06.01.06 21:06 Uhr
 5.347
 

Bestenliste der dümmsten US-Produkt-Warnhinweise veröffentlicht

Die Initiative "Michigan Lawsuit Abuse Watch" stellte für die idiotischsten Warnhinweise, die im Jahr 2005 den Produkten beilagen, eine Top-Five-Liste auf. So kam der Hinweis für eine Heißluftpistole, dass sie nicht als Fön tauge, auf Platz eins.

Auf Platz zwei kam der Wortlaut auf einem Etikett eines Küchenmessers: Niemals ein fallendes Messer auffangen. Die Warnung, die Abbildung einer Küste von South-Carolina auf einer Serviette nicht zur Segelnavigation zu nehmen, schaffte es auf den dritten Platz.

Ein Emblem auf einer Fuchsurinflasche, das vor dem Verzehr des Schädlingsmittels warnt, kam auf den vierten Platz.
Zuletzt wurde der Hinweis auf einer Pfanne, "Kochgeschirr wird heiß, wenn es im Ofen benutzt wird", auf den fünften Platz gewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Produkt
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 20:55 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Amerika, du tust mir schrecklich leid; aber sicher gibt es wo anders auf der Welt auch viel Unsinn, gerade bei Produkthinweisen...
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:09 Uhr von der_Uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich verstehe die bewerung nicht ganz ich meine, das mit dem foe ist ja noch halbwegs nachvollziehbar, aber die serviette...
ich haett mich wegschmeissen koennen...
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:28 Uhr von Hotfox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das schlimmste ist das die amis wirklich so dämlich sind und man es ihnen noch sagen muß.
traurig, aber wahr....
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:40 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon kurios ..... :): und klar in Deutschland gibt es auch dämliche Warnung ....

hab mal eine verschweiste Discounter-Torte gekauft ..... mit dem Hinweis .. "Bitte nicht Stürzen" ..... ...

leider war die Warnung am Boden angebracht .... fand ich echt lustig :):)
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:53 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richter: Da sind nur die Amerikanischen Richter dran Schuld...Die geben Leuten Recht die ne Katze in die Mikrowelle stopfen... oh mann...

Die Firmen haben gar keine andere Wahl

ich bin raus
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:56 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dämlich, dämlich Auf einem Feuerlöscher: "Inhalt nicht entflammbar.". Sonst stünde ja auch drauf "Von Feuer fernhalten.".
Auf der Unterseite eines Tortenbodens: "Bitte nicht wenden.". Ooops, zu spät.
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:59 Uhr von JF-Sebastian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorrauseilender Schwachsinn ;o): Es gibt auf der ganzen Welt seltsame Produkthinweise, nur in den USSA, den "Unheimlich Schnellklagenden Staaten von America" sind die Hinweise mehr "Vorrauseilender Schwachsinn" gedacht, um eventuelle Klagen seltsamer Zeitgenossen zu vermeiden, die sich die Zunge an McDonalds-Kaffee verbrühen, oder Cola in ihre Fernseher giessen, weil sie niemand davor warnte ;o)
Kommentar ansehen
06.01.2006 22:13 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Auf einer Kotztüte der American Airlines:
1.) Öffnen
2.) Vorbeugen
3.) Benutzen
Unser Kommentar dazu:
4.) Auswaschen und weiterverkaufen.
Kommentar ansehen
06.01.2006 22:44 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Trotzdem ist auf Microsoftprodukten immer noch nicht der Hinweis "Vorsicht CD nicht ins Laufwerk einlegen" aufgedruckt ! Sehr fahrlässig !
Kommentar ansehen
06.01.2006 22:49 Uhr von der_Uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
orimbor: genial.......ich hab mich weggeschmissen.....
Kommentar ansehen
06.01.2006 22:59 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel besser find ich in nem handbuch von nem motorrad:
"nicht in die reifen beissen
vor allem nicht während der fahrt"
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:39 Uhr von WkaloA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar kein Warnhinweis, aber: es gab mal eine Packung- weiss nicht was drin war- darauf stand "Gewinnen sie 10.000 Dollar, kauf nicht nötig, weitere Informationen innenliegend".
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:39 Uhr von dracula89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ teufelsgott: gebrauchsanweisung für ne kotztüte is ja schon komisch aber hier findet man die offizielle "Benutzungsordnung für Toiletten in Sachsen-Anhalt "

http://www.sinnlose-gesetze.de/
(einfach oben auf europa klicken und dann auf die deutsche fahne und ihr findet es).

aber ich frage mich, welche warnhinweise man beim waffenkauf in den usa erhält.
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwann in deutschland kommt es soweit das leute wegen jeden scheiß klagen werden. das ist jetzt schon alltäglich. nur die klagesummen sind nicht so hoch wie in den usa.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:51 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jochenlehr: Erdnüsse sind keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen und Linsen. Das heißt, dieser Warnhinweis ist sinnvoll für , da ja auch Spuren von "anderen Nüssen" drin sein können (fragt mich nicht wie die darein kommen).
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:06 Uhr von mone86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf dem spülkasten (oder wie man das ding sonst nennt) einer toilette stand mal folgendes drauf: bitte nicht trinken!! wer kommt denn auf die idee, aus einem klo zu trinken...
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:31 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mich mal ein wenig umgesehen und eigentlich noch schärfere Sachen gefunden:

Auf Schlaftabletten: Vorsicht! Produkt kann Müdigkeit verursachen (Überraschung!)

Kinderwagen: Kind vor dem Zusammenfalten entfernen (ach echt, ich dachte man kann die da aufbewahren?)
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:33 Uhr von DeamonKnight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub, da kann ich noch einen draufsetzen. ^^

Auf meiner Kaffeemaschiene (US-Import, hab ich irgendwann mal geschenkt bekommen) steht geschrieben: "Do not open when brewing Coffee."

