazu in der Lage, mündlich den Inhalt von Rundfunksendungen wieder zu geben.

Selbst Taubstumme sind von dieser Maßnahme nicht ausgeschlossen, da die Informationen auch schriftlich weitergegeben werden können.

Momentan wird in einem zusätzlichen Gerichtsverfahren angestrebt eine Pauschalabgabegebühr von Papierherstellern zu verlangen um den Umstand kostenloser Informationsfreiheit weiter einzudämmen.

...abGEZockt...
Kommentar ansehen
07.01.2006 14:53 Uhr von D4reDevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ: ich hab einmal persönlich mit nem "Vorgesetzten" der GEZ geredet und ihn gefragt was die Scheiße soll mich an zwei (!) verschiedenen Orten gleichzeitig anzuschreiben wobei ich nur an einem gemeldet bin... da hat der doch tatsächlich die Frechheit mir zu sagen: "Tja, da haben sie wohl bei der letzten Bestellung vergessen das Kleingedruckte zu lesen" (Stichwort Datenschutz) und ich weiß genau, dass ich sowas niemals zulassen würde...
das einzigste was ich dann noch zu sagen hatte war: Ihr seid solche Verbrecher! Illegal Addressen beschaffen... naja, darauf wußte der dann auch nixmehr zu sagen und hat mich dann quasi abgewürgt.

Krieg ich nen Brief, schreib ich net zurück!
Krieg ich nen Typen vor die Tür, kann der sich wieder verpissen, selbst wenn die mir mit Polizei drohen ( hahaha ).
Lasst euch nix gefallen von denen!

Refresh |<-- <-   1-25/144   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?