06.01.06 19:26 Uhr
 1.488
 

Halberstadt: Klangwechsel beim längsten Musikstück der Welt

Das längste Musikstück der Welt hat am gestrigen Tag drei weitere Töne bekommen. Das Stück "As slow as possible" (So langsam wie möglich) von John Cage bekam nun zum E-Dur-Akkord noch ein A, ein C und ein Fis dazu.

Das Musikstück wird seit dem 5. September 2001 nonstop in der Burchardikirche in Halberstadt gespielt. Dort steht die stetig wachsende Cage-Orgel, die nun für die drei neuen Töne jeweils eine neue Pfeife bekam.

Insgesamt soll das Stück 639 Jahre gespielt werden. Während dieser Zeit soll die Orgel immer weiter vergrößert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Abana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Musik, Wechsel, Halbe
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten
"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Gloria von Thurn und Taxis relativiert Domspatzenskandal: "Schläge waren normal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 19:53 Uhr von baltic.lv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Das ist vielleicht ein ding,wer legt denn da auf?
Kommentar ansehen
06.01.2006 20:24 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja, könnte man auch von einer minarette aus über lautsprecher den prediger vorführen lassen, solange es menschen gibt.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
06.01.2006 20:47 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hirnrissige kacke: also so schwachsinnige menschen gibts auf der welt immer wieder...macht doch mal was vernünftiges ihr neandertaler, die haben doch echt nich mehr grips als mein furz
Kommentar ansehen
06.01.2006 20:53 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr. Nice_Guy: Immerhin hat Dein Furz mehr Hirn als Dein Kommentar. Also furze lieber anstatt zu kommentieren...
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:30 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles gelogen: ich hab das längste Musikstück der Welt geschrieben:
Refrain: C a G F d E C
Strophe 1:
lalalalalalala (Refrain)
Strophe 2:
lalalalalalalala (Refrain)
Strophe 3:
lalalalalalalalala (Refrain)
bis Strophe 21.362.362.348.567.935 macht, je nach schnelligkeit des Gesangs etwa 130.000 Jahre!
Danke, danke!
Kommentar ansehen
07.01.2006 10:13 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr. Nice_Guy: von Tuten und Blasen keine Ahnung
und davon eine Menge ;(
Kommentar ansehen
07.01.2006 11:22 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Nur so aus Interesse.. mit welchen Mitteln aus der Bundeskunst- und musikförderung wird denn dieses wirklich wichtige und wegweisende Werk unterstützt?

->Phoenix87

Meiner Meinung nach geht der Preis an Dich. Herzlichen Glückwunsch! :-D
Kommentar ansehen
07.01.2006 23:07 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: Wer soll denn dieses "Stück" anhören?

Das sind so künstlerische Schwachfugideen, die nur Geld einbringen sollen, aber überhaupt keinen Sinn und auch keinen wirklichen Gefallen bringen.

Musik ala Mozart erfreut den Menschen, aber ein 4 Jahre dauernder E-Dur Akkord..........
ziemlich monoton würde ich sagen..
Kommentar ansehen
08.01.2006 12:52 Uhr von Smokey20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wird: es doch dann erst, wenn man das entstandene Lied nach 639 ja schnell abspielt, dass es in einen 4-Minutensong passt, und dann schaut, wie sich der Song verkauft. =;)

Als Handyklingelton jedenfalls ungeeignet. ^^
Kommentar ansehen
08.01.2006 12:53 Uhr von Smokey20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: Sollte heissen: "nach 639 Jahren" und nicht "nach 639 ja".
Kommentar ansehen
08.01.2006 20:08 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in 639 Jahren: wird es keine Zuhörer mehr geben, weil sie da alle verschwunden sind.

Ein gewagtes Unternehmen mit ungewissem Ausgang.
Kommentar ansehen
08.01.2006 22:57 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rixa: was zum Teufel ist "Tuten"?

Das bis jetzt längste und variationsärmste Musikstück das ich kenne ist mein Tinnitus, der läuft schon 50 Jahre.

Harrgh Harrgh

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?