06.01.06 18:02 Uhr
 1.571
 

NRW: Bei 43-Jährigem wurden zum zweiten Mal hunderte Cannabispflanzen entdeckt

Mitte vergangenen Jahres hatte die Bielefelder Polizei bei einem 43 Jahre alten Mann eine Cannabis-Plantage mit etwa 200 Pflanzen entdeckt. Der Mann kam damals in U-Haft.

Jetzt wurden bei dem 43-Jährigen erneut über 200 Cannabispflanzen sowie 35 Setzlinge sichergestellt. 180 Gramm Pflanzenteile lagerten zum Trocknen in einem speziellen Schrank.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Entdeckung, Cannabis
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 18:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also,: ich möchte sicherlich niemanden zum drogenkonsum oder drogen- züchten animieren, aber es gibt weißgott schlimmeres als cannabispflanzen zu züchten sie zu trocknen und zu rauchen. ich selbst rauche nicht, aber cannabis zu rauchen ist auf dauer ungefährlicher als alkohol. bei der ganzen cannabisdiskussion sollte man endlich mal die kirche im dorf lassen und sich die hose nicht ganz so voll machen.
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:30 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Deine Meinung soll dir auch niemand streitig machen, jedoch geht es hier um die Menge der sichergestellten Pflanzen. Zum Eigenverbrauch ist das definitiv zu viel und daher muss man von einer Gewerblichen Zucht ausgehen. Also ist das Drogenhandel.
Ab in den Knast mit dem Typ.

ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:54 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bogir & radiojohn: also da kann ich bogir nur zustimmen, Ich rauche auch nicht, aber dann ist mir lieber noch so einer lieber, als ein Alkoholhandel bei Aldi. In 50 Jahren werden wir darüber lachen, so wie wir jetzt über die Prohibition lachen und uns wundern, daß es so was mal gab. Aber ich fürchte, dazu müsste ich sehr alt werden, um das noch zu erleben. Wie sagt man dann? Anstelle von Prost? Gut Kiff??
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:55 Uhr von Anait_Willow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
total übertrieben die ganze sache: ich schließ mich borgir an, find die ganze sache wird überbewertet. soller halt cannabis verkaufen wenns ihn glücklich macht. zigarettenverkäufer sind im prinzip au drogenhändler, genauso wie händler, die alkoholische getränke verkaufen. und cannabis hat wesentlich weniger gefährliche eigenschaften als zigaretten und alkohol. wenn man heroin verbietet, okay...aber cannabis ist ja nu ma relativ harmlos.
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:02 Uhr von smd2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dito: die sollten lieber cannabis legalisieren dann würde der staat auch was daran verdienen.


btw. ich selbst rauche nicht, trinke nicht....und betäube auch sonst nicht meine sinne.
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:24 Uhr von Kleiner F
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die diskussion hat: was in jedem kommentar kommt drin vor: ich rauche nicht, ich trinke nicht.
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:26 Uhr von Jimy Beam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo Mann: gebt das Hanf frei ....
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:26 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das fiel mir auch grade auf.

*g*


Axo, Disclaimer vergessen: Ich rauche nicht, ich trinke nicht und das Atmen gewöhne ich mit auch grade ab.

():o)
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:36 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer der es nicht lassen konnte. Zum Eigenverbrauch ist das wirklich verdammt viel. So dauerhigh kann man gar nicht sein.

Billiger wird es, wenn man ab und an gegen die Wand läuft. Ab und an sollte man aber das Mauerwerk erneuern.

!!!!Achtung der zweite Absatz enthält Ironie!!!!!
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:41 Uhr von petero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katerle und Jimy Beam haben den Disclaimer vergessen.

:o)
Kommentar ansehen
06.01.2006 21:30 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso? lieber Grasrauchen als Heuschnupfen, oder?

BTW: ich rauche nicht, habe schon seit Jahren nichts mehr geraucht, aber lasst mich wenigstens noch ein bisschen weitertrinken... O;-)

(essen und atmen tu ich noch, ich hoffe das is okay...)

