06.01.06 17:57 Uhr
 214
 

Ohio: 18 Jahre alter deutscher Schüler wieder auf freiem Fuß

SSN berichtete bereits von dem 18 Jahre alten deutschen Schüler Manuel Bartsch, der im US-Bundesstaat Ohio seit dem 21. Dezember in Abschiebehaft saß. Ihm wird Zuwiderhandlung gegen das Einwanderungsgesetz vorgeworfen.

Jetzt haben US-Ämter den 18-Jährigen auf freien Fuß gesetzt. Man rechnete ihm einen anderen juristischen Status an. Details wurden jedoch nicht veröffentlicht. Er gilt allerdings weiter als "illegaler Ausländer".

Seine Freundin holte ihn aus der Haftanstalt ab. Sie fuhren zusammen zu seinem Wohnort Gilboa. Bartsch erklärte: "Es ist gut, wieder zuhause zu sein." Er lebt seit acht Jahren in den USA. Sein Stiefgroßvater hatte entsprechende Anträge nicht gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Schüler, Fuß, Ohio
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2006 18:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cnn: berichtete heutenacht schon davon. unter anderem auch, dass sich die schule des jungens für seine freilassung eingesetzt hat und das man mit der abschiebung warten soll, bis er sein schuljahr beendet hat.
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:44 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist zwar illegal in der USA,: Aber kann er denn keine Aufenthaltsgenehmigung beantragen ?
Oder soll er doch an der Green Kard Lotterie teilnehmen, so wie jeder andere Mensch auch.

Allerdings frag ich mich, wie der "Ausländer" (LOL) jetzt zu einem Deutschen Ausweis kommt, denn mit seinen 18 Jahren dürfte sein Kinderausweis mittlerweile abgelaufen sein.
(Spaßig, wenn er dann bei der Abschiebung nach Deutschland am Flughafen sofort Festgenommen wird, da er sich ja dann ohne Ausweispapiere in seiner Heimat aufhält LOL)
Kommentar ansehen
06.01.2006 18:58 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: hatte er überhaupt keinen Ausweis, und ist deswegen erwischt worden. Da er ja illegal ist, wurde auch nicht kontrolliert, ob er einen Ausweis besitzt. Ich kenne Leute, die halten sich schon 20 Jahre auf Maui/Hawaii auf, ohne eine AUfenthaltsgenehmigung, oder saonstwas. Das geht sehr gut, wenn man sich unauffällig verhält.
Jedenfalls, sollte er das mit der Genehmigung schleunigst nachholen, warum er das nicht schon längst selber gemacht hat, wundert mich. Klar, mit12 checkt man das noch nicht, aber mit 16, 17 Jahren sollte man schon mal anfangen, sich Gedanken darüber zu machen und nicht einfach denken "ist Opas Angelegenheit, kümmert mich nicht"
Kommentar ansehen
06.01.2006 19:30 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo cursty1: Wenn du diesen Fall besser verfolgt hättest, dann wüsstest du, dass er genau das getan hat, welches du ihm jetzt vorhältst.
Er hat auf Grund diverser Einschränkungen im täglichen Leben (Antrag auf Führerschein wurde abgelehnt, er bekam keine Sozialversicherungsnummer …) sich an die Behörden gewandt.
Er wusste ja nicht einmal, dass er >illegal< in den U.S.A lebte.
Darauf erhielt er eine Einladung zur Feststellung seines Status.
Als er dort erschien wurde er sofort festgenommen!

Ich wünsche ihm, dass die Richter hier erkennen, dass er eigentlich schon immer ein Amerikaner war und sie ihm die seit Jahren zustehenden Papiere überreichen.

Zum Hintergrund.
Er wuchs in schwierigen Familienverhältnissen heran.
Seinen Eltern wurde das Sorgerecht entzogen.
Seine Großmutter adoptierte ihn und erhielt so das Sorgerecht.
Leider verstarb die Frau bei einem Unfall zwei Jahre später.
Sein Großvater (der ja auch das Sorgerecht besaß) nahm ihn darauf hin mit in die U.S.A. bedachte dabei aber nicht, dass der Junge zwar theoretisch durch dieses Sorgerecht selber zum Amerikaner wurde, doch er machte diesen Schritt nicht bei den Behörden zu Ende.

mfg
MidB

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?