Diese Warnung befindet sich auf der Innenseite des Deckels, direkt über den Öffnungen wo das heiße Wasser raus kommt ;)
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:40 Uhr von dennis-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frostschutzplane: Auf Frostschutzplanen für die Frontscheibe des Autos steht in Amerika auch, dass man diese vor der Weiterfahrt wieder entfernen sollte.
Eine amerikanische Frau klagte deswegen und bekam Recht.
cYa
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:58 Uhr von Maddi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Harry-Potter Besen stand drauf, dass man damit nicht fiegen kann (Ja auch in Deutschland)
Kommentar ansehen
07.01.2006 02:53 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Leute: Eure Kommentare haben mich echt zum Weinen gebracht... vor Lachen.
Ihr seid klasse, danke dafür.

Besonders schön find ich den mit der Serviette, dem Kochgeschirr...
und von den Kommentaren:
Den nicht stürzen auf dem Boden.,
Die Kaffeemaschine.
Und die anderen auch!
Klasse!
Danke!
Danke!
lol

Kennt ihr die Story mit dem Anwalt und dem Pathologen? musste ich bei einem Kommentar zum Thema amerikanische Anwälte dran denken, geht in etwa so:

Gerichtsverhandlung, Texas:
Anwalt: Herr Dr., haben sie das Opfer pathologisch untersucht.
Dr.: Ja.
A: Und sie sind sich sicher, dass er tot war.als sie ihn obduzierten?
Dr.: Ja.
A: Wie sicher sind sie sich?
Dr: 100% sicher.
A: Wie lange praktizieren sie schon als Gerichtsmediziner?
Dr.: Seit 20 Jahren.
A: Und sie sind sich wirklich sicher dass er tot war?
Dr.: Ja.
A: Wie können sie sich da so sicher sein?
Dr.: Sein Gehirn lag auf dem Tisch danebn.
A: Aber wäre es nicht möglich, dass er trotzdem noch am Leben war?
Dr.: Ja, es wäre möglich dass er noch am Leben war und als Anwalt in diesem Bundesstaat praktizierte.
Kommentar ansehen
07.01.2006 06:43 Uhr von Witten86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaffee: In Amiland steht doch selbst bei McDonald´s auf dem Kaffee "Vorsicht Heiß". Da sich jemand am Kaffe verbrannt hatte und McDonald´s auf mehrere Millionen verklagt hat und recht bekommen hatte.
Kommentar ansehen
07.01.2006 07:48 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann! Wie blöd muss man eigentlich sein um nicht zu erkennen, was da abgeht?! Das mit der Serviette ist z.B. uralt und bereits seit langem bekannt. Das ist auch nicht dumm, denn hier handelt es sich schließlich nicht um eine triviale Zeichnung, sondern einer echt wirkenden Karte. Es wäre dumm das nicht zu schreiben.

Auch das mit dem Kochgeschirr nicht, denn wie hier einige Wiseguys wohl nicht wissen ist Amerika ein Fastfood-Land, wo man primär sein Essen in der Microwelle erhitzt. Und Microwellengeschirr wird nunmal nicht wirklich heiß. Zumindest nicht im Rahmen echten Kochgeschirrs. Der Hinweis ist somit logisch und angebracht, weil sich gerade junge Menschen häufig an entsprechendem Kochgeschirr verbrannt haben.

Zu den Messern sollte man vielleicht sagen, dass ich in den USA noch nirgends welche gesehen habe, die nicht superscharf sind. Das liegt an der Waffenmentalität des Landes. Viele haben nicht nur Pistolen, sondern auch Kampf- oder Überlebensmesser, die _immer_ superscharf sind. Kauft man sich normale Messer für die Küche, erwartet man folglich das gleiche Schärfeniveau. Hier in Deutschland kann man dagegen getrost in ein fallendes Messer greifen.

Bleibt nur noch der Hinweis zum Fuchsurin, denn das mit dem Fön steht auch in den Anleitungen unserer Geräte. In den Vereinigten Staaten gibt es viele Ureinwohner, die sich eingehend mit der Kräuterkunde auskennen und ungewöhnliche Heilungsmethoden anwenden. Da kann es schon einmal getrocknette Bärenlippen oder irgendwelches Knochenpulver eines Tieres geben, was man in den Tee rühren muss um seine Heilwirkung zu genießen. Die Geschäfte in den USA sind voll davon und darum ist es geradezu Pflicht Hinweise auf gefährliche Stoffe zu kennzeichnen.

Wenn man die Hitliste so betrachtet und sie ins Verhältnis zu nationalem Dummfug stellt, kann man sagen, dass die Amerikaner insgesamt recht gute Hinweise haben. Aufgrund der deutschen Arroganz dürfte es hier gar keine Hinweise geben, weil ja alle so schlau und gebildet sind. Daher wundert es mich doch sehr, dass es noch immer Bürgerinitiativen gibt, die für speziell fehlende Hinweise auf die Barrikaden gehen.
Kommentar ansehen
07.01.2006 10:13 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bioindikator: Zeig mir Deine Warnhinweise und ich sag Dir wer Du bist! :-D

Aber durch die wirklich wertvollen Hinweise auf den Zigarettenschachteln nähern wir uns ja langsam aber sicher dem amerikanischen Standard an. 60 Jahre Verdummung haben wohl gereicht.
Kommentar ansehen
07.01.2006 10:15 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: "Trotzdem ist auf Microsoftprodukten immer noch nicht der Hinweis "Vorsicht CD nicht ins Laufwerk einlegen" aufgedruckt ! Sehr fahrlässig !"

Stimmt! ...und dabei wäre DAS der WICHTIGSTE Warnhinweis!! :-D

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?