Bastian
Kommentar ansehen
06.01.2006 23:19 Uhr von nu1799
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind wirklich ne Menge Pflanzen !
Deren Ertrag hätte ich zu meinen "besten" Zeiten im Jahr nicht verrauchen können.

Ich rauche immer noch, gelegentlich ... und trinken tu ich auch.
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:05 Uhr von Silverhair
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Effektiv: Nun - was verwundert - ist viele Pflanzen - und nur 180 gramm vorrätig?

Ist eher verwunderlich - da in den Niederlanden die "privatanbauer" mit 3-5 Pflanzen ohne aufwand durchaus zwischen 70-80 gramm gewinnen - und das auf dem Balkon!

Das zweite - die NL hat mit der legalisierung von kleinstanbau eigentlich nur gute Erfahrungen über 30 Jahre - weil sie viel an "beschaffungskriminalität" einfach nicht hat - es ist keiner gezwungen auf den Strich zu gehen - oder einzubrechen oder zu überfallen - wenn ihn dann die Sucht übermannt.
Aber in D. muß man sich nicht wundern - da sind die "Rechtlichen" Verhältnisse sowieso verkehrt - ein junger Hacker wird "härtends" abgeurteilt wegen verbreitung von Viren (was er nicht übersehen konnte) ein Konzern wie Sony BMG darf seine Lobby in Berlin unbeschadet weitermachen (ca. 6 Mio Rechner verseucht durch Rootkits von denen).
Nun - währendessen bewachen deutsche Soldaten die Hanfanbauer in Afghanistan - und demnächst noch das geplante Neue Geheimgefängnis 2 in Afghanistan, aber der Bürger der einzelne Musikstücke teilweise notgedrungen auf MP3 codiert wird mit Strafe bis 3 Jahren gefängnis bedroht.
Ach ja - Deutschland braucht unbedingt ein Mitbestimmungsrecht in der UNO über Atomwaffeneinsatz - und Awaks ziehen bald ihre kreise ..
Hat man da nicht längs das Gefühl das in der Regierung und im Parlament längst härtere Drogen im Umlauf sind als mit ein paar Canabispflanzen :)
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:07 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shit happens .o): ---
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:20 Uhr von dimewire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelaber: Hört doch mal auf mit eurem "Cannabis ist ungefährlicher als
Alkohol und Zigaretten (<-!)"!!
Kennt ihr richtige Kiffer?? Den Leuten ist alles scheißegal,
Cannabis macht darüber hinaus auch psychisch abhängig.
Außerdem enthält ein Joint wesentlich mehr Schadstoffe als
eine Zigarette.
Kommentar ansehen
07.01.2006 00:24 Uhr von Kleiner F
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dimewire: kennst du richtige alkoholiker oder kettenraucher?
Kommentar ansehen
07.01.2006 01:49 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dimewire: dazu müßte man wissen über was man schreibt, und das muß ich bei dir bezweifeln.
es hat sich noch niemand zu tode gekifft, vielleicht ist er an nikotinbedingten erkrankungen gestorben,
aber es hat sich noch niemand eine "überdosis haschisch "gespritzt"".
und irgendwer muß das zeug ja anbauen, ein braumeister wird auch nicht in den knast gesteckt.

was aus holland kommt ist mittlerweile schon so überzüchtet, oder ich vertrags ganz einfach nicht mehr.
ein, zwei mal im jahr das fetzt halt schon.

trinkt mal drei monate keinen alkohol und dann zwei flaschen bier, so besoffen kann sich ein durchschnittlicher deutscher gar nicht fühlen.

man kann alles mißbrauchen, wenn man es richtig dosiert sind viele "gifte" nützlich, hilfreich oder einfach nur schön.
ich rauche seit einem jahr keine zigarretten mehr, wenn ich mir jetzt nur noch das essen abgewöhnen könnte.
Kommentar ansehen
07.01.2006 03:54 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde er hat nen orden verdient.

nicht wirklich aba irgendwei schon.

man sollte eher alk als gras verbieten. alk ist weitaus schödlicher als gras! aba das ist so ne endlos diskusion

ja, ich rauche gras aber mein letzter joint ist über 4 monate her... solangs nicht zu einem wöchentlichen/täglichen rutual wird ist das okay.

aba das thema gras ist sone sache. alk sowie gras ist nicht so gut. ich bin dafür entweder beides legaliesieren oder beides zuverbieten!
ich bin froh das gras verboten ist (sonst wäre ich vielleicht gras abhängig [also geistig aber nicht körperlich])

beides ist im prinzip schädlich

an alle die beides nicht (noch) nicht brauchen: haltet euch lieber fern vom dem zeuch! es kann schädlich sein aber es muss nicht!
Kommentar ansehen
07.01.2006 08:00 Uhr von BRILLOCK2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: mir ist es lieber es macht ein DEUTSCHER das GESCHÄFT als irgend ein HOLLÄNDER wo ich auch noch ANGST haben muss das ich an der GRENZE erwischt werde nein nein nein auf der einen seite gibt es hier in DEUTSCHLAND eine
T H C FREIGRENZE die von der STAATSANWALTSSCHAFT eingestellt wird aber auf der anderen seite wird man hier wegen dem ZEUG von der BULLEREI gejagt wie ein schwerverbrecher was das an KOHLE kostet .
ABER ich DENKE mal das die meisten wissen wie KRANK die B R D ist so oder so.
Kommentar ansehen
07.01.2006 15:24 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag für @petero: ich selbst rauche nicht, trinke nicht....und betäube auch sonst nicht meine sinne. *gg*
Kommentar ansehen
07.01.2006 16:04 Uhr von bobby857
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen, neee: Ich bin ich gegen Drogen, aber bin mir auch sicher, würde der Staat für den Handel was abbekommen, hätten wir diese Nachricht nicht bekommen.
Da der aber mit dem Zeug scheinbar dealt, hat er sich strafbar gemacht.
Ab inne Kiste mit ihm.
Auch muss ich sagen, sollte ich einen von denen erwischen, wie er meinen Kindern sowas andrehen will, der Kerl hätte arge Probleme die nächsten Jahre, versprochen.
Kommentar ansehen
08.01.2006 00:14 Uhr von Julius_Caesar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lasst: dem mann sein gras! :)

wenn er massenproduktion hat wirds vllt billiger :)
achja: gekifft hab ich noch nie. rauchen und saufen tu ich. hin und wieder.
ausserdem: mir sin son paar hippies die völlig zugedröhnt sind lieber, als ein paar nazis die stockbesoffen sind. kiffer werden nicht aggressiv. alkis bisweilen schon.
aber ein kiffer will nicht mehr soviel für den staat arbeiten. deswegen bleibts verboten.


Legalize it!
:)
Kommentar ansehen
08.01.2006 01:53 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schließe mich an, legalisierts doch endlich mal: Lieber einpaar dauerbreite kiffer als aggressive alkis oder kokser und was sich da sonst noch so herumtreibt!
Übrigens, um das einmal klarzustellen: man kann von allem psychisches abhängig werden, sogar von nasenspray oder essen,kaugummie, gummibärchen u.s.w. , das ist absolut kein argument gegen cannabis, ehrlich man! Außerdem finde ich es ungemein heuchlerisch, Alkohol zu legalisieren und CAnnabis nicht :-[ wo ist denn da der moralische Unterschied?
Außerdem verstehe ich auch wirtschaftlich nicht, warum denn Papa staat nicht endlich einmal das ganze legalisiert, so teuer kann die wirtschaftliche nutzung nicht sein, man unterbiete die straßendealer bei staatlich garantierter Qualität, setzt noch einpaar steuern drauf, zirka so dolle wie Tabak und man hat ne neue tolle sparte in der BEvölkerung, die man ausbeuten kann, allerdings muss man darauf achten, das man immer noch den straßenpreis unterbietet, sonst funktioniert das alles nicht gut!!!!
Deswegen mein plädoyer "Lasst den mann doch machen, kontrolliert ihn bisschen, an wen der denn so verkauft und wenn ihr euch eine moralisch gut durchsetzbare Begründung für die Öffentlichkeit ausgedacht habt UNTERSTÜTZT IHN VERFLÜCHT!!!!

so.ich habe fertig ;-)

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?